Werbung

Nachricht vom 14.09.2016    

Rinklake neuer wirtschaftspolitischer Sprecher

Kai Rinklake ist neuer wirtschaftspolitischer Sprecher des FDP‐ Kreisverbands Neuwied. Der promovierte Jurist und Wirtschaftsingenieur wurde vom FDP‐Kreisvorstand in seiner letzten Sitzung einstimmig gewählt. Mit ihm will der Kreisverband Neuwied die mittelständische Wirtschaft bei seiner Arbeit noch stärker betonen.

Der FDP-Bezirksvorsitzende Alexander Buda (li.) und Dr. Kai Rinklake (Mitte) erhielten Besuch von Staatssekretär Andy Becht. Foto: privat

Neuwied. Rinklake ist Geschäftsführer des Familienunternehmens Skylotec, das mehr als 450 Beschäftige hat, davon über 200 an seinem Hauptsitz in Neuwied. „Dr. Kai Rinklake ist für uns die Idealbesetzung für die Rolle des wirtschaftspolitischen Sprechers“, freut sich der FDP‐ Bezirksvorsitzende Alexander Buda. „Als einer der größeren Familienunternehmer aus Neuwied und mit Niederlassungen weltweit besitzt Kai Rinklake hervorragende Kompetenzen gepaart mit internationalem Know‐how.“

Rinklake ist 44 Jahre alt, studierte Rechtswissenschaften in Bonn und Würzburg und trat 2001 in das elterliche Unternehmen ein, das er konsequent international aufstellte. Heute gehört sein Unternehmen zu den europaweit führenden Herstellern von Absturzsicherungen. Die Firma gilt mit rund 450 Mitarbeitern und vielen Auszeichnungen als einer der Vorzeige‐Arbeitgeber in der Region. Rinklake selbst freut sich auf die neue Aufgabe. „Gerade im ländlichen Raum oder in Mittelzentren wie der Mittelrhein‐Region ist eine starke mittelständische Wirtschaft wichtig“, begründet der Unternehmer sein politisches Engagement.

„Es geht darum, den Menschen Arbeit, Perspektiven und Aufstiegschancen geben zu können.“ Umgekehrt brauche die Wirtschaft eine hohe Lebensqualität in der Region, um Fachkräfte zu halten oder zum Zuzug zu bewegen, sagte Rinklake. Wirtschaftspolitik sei daher mehr als nur Wirtschaften und Geldverdienen. „Sie ist auch eine aktive Lebensraumgestaltung“, ist Rinklake überzeugt. Auch in Mainz hat man die Nominierung Rinklakes bereits wahrgenommen. Der Staatssekretär im rheinland‐pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Andy Becht, gratulierte dem frisch gewählten Wirtschaftssprecher jetzt bei seinem Besuch in Neuwied.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rinklake neuer wirtschaftspolitischer Sprecher

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Das Autobahnamt Montabaur lässt in Kürze Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk im Bereich der Anschlussstelle (AS) Neustadt/Wied ausführen. Hierzu wird die Anschlussstelle zum Teil gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.


Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Ein Juli in Neuwied ohne französisches Flair? Undenkbar! Obwohl die Corona-Pandemie dafür sorgt, dass auch der beliebte Französische Markt nicht wie geplant stattfinden kann, müssen die Neuwieder und ihre Gäste nicht ganz auf einen Gruß aus dem Nachbarland verzichten.


Region, Artikel vom 08.07.2020

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 47-jähriger Tätigkeit, davon 19 Jahre in Diensten der Verbandsgemeinde Puderbach konnte Bürgermeister Volker Mendel, Hans-Jörg Siegel in den verdienten Ruhestand verabschieden.


Stellvertretender Kreiskämmerer Werner Meurer ist nun Pensionär

Begleitet von vielen guten Wünschen tritt der stellvertretende Leiter der Finanzabteilung des Kreises, Werner Meurer, in den Ruhestand. Nach 44 Jahren in Diensten des Landkreises Neuwied verabschiedete Landrat Achim Hallerbach den erfahrenen Beamten mit herzlichen Worten und guten Wünschen.


Polizei Neuwied: Streitigkeiten, Betäubungsmittel und stillgelegter VW-Golf

Am 7. Juli wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechs Verkehrsunfälle protokolliert. Ein VW-Golf war nicht ordnungsgemäß getunt und wurde stillgelegt. Bei Personenkontrollen wurden Betäubungsmittel gefunden. Im Sohler Weg gab es Streit zwischen einem Scooterfahrer und Bewohner, der in Körperverletzungen mündete.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Programmmanagement Klimaaktivitäten der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Das Programmmanagement ist die Basis, um die Einzelprojekte der Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungs-Aktivitäten ...

Stellvertretender Kreiskämmerer Werner Meurer ist nun Pensionär

Neuwied. Den Übergang in den neuen Lebensabschnitt nahm der Landrat zum Anlass, Werner Meurers beruflichen Werdegang noch ...

Giershofen wird fein gemacht

Dierdorf-Giershofen. Der „Schöwer Rundwanderweg“, den die agilen Gruppenmitglieder angelegt und verschönert haben, hat bundesweite ...

Umfassende politische Unterstützung für Ortsumgehung Straßenhaus

Straßenhaus. Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel, der das Projekt seit Jahren nachdrücklich unterstützt, betont hierbei die ...

Bürgermeister inspizieren Fuß- und Radweg zwischen Windhagen und Bad Honnef

Bad Honnef. In der letzten Zeit hatten Rodungen wegen des Borkenkäfers stattgefunden, dementsprechend war der Weg für den ...

ÖPNV-Linien über Landesgrenzen werden geprüft

Unkel. Seit dem 1. Juni 2020 wird der Linienverkehr zwischen der Verbandsgemeinde Asbach und dem Rhein-Sieg-Kreis auf Grundlage ...

Weitere Artikel


EVU-Webstudie 2016: Bad Honnef AG erzielt Platz 17

Bad Honnef. Die Bewertung erfolgt in unterschiedlichen Kategorien. Die Kategorien „Customer Self Services“ sowie „Kundenkommunikation ...

Zeltkirmes in Hardert – Motto: Schule und Neuanfang

Hardert. Auf der letzten Mitgliederversammlung des Burschenvereins konnten vier neue Mitglieder begrüßt werden. Auch die ...

Besuch aus Brasilien bei VR-Bank Neuwied

Neuwied. Die Gäste informierten sich im Rahmen einer Deutschlandreise, die von der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) ...

Karate: Esther Eckstein und Priti Pelia im Finale

Strassen/Luxembourg. In den Altersklasse U18 weiblich siegte Priti Pelia gegen Sportlerinnen aus Belgien, Frankreich, Schweiz ...

Zoo Neuwied feiert „15 Jahre Freiwillige Ökologische Jahr“

Neuwied. Im Sommer wurde das FÖJ im größten Zoo von Rheinland-Pfalz bereits 15 Jahre alt – ein Grund zum Feiern für das aktuelle ...

Sommerferienspaß bei Ortsranderholung in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Schwerpunktthemen wie soziales Miteinander, Akzeptanz und Teamwork füllten die verschiedenen Angebote in diesem ...

Werbung