Werbung

Nachricht vom 08.09.2016    

800 begeisterte Zuschauer sahen Lotto-Elf in Rengsdorf

Am Mittwochabend, den 7. September gastierte die Lotto-Elf in Rengsdorf. Bei idealem Wetter waren 800 Besucher ins Rengsdorfer Stadion gekommen. Die Lotto-Elf gewann gegen die Ü 40 des SV Rengsdorf mit 8:1. Insgesamt kamen 13.000 Euro an Spenden für Fly & Help und für die Stiftung „Fußball hilft“ zusammen.

Die Zuschauer sahen ein schönes Spiel und viele Tore. Fotos: Wolfgang Tischler

Rengsdorf. Zum Auftakt der Festwoche des 90-jährigen Bestehens des SV Rengsdorf war am Mittwochabend die Lotto-Elf zu Gast. Bevor das Spiel startete, gab es ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche mit den ehemaligen Nationalspielern Wolfgang Kleff und Dariusz Wosz. Ein Workshop „Rhythmische Sportgymnastik“ und ein Cheerleader-Training mit der Schauspielerin und Moderatorin Nika Krosny-Wosz.

Als Gäste waren mit der Lotto-Elf die Trainer-Legende Rudi Gutendorf nach Rengsdorf gekommen. Der SV Rengsdorf war seine erste Trainerstation seiner langen Laufbahn. Neben vielen nachträglichen Geburtstagswünschen zum 90. gab es ein außergewöhnliches Geschenk, ein Säckchen Kartoffeln. Dies war die Erinnerung an das Honorar als Trainer für die erste Saison. Für den Städter Gutendorf war es direkt nach dem Krieg schwer an Lebensmittel zu kommen. Die Rengsdorfer zahlten damals mit einem Zentner Kartoffeln und einem großen Stück Speckschwarte.

Horst Eckel, der Weltmeister von 1954 war ebenfalls mitgekommen. Auch er musste, wie die anderen Stars, Autogramme geben. Am Beliebtesten waren Selfies mit Guido Cantz. Den musikalischen Rahmen setzten die Chöre aus Rengsdorf und der Musikverein "HARMONIE" Kurtscheid. Der brachte Rudi Gutendorf auch ein Ständchen. Das animierte Rudi für die Kurtscheider bei einem Stück den Taktstock zu schwingen.

Das Spiel zwischen Rengsdorf und der Lotto-Elf verlief in Harmonie. Bis zur Halbzeit hatten die Stars fünf Mal den Ball in den Rengsdorfer Maschen versenkt. Im zweiten Durchgang hielt Rengsdorf besser dagegen und kam zu mehr Spielanteilen. Sie erzielten auch ihren vielumjubelten Ehrentreffer. Die Lotto-Elf traf noch drei Mal zum 8:1 Endstand. Dies war an dem Abend jedoch nicht so wichtig.



Viel wichtiger war, dass bis zum Spiel 13.000 Euro an Spendengeldern zusammen kamen. Reiner Meutsch war anwesend und konnte den Scheck entgegen nehmen. Der Betrag wird mit der Stiftung „Fußball hilft“ geteilt. Reiner Meutsch erzählte gegenüber dem NR-Kurier, dass ihm am Abend noch der eine und andere Umschlag zugesteckt wurde. Ihm wurde auch zugesagt, dass an Geburtstagen auf Geschenke zu Gunsten seiner Stiftung verzichtet werden wird. Mit dem Geld aus Rengsdorf baut Reiner Meutsch eine Schule im Norden von Ruanda.

Trainer der Alten Herren Rengsdorf, Michael Roos, war am Ende mit seinen Jungs und dem Spiel sehr zufrieden. „Es war ein faires und schönes Spiel. Wir haben unser Ziel, nicht zweistellig zu verlieren, erreicht.“ Auch die Organisatoren um Werner Hoffmann strahlten, hatte doch wirklich alles wunderbar geklappt und mit der Zuschaueranzahl hatten sie nur in den kühnsten Träumen gerechnet. (woti)

Impressionen rund ums Spiel von Wolfgang Tischler




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Kommentare zu: 800 begeisterte Zuschauer sahen Lotto-Elf in Rengsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Neuwied/Stuttgart. Ein Neuwieder Fan hatte sich im Vorfeld der Begegnung der Mühe unterzogen, die Bundesligaerfahrung beider ...

Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Weitere Artikel


ADG-Absolventen zeigen gesellschaftliches Engagement

Montabaur/Region. Die Absolventen des 457. Genossenschaftlichen Bankführungsseminars (GBF) haben der Krebshilfe der Kinderklinik ...

Neuer Ausbildungsjahrgang bei der Westerwald Bank

Hachenburg. Gut ein Monat ist mittlerweile vorbei, seit der diesjährige Ausbildungsjahrgang bei der Westerwald Bank gestartet ...

Veranstaltung für Frauen in der Lebensmitte

Waldbreitbach. Frauen im mittleren Alter stehen „mitten“ im Leben. Diese „Lebensmitte“ kann eine sehr bewegte und bewegende ...

63-jähriger Neuwieder ertrinkt in der Lahn

Neuwied/(Lahnstein. Der Mann ging in die Lahn und versuchte dem Boot hinterher zu schwimmen. Nach Zeugenangaben ging er plötzlich ...

Besucher ließen sich von Farbenkraft bezaubern

Andernach. Die Leuchtkraft der Acryl-Bilder und die Vielfalt der Kunstwerke trotz ähnlicher Technik waren faszinierend. Jede ...

Freibad Sayn: Hohe Besucherzahlen im August

Bendorf-Sayn. Damit klettert die Gesamtbesucherzahl auf 27.029 und liegt damit nur rund 3.500 Personen niedriger als im Mittel ...

Werbung