Werbung

Nachricht vom 02.09.2016    

Kinder lernten heimische Pflanzen und Insekten kennen

Dass einige der 30 Kinder, die bei einer Ferienfreizeit im Berufsbildungswerk im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis zwei tolle Ferienwochen verbrachten, gehandicapt sind, merkte man schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Ausgelassen spielten behinderte und nicht behinderte Kinder zusammen.

Fotos: privat

Neuwied. Im Mittelpunkt der Freizeit standen verschiedene Aktionen, in denen die Kinder die heimische Pflanzen- und Tierwelt kennenlernten. Bei den Waldbreitbacher Franziskanerinnen. lernten sie einiges über die vielfältigen Pflanzen und Kräuter. In den Heimbacher Wiesen und Wäldern sammelten sie altes Holz, Tannenzapfen und Baumrinden, um Insektenhotels zu befüllen. Im Neuwieder Zoo bastelten sie Spielzeug für Nasenbären, Waschbären und Lemuren, das sie mit Insekten und Früchten füllten.

Organisiert wurde diese Freizeit vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied und dem Heinrich Haus, Kultur und Freizeit.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kinder lernten heimische Pflanzen und Insekten kennen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Saftige Bußgelder drohen: Kreis warnt vor Wasserentnahmen aus Flüssen und Bächen

Kreis Neuwied. Mahlert bittet außerdem darum, unerlaubte Entnahmen der Kreisverwaltung zu melden. Aufgrund solcher Hinweise ...

"Wilde kleine Hexen" in Kasbach-Ohlenberg - Gelungenes Sommercamp für Mädchen

Kasbach-Ohlenberg. Das Hexencamp startete kreativ mit dem Basteln von individuell-gestalteten Hexenhüten und dem gemeinsamen ...

Energiekrise: Förderturm der Grube Georg an A 3 in Willroth bleibt nachts dunkel

Willroth. Fred Jüngerich bittet alle "Bergbaufreunde" für die Maßnahme um Verständnis. Bei der Beleuchtung handelt es sich ...

Rauchentwicklung am Lidl-Markt in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Vorsorglich wurden Mitarbeiter und Kunden während des Einsatzes aus dem Markt evakuiert. Nach ersten Ermittlungen ...

Gladbach feiert Kirmes: Straße "An der Marienkirche" ab Dienstag (16. August) gesperrt

Neuwied. Eine Umleitungsstrecke über die "Pablo-Picasso-Straße", "Rommersdorfer Straße", "Rubensstraße", "Renoirstraße" und ...

Linz: Warenbetrug mit minderwertigem "iPhone" Imitat

Linz. Das Pärchen fuhr anschließend mit einem PKW mit ausländischer Zulassung davon. Im Nachgang stellte der Geschädigte ...

Weitere Artikel


30 Kinder beim ersten Sommercamp der JSG Feldkirchen

Neuwied. Filigrane Dribbelparcours, Technik- und Passübungen oder die Schussgeschwindigkeitsmessmaschine sorgten für jede ...

Unterschriftenübergabe der Kampagne „Rette die Bildungskette“

Region. In den letzten 20 Jahren sind die öffentlichen Mittel für Weiterbildung in Rheinland-Pfalz nicht nennenswert gestiegen. ...

L 267 in Brückrachdorf – erste Verkehrsberuhigung kommt

Dierdorf-Brückrachdorf. Vor kurzem erreichte die Bürgerinitiative Brückrachdorf das Schreiben der Verbandsgemeinde Dierdorf ...

120 blinde und sehbehinderte Kinder bekommen Freikarten

Neuwied. Inka Orth (Vorsitzende des Bunten Kreis Rheinland) sowie die Projektpaten von Lohmann & Rauscher, Petra Butter und ...

Instrumentenkarussell lädt zur Mitfahrt ein

Neuwied. Instrumentenkarussell heißt die zwölfwöchige Unterrichtsreihe, bei der alle Unentschlossenen wöchentlich in Unterrichtseinheiten ...

Bewerber für Bundestagsmandat stellten sich vor

Kleinmaischeid. Doch zunächst stand als erster Tagesordnungspunkt der Bericht des Vorstandes auf dem Programm. Es folgte ...

Werbung