Werbung

Nachricht vom 27.07.2016    

Wanderung auf den Spuren der Fürsten zu Wied

Die Neuwieder Region bietet Natur pur, die zum Erkunden einlädt. Die Tourist-Information Neuwied will diese Natur erlebbar machen und bietet am Sonntag, 7. August, eine geführte Rundwanderung auf dem Fürstenweg an. Ein Wanderweg, der im Oktober 2015 als Premiumweg zertifiziert wurde.

Der Fürstenweg auf den Höhen von Neuwied bietet mehr als landschaftliche Schönheiten. Foto: Privat

Neuwied. Die Ferien stehen vor der Tür – und man muss gar nicht in die Ferne schweifen, um atemberaubende Ausblicke und beeindruckende Einblicke zu erhalten.
Über die Höhen von Neuwied folgen Wanderer dem Weg auf den Spuren der Fürsten zu Wied. Sie erfahren dabei einiges über die Fürstenfamilie, die unter anderem auf der Burg Altwied und im Schloss Monrepos lebte.

Von Altwied aus führt diese Wanderung zunächst über Streuobstwiesen und durch das am Moorbach gelegene Naturschutzgebiet gemächlich bergan. Oberhalb des Segendorfer Parkwaldes öffnet sich ein toller Ausblick ins Neuwieder Becken. Der Weg führt weiter über ausgedehnte Wiesen zur Skihütte Segendorf und am schattigen Waldrand entlang, vorbei am Hahnhof und am Museum für menschliche Verhaltensevolution. Wenig später, nachdem der Standort des früheren Schlosses Monrepos erreicht wurde, erreicht der Weg seinen höchsten Punkt und es geht wieder bergab, zur Wied hinunter, zur Laubachsmühle und von dort mit dem Verlauf der Wied zurück zum Ausgangspunkt. Streckenlänge insgesamt etwa 11 km, Gehzeit etwa 4 Stunden.



Treffpunkt ist am Sonntag, 7. August, 11 Uhr, auf dem Parkplatz am Fuß der Burg Altwied im Neuwieder Stadtteil Altwied. Kosten: 6 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder ab sechs bis 14 Jahre. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen bei der Tourist-Information Neuwied, Telefon 02631 8025555.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wanderung auf den Spuren der Fürsten zu Wied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lichterpark Lumagica Neuwied begeistert die Gäste

Am 24. September sind am stillgelegten Industriegelände Rasselstein die Lichter angegangen und der Lichterpark „LUMAGICA“ Neuwied hat seine Tore geöffnet. Mittlerweile ist Halbzeit und der Veranstalter zieht eine erste zufriedene Bilanz.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Am Freitag, dem 15. Oktober gegen 3.50 Uhr stießen die Beamten der Polizei Neuwied auf eine Vielzahl von Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Neuwied. Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Hinweise auf die Täter.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 15. Oktober 19 neue Corona-Infektionen aus 17 Haushalten im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 183.




Aktuelle Artikel aus der Region


Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Impfbuslinien sind flächendeckend im Land unterwegs. In der zweiten Oktoberhälfte fahren die Busse nun auch ...

Fünfte Demografiewoche - Angebote aus Neuwied zu Neuem Wohnen

Neuwied. Aus dem „gewoNR-Mieterwohnprojekt“ stammt von Hildegard Luttenberger die Idee, aus 24 Halbsätzen 12 Aussagen zu ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Freitag insgesamt 19 Neuinfektionen. Neun der 19 Neuinfektionen wurden über ...

Weitere Artikel


Per geführter Wanderung durch das sommerliche Wiedtal

Waldreitbach. Start der Wanderungen ist die Tourist-Information in der Neuwieder Straße 61 in 56588 Waldbreitbach. Eine Anmeldung ...

„Probelauf“ an der Kunostein-Grundschule

Neuwied. Neue Räume, neue Bezugspersonen, neue Klassenkameraden. Und waren sie im letzten Kindergartenjahr die „Großen“, ...

Buchholzer Moor ist ein einzigartiger Lebensraum

Buchholz. Als Obere Naturschutzbehörde ist die SGD Nord für die Organisation und Finanzierung der Biotoppflegemaßnahmen verantwortlich. ...

Bodo Vogel - Polizeibeamter und Fecht-Referee

Koblenz. Bodo Vogel ist ein bescheidener Mensch, der sowohl im Dienst als auch im Sport Großes leistet. Die folgenden Zeilen ...

Unbekannter zielte angeblich auf Autos

Bendorf. Ob es sich tatsächlich um eine Waffe handelte, die der Unbekannte in der Hand gehabt haben soll, ist allerdings ...

Trafostation in Meinborn brannte

Meinborn. Der Hund im Nachbarhaus hatte nach einem Knall angeschlagen und beruhigte sich nicht. Die Herrchen sahen draußen ...

Werbung