Werbung

Nachricht vom 15.08.2016    

SV Windhagen punktet im Heimspiel gegen SV Mehring

Das Stadion in Windhagen wurde vor nunmehr 25 Jahren eingeweiht. Am Sonntag war vor fast 200 Zuschauern Heimpremiere für den Aufsteiger SV Windhagen in der Rheinlandliga. Der SV Mehring, der in der Vorsaison noch in der Oberliga spielte, war zu Gast. Die Lorenzini-Elf erwischte in der Partie einen Bilderbuchstart.

Fotos: Erwin Höller

Windhagen. Bereits in der 2. Spielminute zirkelte Roman Borschel aus 18 Metern einen Ball auf das Tor. Das runde Leder traf zunächst im oberen rechten Toreck den Innenpfosten und von dort unhaltbar für den Gästetorwart ins Netz. Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste besser ins Spiel. Beim Gastgeber schlichten sich leichte Passfehler ein. Folge war in der 36. Spielminute der Ausgleich für den SV Mehring durch Jan Brandscheid. Weitere Tormöglichkeiten waren bis zur Halbzeit Mangelware.

Auch in der 2. Spielhälfte bot der SV Windhagen den starken Gästen Paroli. Roman Borschel, Matthias Metzen und Labinot Prenku hatten gute Einschusschancen. Weitere Treffer wollten aber nicht fallen. So blieb es bis zum Schluss beim Unentschieden, das dem Spielverlauf nach stimmig ist.

Der SV Windhagen hat damit nach dem 2. Spieltag vier Punkte und 2:1 Tore auf dem Habenkonto und belegt Tabellenplatz sechs. Am Donnerstag, 18. August reist die Mannschaft zu einem weiteren schweren Auswärtsspiel nach Mülheim-Kärlich. Anstoß dort ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 21. Aujgust erwartet die Eintracht danach um 15.30 Uhr zu Hause die SG Betzdorf. In beiden Spielen hofft der Rheinlandligist auf eine große Fanunterstützung.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: SV Windhagen punktet im Heimspiel gegen SV Mehring

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntag 22. November in Bad Honnef eine Tankstelle überfallen hat. Gegen 17:55 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle auf der Hauptstraße, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.


Explodierter Akku in Gewerbebetrieb ruft Feuerwehr auf Plan

Am Montagmorgen (23. November) kurz von 9 Uhr wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus mit der Einsatzmeldung „unklare Rauchentwicklung aus Gebäude, Akkuschrauber explodiert“ zu einem Gewerbebetrieb in Oberraden alarmiert.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vettelschoß hat nun Bücherei in der Telefonzelle

Vettelschoß. Die Idee ist nicht neu, seit über 30 Jahren entstehen in vielen Orten und Gemeinden solche Telefonzellenbüchereien ...

Video zeigt die Schönheiten Neuwieds

Neuwied. Zwar steht in Neuwied keine Säule, doch Teil des Informationssystems sind aussagekräftige Videos über die einzelnen ...

19. Standartenfrühschoppen des 1. Kürassierregiments Vettelschoß abgesagt

Vettelschoß. Das 1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß e.V. gibt nun schweren Herzens bekannt, dass der diesjährige 19.Standartenfrühschoppen ...

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Neustadt. Die Familien konnten sich erneut beim Gemeindebüro anmelden und erhielten dort Müllsäcke und Kinderarbeitshandschuhe. ...

Über 6.700 virtuelle Besucher an digitalen Tag der offenen Tür

Neuwied. Wo sich sonst im November rund 1.000 Interessierte und Ehemalige treffen, liefen am 21. November die Netzwerke heiß. ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Weitere Artikel


Eigentumskriminalität - Polizei kontrollierte 310 Fahrzeuge

Altenkirchen/Neuwied. Insbesondere die Autobahnen dienen reisenden Tätern als schnelle An- und Abreisewege bei ihren kriminellen ...

Nachbarn mit Pistole bedroht

Bendorf. Der Täter habe mit der Waffe vor ihnen gestanden und auf sie gezielt. Die eingesetzten Beamten konnten den Täter ...

Janette Dornbusch macht Antrittsbesuch in Bad Hönningen

Bad Hönningen. „Wir können nur in der Wahrnehmung als Ganzes für den einzelnen Tourist im Blumenstrauß der touristischen ...

Großer Andrang beim 3. „Young & Oldtimer Treffen“ in Oberdreis.

Oberdreis. In der Umsetzung der Ideen erfuhren die Oldtimerfreunde die Unterstützung zahlreicher umliegender Vereine und ...

Übung: „Gebäudebrand landwirtschaftlicher Betrieb“

Thalhausen. Die Gruppe des ersteintreffenden Tanklöschfahrzeuges war für die Brandbekämpfung zuständig. Der Angriffstrupp ...

Die Kümmerin der Aktiv-Region Rhein-Wied zieht Bilanz

Linz. Durch die Förderung im Rahmen der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ des Innenministeriums Rheinland-Pfalz ...

Werbung