Werbung

Nachricht vom 14.08.2016    

Naturfreunde Thalhausen feiern 40-jähriges Bestehen

1976 gründeten sich die Naturfreunde Thalhausen e.V. aus nur fünf Gründungsmitgliedern und setzten sich als vordringlichste Aufgabe den Schutz und die Förderung der hiesigen Natur; insbesondere die Erhaltung einer artenreichen Vogelwelt und seltener Pflanzen. Inzwischen ist ein breit aufgestellter Verein mit rund 140 Mitgliedern gewachsen, welcher noch einige hundert Nistkästen im gesamten Kirchspiel Anhausen betreut.

Foto: privat

Thalhausen. In Zusammenarbeit mit anderen Kirchspielsvereinen wurden zahlreiche großflächige Vogelschutzgehölze angelegt, weiterhin legte man neue Feuchtgebiete an und verbesserte bestehende. Die Naturfreunde übernahmen die Bachpatenschaft für den Burbach und legten auf vereinseigenen Grundstücken Streuobstwiesen an. Des Weiteren leisten die Mitglieder einen freiwilligen Beitrag zur Pflege des Premiumwanderweges Iserbachschleife. Dies ist nur ein kleiner Überblick über die Arbeit der Naturfreunde Thalhausen. Informationshungrige und Naturbegeisterte, oder die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen, am Samstag, den 27. August, mit dem Verein das 40-jährige Vereinsjubiläum zu feiern.

Auftakt bietet um 11 Uhr eine Feierstunde am Auweiher in Thalhausen. Nach leckeren Steaks und Würstchen vom Grill startet um 14 Uhr eine Bachaktion im und am Iserbach, ein besonderes Highlight. Für Kinder, aber auch für Erwachsene gibt es sicher einiges Neue zu entdecken. Hierzu wird das Mitbringen von Gummistiefeln und - wenn vorhanden - Kescher und Becherlupe empfohlen. Weiterhin können die kleinen Besucher sich ihren eigenen Nistkasten für den heimischen Garten bauen.



Neben Kaffee und Kuchen, einer Bilderausstellung zur Vereinsgeschichte der Naturfreunde und Infoständen, unter anderem des NABU und der Ameisenschutzwarte Rheinland-Pfalz, wartet die „Erlebnisschule Wald und Wild“ unter Leitung von Förster Frank Krause auf die Besucher.

Zum Ausklang des Tages können die Besucher von 19:30 – 22 Uhr die faszinierende Welt der Fledermäuse am Auweiher erleben. Mit Hilfe von Ultraschalldetektoren macht Friedhelm Kurz ihre Laute für das menschliche Ohr hörbar und informiert über ihre Lebensweise. Hierzu wird das Mitbringen einer Taschenlampe empfohlen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Naturfreunde Thalhausen feiern 40-jähriges Bestehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

Änderungen bei Corona-Testzentren in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Konkret bedeutet dies die Schließung der Testzentren in der Stadt Bad Hönnigen und in Leutesdorf nach dem ...

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Neuwied. In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 13,7. Aufgrund der heute gemeldeten Zahlen ...

Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Region. Die erste Hitzewelle des Sommers hat den Westerwald erfasst. So waren es am Donnerstagnachmittag in Hachenburg zum ...

Wäller Tour Brexbachschluchtweg in Grenzau: Rundwanderung im Kannenbäckerland

Grenzau. Mit tollen Ausblicken und spannenden Landschaftswechseln werden Wandernde auf dem Brexbachschluchtweg belohnt. Die ...

Weitere Artikel


10. Oktoberfest in Linz am Rhein mit bayrischer Gaudi

Linz. Karten für das Oktoberfest sind im Vorverkauf, ab dem 26. September erhältlich bei allen Kanonieren der Artillerie ...

Restaurant Gewandhaus in Altenkirchen im Test

Altenkirchen. Am Samstagabend, 13. August, herrschte bestes Wetter, sodass die Tische des Hauses auf dem Marktplatz alle ...

Die Kümmerin der Aktiv-Region Rhein-Wied zieht Bilanz

Linz. Durch die Förderung im Rahmen der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ des Innenministeriums Rheinland-Pfalz ...

Flüchtender Rollerfahrer - Unfall mit Streifenwagen und Widerstand

Neuwied. Der Rollerfahrer ignorierte die Haltezeichen, das im weiteren Verlauf eingeschaltete Blaulicht und das Martinshorn ...

Rodenbacher feiern mit Maikönigspaar fünf Tage lang Kirmes

Neuwied- Rodenbach. Schon der Auftakt mit dem Gastspiel der Coverband „Streugut“ dürfte ganz besonders die Musikfreunde anlocken. ...

Besoffen im falschen Bett gelandet - Ehepaar erschrocken

Rheinbreitbach. Der Mann drang in das Wohnhaus ein und begab sich in das Schlafzimmer des Ehepaares und legte sich zu den ...

Werbung