Werbung

Nachricht vom 05.08.2016    

Motocross Ohlenberg: Freier Eintritt für die Nachbarschaft

Die Vorbereitungen sind im vollen Gang, in wenigen Wochen startet das große Rennspektakel auf der Traditionsstrecke in Ohlenberg. Hierfür reisen die besten Cracks im Amateurbereich aus Europa an und verwandeln den sonst so beschaulichen Rheinhöhenort in eine Motocross-Arena der Extraklasse.

Ohlenberg rüstet sich für sein großes Motocross-Event. Foto: Privat

Ohlenberg. Um dieses Event so erfolgreich durchzuführen, ist allerdings nicht nur die Unterstützung des Clubs und dessen Mitglieder notwendig, sondern ganz besonders die Unterstützung der Anwohner, die trotz der ständigen Nebenwirkungen wie Staub und Lärm, uns tapfer das ganze Jahr ertragen.

Als kleines Dankeschön möchte der Motocross Club Ohlenberg alle Bürger von Kasbach-Ohlenberg und Ockenfels, bei freiem Eintritt zu der Veranstaltung, die dieses Jahr vom 19. bis 21. August stattfindet, ganz herzlich einladen, gemeinsam mit dabei zu sein. Hierfür können alle Anwohner am Freitag, 19. August, in der Zeit von 17.00 bis 20.00 Uhr, im Festzelt an der Rennstrecke, gegen Vorlage des Personalausweises, mit eingetragenem Wohnort in den Gemeinden Kasbach-Ohlenberg und Ockenfels Freikarten für die Europameisterschaft im Motocross in Ohlenberg erhalten. Die Freikarten werden nur an diesem Termin ausgegeben, während der Rennveranstaltung ist dieses aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich.



Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es auf unserer Homepage mcc-ohlenberg.de


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Motocross Ohlenberg: Freier Eintritt für die Nachbarschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Türöffner-Tag mit der Maus bei der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Oberraden. Morgens um 11 Uhr öffneten sich die Hallentore der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus für die Kinder und auch Erwachsenen. ...

UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

Weitere Artikel


AG Stadtentwicklung fordert Geschäftsfeld Telekommunikation

Neuwied. „Wir versprechen uns von der AG eine Aufarbeitung anstehender Themen mit entsprechenden Handlungsvorschlägen“, sagt ...

Noch mobiler mit neuem Senioren-Bus

Betzdorf. Sebastian Schmeier konnte nicht mehr abwarten. Als der neue Bewohner-Bus Anfang Juli vor der Tür stand, hat ihn ...

Kirschessigfliege gefährdet heimischen Obstanbau in der Region

Region. Es ist nicht nur das Wetter auch ein Schädling setzt insbesondere den Süß- und Sauerkirschen zu. Auch die Zwetschgenernte ...

37 “Neue“ beim Hauptzollamt Koblenz

Region. Das Hauptzollamt Koblenz ist seit dem 1. Januar offiziell Ausbildungshauptzollamt und stellt selbst die Nachwuchskräfte ...

Beim Innenstadtrundgang neue Seiten Neuwieds entdecken

Neuwied. Wer weiß schon, dass es in Neuwied nicht nur ein Brauhaus, sondern auch eine Brennerei gab? Und dass das Alte Zollhaus ...

Barocke Farbenpracht lockt in den Abteigarten

Neuwied-Heimbach-Weis. Damals erlebte die Gartenkunst, aufbauend auf die in der Renaissance gemachten Erfahrungen, eine neue ...

Werbung