Werbung

Nachricht vom 28.09.2016    

Wölfe Puderbach 09 – HSV Püttlingen 26:29

Männliche B-Jugend der Handballer Puderbach verliert ihr zweites Heimspiel trotz einer sechs Tore-Führung zur Halbzeit. In Vorbereitung auf das zweite Saisonspiel wusste man um die Spielstärke der Püttlinger B-Jugendlichen aus dem Saarland, denn am vorherigen Wochenende besiegte diese Truppe den Lokalrivalen Mülheim mit 29:14 Toren überraschend deutlich.

Puderbach. Dem entsprechend ging man gut vorbereitet und eingestellt in die Partie. Das sollte sich durchaus auszahlen, denn nur ein einziges Mal lagen die Jungs aus Puderbach im ersten Durchgang hinten - beim Stand von 0:1 Toren. In der Folgezeit konnte man sich Tor um Tor absetzen und den Vorsprung zunehmend ausbauen. Dieser überraschende Spielverlauf war aber nicht nur dem guten Angriffs- wie Abwehrspiel nebst Torwartleistung von Fabian Schiemann zu verdanken, sondern auch der schlechten Chancenauswertung der Püttlinger Jungs. Beide gemeinsam führte letztendlich zu einer zu diesem Zeitpunkt verdienten 6-Tore-Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien die Trainerin von Püttlingen die richtigen Worte gefunden zu haben, denn plötzlich agierte Püttlingen wesentlich aggressiver und auch im Abschluss konsequenter. Die Wölfe hielten nach Kräften dagegen, aber war für Püttlingen in der ersten Halbzeit das Tor vernagelt, so schien es nun für die Puderbacher zu sein. Der Spielverlauf drehte sich langsam zu Gunsten von Püttlingen, wobei man den Puderbachern Spielern keinen Vorwurf machen kann – was in Durchgang eins noch gelang, ging nun daneben.

Püttlingen verkürzte Tor um Tor und etwa acht Minuten vor Spielende kämpften beide Teams auf Augenhöhe. Leider waren die Püttlingen Angriffsbemühungen in den letzten Spielminuten fast immer vom Erfolg gekrönt und die eigenen Chancen ließ man in der Schlussphase zu häufig ungenutzt. So gab man das Spiel am Ende leider aus den Händen. Aber kein Grund zur Traurigkeit für den Trainer: „Wenn unsere Jungs weiterhin so engagiert im Training und Spiel mitarbeiten wird es eine Frage der Zeit sein, bis einer der Favoriten seine Punkte abgegeben wird. Wir sind auf dem richtigen Weg.“

Für Puderbach spielten:
Fabian Schiemann TW, Jannik Blum TW, Leon Baust, Sören Bednarek, Andreas Schroeder, Jeremy Schneider, Nikolas Hain, Tom Erst, Sören Reifferscheidt, Paul Ries, Jeremias Grolla, Niklas Waldgenbach, Sebastian Jender und Raphael Halfmann


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wölfe Puderbach 09 – HSV Püttlingen 26:29

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Bären treffen nach Hamm-Sieg in Endrunde auf Herford

Neuwied. Der Tabellenstand war bereits nach der knappen 3:4-Derbyniederlage am Freitag so gut wie beschlossene Sache, sodass ...

VC Neuwied gewinnt bei Wiesbaden II mit 3:2

Neuwied. Irgendwie bot diese Begegnung von vornherein einen Blick in die Vergangenheit: Vor exakt 43 Jahren gründeten zehn ...

Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Neuwied. Die EG Diez-Limburg hat drei Punkte Vorsprung und ein um elf Treffer besseres Torverhältnis gegenüber Neuwied, doch ...

Deichstadtvolleys reisen vollzählig nach Wiesbaden

Neuwied/Wiesbaden. Drei Wochen Spielpause haben den Mädels des VC Neuwied sicherlich gut getan: Die kleinen Wehwehchen sind ...

Angriff auf Platz eins: Bären haben Blut geleckt

Neuwied. Noch mehr. „In Hamm hatten wir uns am Dienstag das Ziel gesetzt, Platz zwei klarzumachen. Jetzt haben wir Blut geleckt ...

Zwei DM-Medaillen und ein Stabverlust

Neuwied. Nachdem Julian Dilla, Lennart Roos und Mario Hoeder Riveros im Vorlauf die ersten drei Runden absolviert hatten, ...

Weitere Artikel


VG-Rat Rengsdorf stimmt Fusion mit Waldbreitbach zu

Rengsdorf. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen machte zu Beginn des Tagesordnungspunktes „Fusion mit Waldbreitbach“ ganz ...

Kreisstraße 5 wird voll gesperrt

Hausen. Ab Montag, dem 10. Oktober, muss die K 5 zwischen Weiß-feld und der Einmündung nach Bremscheid für 3 Tage bis einschließ-lich ...

Vortrag Diabetes in Asbach

Asbach. Doppelt so viele Diabetiker im Vergleich zur heutigen Anzahl werden bis 2030 weltweit erwartet. Dass sie zu viel ...

Feuerwehren Oberraden und Straßenhaus fusionieren

Oberraden/Straßenhaus. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen informierte in der jüngsten Verbandsgemeinderatssitzung die ...

SF Puderbach behält weiße Weste und entführt Punkte aus Koblenz

Puderbach. Trotz zwischenzeitlicher Fünf-Tore-Führung der Jungwölfe bis etwa Mitte der ersten Halbzeit gelang es den Jungs ...

Wöchentlicher Treff dank Seniorenprojekt in Neuwied

Neuwied. Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren, die gerne einen netten Nachmittag in Gesellschaft verbringen möchten, ...

Werbung