Werbung

Nachricht vom 04.09.2016    

„Wake-Up-Festival“ in Linkenbach war voller Erfolg

Traditionell am ersten Wochenende im September stattfindend, erfreute sich das diesjährige „Wake-Up-Festival“ (WUF) auch am 2. und 3. September großer Beliebtheit. Bei traumhaften Temperaturen über 24 Grad und einer großen Auswahl an verschiedenen Musikstilen startete die Veranstaltung schon zum 12. Jahr in Folge.

Beeindruckender Anblick: Die Bühnen- und Lichtanlage. Fotos: Lara Jane Schumacher

Linkenbach. Besonders beeindruckend war an diesem Wochenende der umfangreiche Licht- und Bühnenaufbau, welcher bis auf den angemieteten Boden eigenhändig vom „WUF“-Team aufgebaut wurde. Dessen Platzierung vor einem kleinen Abhang war ebenso durchdacht geplant worden, wie die einzelnen Moderationen zwischen den Auftritten. Den familiären Flair der vergangenen Jahre beibehaltend, zeigte das „WUF“ eine Vielzahl an musikalischen Acts. Diese mündeten sowohl Freitag als auch Samstag in einer Discozelt Party, welche von Stereochemie & Major Tom aus Koblenz sowie DJ Markus aus Almersbach begleitet wurden.

Auf der im Schatten liegenden Bühne traten unter anderem „Destination Anywhere“, „The Boomboxes“, „Smashbrothers“ und „Esperanska“ auf. Der Sänger Dave de Bourg aus Montabaur trat schon zum zweiten Mal auf dem „WUF“ auf, und bekam von eingefleischten Fans, die teilweise aus Berlin angereist waren, zu seinem großen Vergnügen während eines Auftritts ein Bier gebracht.



Einen längeren Anreiseweg hatten die Bands „The Morning Pits“ aus der Nähe von Frankfurt und „Racker Jax“ aus Wuppertal, welche mit einer eigenen Stilmischung überzeugen konnten. Ein weiteres Programmhighlight war auch die „Open Stage“ samstagnachmittags, bei der jungen Künstlern aus der Umgebung die Chance gegeben wurde, im Rampenlicht vor Publikum aufzutreten.

Von einer improvisierten Bretterbühne im Jahr 2005 hat sich das Festival zu einem weiträumig bekannten Event hochgearbeitet, das zusammen mit der Jugendpflege Puderbach jährlich vom Wake-Up-Team in Musik und Verpflegungsmöglichkeiten organisiert und durchgeführt wird. Die aussichtsreiche Veranstaltung verspricht auch in den nächsten Jahren noch viele Besucher anzulocken und sieht so einer positiven Zukunft entgegen. Lara Jane Schumacher


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: „Wake-Up-Festival“ in Linkenbach war voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Feuerwerk im Bürgerpark Unkel am 17. Juli war nicht erlaubt

Am Samstag den 17. Juli kam es im Bürgerpark Unkel zu einem unschönen Zwischenfall. Da in den sozialen Medien teilweise mit falschen oder halbwahren Informationen Anschuldigungen gegen den Verein Gemeinsam für Vielfalt e.V. und einzelne Vorstandsmitglieder erhoben wurden, möchte er mit einer Schilderung der Vorgänge zur Klärung und Versachlichung beitragen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Thalhausen. In dem tatrelevanten Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 14. Juli 21 und Sonntag, den 18. Juli 21 beschädigten unbekannte ...

Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Puderbach. Marion Krießler mit dem schwerpunktmäßigen Einsatz in Sport, dem Wahlpflichtfach Wirtschaft/Verwaltung mit Berufsorientierung ...

Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Neuwied. Dabei gibt es im Wald, noch oberhalb der großen Känguruwiese, viele tolle Arten zu entdecken, neben den Feuerwieseln, ...

Bauarbeiten an der Kamillus Klinik in Asbach liegen im Zeitplan

Asbach. Die DRK Klinikgesellschaft Südwest hatte am Freitag, 23. Juli zu einem Pressegespräch eingeladen. Der Vorsitzende ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Waldbaden: Stressreduzierer und Stimmungsheber

Neuwied. Dieses Gesundheitsprogramm macht nun die Tourist Information der Stadt Neuwied Interessierten zugänglich – und zwar ...

Weitere Artikel


Festliche Einweihung der „Ahl Schul“ in Oberdreis

Oberdreis. Die offizielle Eröffnung fand im Anschluss an den Eröffnungsgottesdienst im Gemeindezentrum selbst statt, da die ...

Motorrad-Corso quer durch Neuwied

Neuwied. Damit für die Sicherheit aller Teilnehmer gesorgt ist, wurde der Corso von der örtlichen Polizei eskortiert. Vor ...

Live Musik am Rheinufer und verkaufsoffener Sonntag in Neuwied

Neuwied. Am Morgen des 4. September waren alle Neuwieder zum gemeinsamen Picknicken eingeladen. Wer sein Picknickkorb vergessen ...

Bernd Munkel neuer Schützenkönig

Neuwied. Nach 250 Schüssen war es dann endlich soweit und das Ergebnis stellte die bisherige Erkenntnis, dass zu 90 Prozent ...

Marienhausen II kommt mit Punkt aus Eisbachtal heim

Nentershausen. Die Gastgeber konnten nach knapp 20 Minuten etwas überraschend in Führung gehen. Kurze Zeit später konnte ...

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Heimbach-Weis

Neuwied. Hüpfburg, Angelspiel, Spritzenhaus, der Einsatzleitwagen 2 des Landkreises Neuwied und regelmäßig heiße Vorführungen ...

Werbung