Werbung

Nachricht vom 02.09.2016    

Stummfilm-Konzert in der Gießhalle der Sayner Hütte

Am Freitag, 16. September und am Samstag, 17. entführt Stephan Graf von Bothmer das Publikum in der Sayner Hütte mit seinen Stummfilm-Konzerten in andere Welten. Der Berliner Künstler füllt mit seinen Stummfilm-Konzerten Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten. Bothmer erweckt mit seiner Musik - live am Flügel - die Filme zu neuem Leben und schafft durch seine extreme filmmusikalische Präzision die Freiräume, die er für seine tiefgreifende Interpretation braucht.

Stephan Graf von Bothmer. Fotos: Veranstalter

Bendorf-Sayn. Von Bothmers Stan & Olli-Vorführung ist momentan seine erfolgreichste Show. Stan Laurel & Oliver Hardy, hierzulande bekannt als Dick und Doof, haben den Slapstick mit ihrer einzigartigen Langsamkeit revolutioniert. Ende der zwanziger Jahre sind sie auf dem Höhepunkt ihrer Kunst, Pioniere in der Welt des Humors, stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Immer wieder geraten sie in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des American Dreams, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben sie nur vor ihrer eigenen Courage - und dem weiblichen Charme.

Stephan Graf von Bothmer begleitet die Filme pointiert und virtuos und setzt die Schwerpunkte und Beziehungen so geschickt, dass die Gags vollkommen frisch und spontan rüberkommen. So verspricht das Stummfilm-Konzert „STAN & OLLI“ ein Spektakel voll Witz und guter Laune zu werden. Dabei schafft es von Bothmer nicht nur, die Komik lebendig werden zu lassen, sondern er lotet auch die Tiefe der Filme mit ihren nachdenklichen Momenten aus.

"Nosferatu" ist die erste und charismatischste Dracula-Verfilmung der Filmgeschichte. Erzählt wird die bekannte Geschichte eines jungen Mannes, der auszog, um ein Haus zu verkaufen und in einen Alptraum gerät. "Nosferatu" ist neben "Das Cabinett des Dr. Caligari" wohl eine der künstlerisch wertvollsten deutschen Filmproduktionen aller Zeiten. Die poetische Bildsprache, Naturaufnahmen, wie sie vorher noch nie eingesetzt wurden und die sensationelle Darstellung Max Schrecks sorgen zusammen mit von Bothmers Musik für ein geradezu mystisches Erlebnis.



Freitag, 16. September
Graf von Bothmer: Stan & Olli – Stummfilm-Konzert mit Live-Musik.
Historische Gießhalle der Sayner Hütte, 56170 Bendorf-Sayn
Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Tickets: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

Samstag, 17. September
Graf von Bothmer: Nosferatu - Stummfilm-Konzert mit Live-Musik
Historische Gießhalle der Sayner Hütte, 56170 Bendorf-Sayn
Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Tickets: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

Tickets und Informationen über Tourist-Information der Stadt Bendorf, Abteistr. 1 (Schloss Sayn), 56170 Bendorf-Sayn, Email: touristinfo.sayn@bendorf.de, Telefon: 02622 / 902 913

Bendorfer Buchladen, Hauptstr. 133 (im Kaufland), 56170 Bendorf
Email: info@bendorfer-buchladen.de, Telefon: 02622 / 14851

Informationen zur Sayner Hütte:
Stiftung Sayner Hütte, Schlossstraße 100 (Schloss Sayn), 56170 Bendorf-Sayn, E-Mail: stiftung-saynerhuette@bendorf.de, Telefon: 02622 / 902 915


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Stummfilm-Konzert in der Gießhalle der Sayner Hütte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: Eine kurze Liste meiner Probleme von Mimi Steinfeld

Dierdorf/München. Cressida Catterberg ist eine chaotische junge Frau mit einem durchlaufenden momentanen finanziellen Problem. ...

Zwei "MINT4Girls"-Workshops in den Winterferien

Kreis Neuwied. Im ersten Kurs lernen die Mädchen an zwei Tagen, wie sich die Welt der Computer erschließen lässt. Bei diesem ...

Im Mehrgenerationenhaus wird’s wieder bunt

Neuwied. Begleitet und angeleitet von der iranischen Künstlerin Razieh Akbari können sich Kinder von 6 bis 11 Jahren kreativ ...

Das Deutsche Saxophon-Ensemble live in der Marktkirche

Neuwied. Nach seinen umjubelten Konzerten in der Marktkirche in den Jahren 2012 und 2016 kommt das Quartett nun zum dritten ...

66 Minuten Theater Adventures: Große Erfolge trotz schwerer Zeiten

Neuwied. Schon am neuen atmosphärisch gestalteten Eingangsbereich in der früheren Einkaufspassage direkt gegenüber dem Neuwieder ...

Stephan Bauer: „Vor der Ehe wollt ich ewig leben…“

Neuwied. Kann man die Uhr nochmal zurückdrehen? Wie kommen wir zu mehr Zweisamkeit? Da ist es an der Zeit, dass einer der ...

Weitere Artikel


Ratsmitglied Klaus Eckenroth verabschiedet

Bad Honnef. Als Abschiedsgeschenk erhielt Klaus Eckenroth aus den Händen des Bürgermeisters neben anderem das Buch von Ursula ...

Zusätzliche Busverbindungen von und nach Bendorf

Bendorf. Auf der Linie 150 werden an Schultagen jetzt auch am Nachmittag mehrere Rückfahrtmöglichkeiten von Bendorf nach ...

„Berufe in Uniform“ im BIZ

Neuwied. Einstellungsberater von Bundeswehr, Zoll, Landes- und Bundespolizei stehen jungen Leuten und deren Eltern an diesem ...

Wie teuer wird die Brex?

Bendorf. Der Verein Brexbachtalbahn und die Eifelbahn Verkehrsgesellschaft aus Linz geben die Gesamtkosten für eine Reaktivierung ...

Azubis bei Metsä Tissue bestehen Prüfung

Raubach. Neben den guten Wünschen für den weiteren Berufsweg überreichte Claaßen als Anerkennung für die erreichten Leistungen ...

Eine Stadt ohne Strom

Neuwied. Kleine Ursache mit sehr großer Wirkung, so könnte man den knapp 50-minütigen Stromausfall in Neuwied beschreiben. ...

Werbung