Werbung

Nachricht vom 29.08.2016    

Feuerwehr Oberdreis lud zum Tag der offenen Tür

Die Oberdreiser Feuerwehr öffnete am Sonntag, den 28. August ihre Tore und lud die Bevölkerung ein. Am Begehrtesten waren die Schattenplätze in der Fahrzeughalle. Aus Puderbach war die Hubarbeitsbühne gekommen, deren Möglichkeiten im Einsatz erklärt wurden.

Ein Blick von der Hubarbeitsbühne auf das Feuerwehrhaus Oberdreis. Foto: Dieter Klein-Ventur

Oberdreis. Es sieht schon imposant aus, wenn die Hubarbeitsbühne der Feuerwehr Puderbach auf die maximale Länge von 32 Metern ausgefahren ist. Die Besucher des Tages der offenen Tür waren von den Möglichkeiten und der technischen Ausstattung des Fahrzeuges beeindruckt. Aber auch die Fahrzeuge und die Räumlichkeiten der örtlichen Wehr standen zur Besichtigung bereit.

Für die Kinder hatten die Wehrleute eine Hüpfburg aufgebaut. Die hohen Temperaturen ließen jedoch die Verweildauer der Kids in der Burg stark sinken. Die Erwachsenen hielten sich derweil auch lieber im Schatten auf und genossen gekühlte Getränke sowie nachmittags Kaffee und Kuchen. Die Feuerwehrkameraden aus Dernbach, Puderbach und Raubach schauten im Laufe des Tages vorbei. (woti)



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr Oberdreis lud zum Tag der offenen Tür

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Zwei von uns", ein schmerzhafter Rückblick

Region. Vor einem Jahr geschah das Unfassbare und der "Albtraum der Polizeifamilie" wurde grausame Realität: innerhalb von ...

Rheinbreitbach: Kollision zwischen Roller und Pkw

Rheinbreitbach. Beim Verlassen des Grundstückes übersah die 68-jährige Pkw-Fahrerin ein herannahendes Kleinkraftrad und stieß ...

Haushaltsplan der Stadt Neuwied erstmals seit 30 Jahren wieder im Plus

Neuwied. So stimmte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit dem zuvor vom Kämmerer, Beigeordneter Ralf ...

Arbeitsmarkt: Arbeitslosenzahlen in Neuwied und Altenkirchen steigen

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Winterliche Temperaturen, Befristungen und Kündigungstermine zum Jahresende lassen die ...

Zwei Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss - ein Unfall

Dierdorf/Asbach. Bei der Überprüfung des Pkw-Fahrers stellten die Beamten fest, dass der Pkw nicht mehr über eine gültige ...

Neues vom Verschönerungsverein Hanroth

Hanroth. Nach der Begrüßung erfolgte der Jahresbericht 2022 aus Sicht des Vorstandes. Anschließend trug die Schatzmeisterin ...

Weitere Artikel


Tagesseminar für Rinderhalter

Linkenbach/Dierdorf. Die Veranstaltung findet vormittags im Außerschulischen Lernort (ASL) in Linkenbach und nachmittags ...

Am 1. September ist Jahrsfelder Markt

Straßenhaus. Mit seinem außergewöhnlich vielfältigen Angebot auf 1.500 Metern Marktständen ist der Jahrsfelder Markt einer ...

17-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Verursacher flüchtig

Eitorf. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der Unfallflüchtige auf der K27 aus Eitorf kommend in Richtung Irlenborn. In Höhe ...

„Einfälle gegen Unfälle“ – Schulkinder gestalten Kalender

Region. Der Präventionswettbewerb findet jährlich mit Unterstützung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und ...

CDU-Ferienfreizeit Unkel feierte 40-jähriges Jubiläum

Unkel. Die Entdeckungsreisen der Unkeler Pänz in der vorletzten Woche der rheinland-pfälzischen Schulferien endete am Freitag ...

Festspiele enden mit Shakespeare

Bendorf. Hunderte Besucher hat die Theatergruppe „Die Findlinge“ mit dem eigens für die Festspiele geschriebenen Werk bereits ...

Werbung