Werbung

Nachricht vom 28.07.2016    

Rückblick und Ausblick: Seniorenbeirat hat einiges vor

Eine durchweg positive Bilanz der Arbeit der letzten Monate zog Robert Raab, Vorsitzender des Neuwieder Seniorenbeirats, bei der Vollversammlung. Er blickte zurück auf einige erfolgreiche Initiativen wie Beteiligungsverfahren bei diversen Bebauungsplänen.

Der Neuwieder Seniorenbeirat hat viele Themen auf der Agenda. Logo: Stadt Neuwied

Neuwied. Bereits jetzt konnten einige Anregungen der Neuwieder Senioren in Sachen Verkehrssicherheit von der Verwaltung umgesetzt werden, wie Beschilderungen und die Erneuerung von Fußgängerüberwegen. Lobend erwähnte Raab in seinem Rückblick den Austausch mit dem Neuwieder Jugendbeirat, der weiter ausgebaut werden soll. Nachgedacht wird auch über Sportgeräte für Senioren.

Ein Thema gibt es, das für Senioren immer mehr an Bedeutung gewinnt: „Wohnen im Alter“. Hildegard Luttenberger, Vorsitzende des Vereins „Gemeinschaftlich Wohnen“, stellte dazu ihr Wohnprojekt vor und erläuterte die dafür möglichen Realisierungs- und Finanzierungsmodelle.

Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied hat sich für die nächsten Monate einiges vorgenommen. So will er nach und nach die Seniorenbegegnungsstätten in der Stadt besuchen. Zum Auftakt geht es am Montag, 15. August, in den Bürgertreff Rodenbach. Das erfolgreiche Projekt „Generationenkino“ wird nach der Sommerpause am 19. September mit dem Film „Sound of Heimat“ im Metropol-Kino fortgesetzt. Kurz danach, am 5. Oktober, bieten die Senioren eine Informationsveranstaltung zu Heil- und Hilfsmitteln an. In den Herbstferien steht am 20. Oktober eine Deichwanderung auf dem Programm, bei der Großeltern ihre Enkelkinder mitnehmen können, die bestimmt begeistert von der Besichtigung des Deichinformationszentrums sein werden. In der Vorweihnachtszeit möchte sich der Seniorenbeirat auf den Weihnachtsmärkten in Niederbieber und Oberbieber mit einem Infostand präsentierten



Wegen der großen Resonanz ist auch für 2017 wieder eine Unterweisung in der Bedienung der Fahrkartenautomaten am Neuwieder Bahnhof geplant, weiterhin will der Seniorenbeirat noch einmal die Möglichkeit zur Besichtigung der Holzverbrennungsanlage Flohr aufgreifen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rückblick und Ausblick: Seniorenbeirat hat einiges vor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Hönningen: Fahrradreifen mit Kabelbinder manipuliert

Bad Hönningen. Beim Losfahren sollten sich die Kabelbinder zuziehen und dann das Rad blockieren. In einem Fall blockierte ...

Frühschoppen-Führung in der RömerWelt

Rheinbrohl. Beginnend am Kräutergarten mit Blick auf die Essens- und Feierkultur der Römer, führt die etwa 60-minütige Führung ...

"Pulse of Europe" lädt ein zur Demo: "Vive la France, Vive l'Europe?"

Neuwied. Frankreich hat gewählt und nach einer Zitterpartie konnte sich der bisherige Amtsinhaber Emmanuel Macron gegen seine ...

Zur VdK-Partynacht ins Bürgerhaus Neuwied-Block

Neuwied. Ein unterhaltsame Zeitreise durch fünf Jahrzehnte der Pop- und Rockmusik mit den versierten Musikern aus der Region ...

Schäden durch Unwetter: Zahlreiche Dächer beschädigt, Fuhrpark betroffen

Neuwied. Wie Immobilienmanagement-Leiter Rüdiger David erklärt, sind er und seine Mitarbeiter derzeit damit beschäftigt, ...

"Wir gehen nach Tamborena!" - Asbacher Grundschüler auf gemeinsame Reise nach Afrika

Asbach. Eine Woche lang hatten die Kinder und Lehrer unter fachkundiger Anleitung mit viel Spaß und Kreativität Trommelrhythmen ...

Weitere Artikel


Gartenvielfalt rund um die Abtei Rommersdorf entdecken

Neuwied-Heimbach-Weis. Die Gestaltung eines Gartens spiegelt die Ansprüche seines Besitzers wieder. Sucht er Erholung in ...

Neuwied verabschiedet „Deichstadt-Held“ Kazmirek nach Rio

Neuwied. Für die Neuwieder dürften vor allem der 17. und 18. August zu langen Abenden vor dem Fernseher führen, denn dann ...

Bad Honnef: Öffnungszeiten im Rathaus vereinheitlicht

Bad Honnef. Außerdem wird die individuelle Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten als zusätzlicher Service verstärkt ...

Zwei Tage lang durchs Wiedtal geradelt

Neuwied / Wiedtal. Die Tour begann in Döttesfeld und führte am ersten Tag entlang der Wied, durch Wald und Wiesen, vorbei ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Neuwied. Das kostenfreie Seminar findet am 16. August von 9 bis 14 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Neuwied, statt. Die Seminarinhalte, ...

Probealarm mit Handywarnsystem „KATWARN“

Region. Am Montagvormittag schrillen in vielen Regionen in Rheinland-Pfalz gegen 9 Uhr die Mobiltelefone: „KATWARN Probealarm ...

Werbung