Werbung

Nachricht vom 26.07.2016    

Wohnungseinbruch: Senioren-Sicherheitsberater informieren

An jedem ersten Freitag im Monat bieten die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied in den Räumen des Stadtteilbüros, Rheintalweg 14, 1. Obergeschoss, eine Sprechstunde an. So können am 5. August Senioren von 10 bis 12 Uhr im Stadtteilbüro ihre Fragen zum Thema Sicherheit im Alltag an die ausgebildeten Ehrenamtlichen stellen.

Die einen machen Urlaub, Einbrecher haben Hochsaison. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. In der Ferienzeit ist das Thema Wohnungseinbruch ein Schwerpunkt in der Aufklärungsarbeit der Senioren-Sicherheitsberater. Denn auf die Urlaubszeit freuen sich nicht nur diejenigen, die eine Reise geplant haben, sondern leider auch Einbrecher und Banden, die Hochsaison haben, wenn Wohnungs- und Hauseigentümer auf Reisen sind. Sie beobachten genau, wer mit Gepäck sein Zuhause verlässt, wo Briefkästen nicht geleert, Rollläden und Lampen nicht betätigt werden.

Deshalb ist es wichtig, eigene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und auch mit Hilfe der Nachbarn zu gewährleisten, das Haus oder Wohnung während der Abwesenheit bewohnt erscheint. Wie man solche Vorkehrungen treffen kann, wissen die von der Polizei ausgebildeten Senioren-Sicherheitsberater. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wohnungseinbruch: Senioren-Sicherheitsberater informieren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere Corona-Ambulanz kommt die in VG Puderbach

Derzeit sind im Landkreis Neuwied 161 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt registriert, darunter zwei Todesfälle. Das Netzwerk der Corona-Ambulanzen erweitert sich um einen Standort in der Verbandsgemeinde Puderbach.


Geschäfte werden an Sonn- und Feiertagen wieder zu bleiben

Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben, plant die Landesregierung Rheinland-Pfalz, dass die Geschäfte an Sonn- und Feiertagen wieder geschlossen bleiben. Die aktuelle Landesverordnung soll bereits in den kommenden Tagen entsprechend geändert werden und schon für die Osterfeiertage gelten.


Service mit Sicherheitsabstand in St. Clemens Dierdorf

Auch wenn in Zeiten der Corona-Pandemie keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden können, so ist doch das katholische Brauchtum ungebrochen lebendig. Dazu gehört auch der Ritus der Palmzweige zu Palmsonntag. Die katholische Kirche St. Clemens Dierdorf ist für das persönliche Gebet täglich geöffnet.


Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Die Online-Befragung wurde mit großem positivem Feedback beendet. „Gratulation!“ – so Prof. Dr. Holger J. Schmidt, Professor an der Koblenzer University of Applied Sciences. Die ersten Zahlen, die er dem Unkeler Verbandsbürgermeister Karsten Fehr und seinem Remagener Amtskollegen Björn Ingendahl nach Abschluss der einmonatigen Online-Befragung mitteilte, waren mehr als positiv.


Trotz Corona-Krise: Stadtverwaltung Neuwied weiter sehr aktiv

Die Corona-Krise verändert auch die Abläufe in der Neuwieder Stadtverwaltung. Oberbürgermeister Jan Einig und Beigeordneter Ralf Seemann äußern sich zum neu ausgerichteten Alltag in den Ämtern. Tägliche Telefonkonferenzen und viele Mitarbeiter sind in Home Office.




Aktuelle Artikel aus der Region


Service mit Sicherheitsabstand in St. Clemens Dierdorf

Dierdorf. Das katholische Pfarramt hat als besonderen Service gesegnete Palmzweige und gesegnete Kerzen für das Hausgebet ...

Weitere Corona-Ambulanz kommt die in VG Puderbach

Puderbach. „Ich bin froh, dass wir unser Netzwerk weiter ausbauen können und die niedergelassenen Ärzte im Raum Puderbach ...

Stefanie Hubig: Sieben Millionen Euro für Schulsozialarbeit

Region. Die Mittel fließen an allgemeinbildende Schulen, die den Abschluss der Berufsreife anbieten, also Realschulen plus, ...

Trotz Corona-Krise: Stadtverwaltung Neuwied weiter sehr aktiv

Neuwied. Krisenbewältigung im Rathaus: „Trotz eingeschränktem Publikumsverkehr bleibt eine Menge an Arbeit zu erledigen“, ...

Musikalischer Nachmittag an der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Maren Mallow verfolgt mit ihrem Auftritt das Ziel den Bewohner/innen in der durch die Corona-Krise doch sehr schwierigen ...

Kolumne „Themenwechsel“: Was hat der Hase mit Ostern zu tun?

Bekanntlich ist es kommenden Sonntag wieder soweit: Ostersonntag. Den Tag, den viele von uns als Fest der Auferstehung Christi ...

Weitere Artikel


Kolpingfamilien bei Apollinaris-Wallfahrt

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Unter der Abordnung auch das Rheinbrohler Banner, welches von Günter Hermann getragen wurde und ...

Koblenz: Erneute Vollsperrung B9 bis Autobahn

Koblenz. Für die Arbeiten an dem rund drei Kilometer langen Streckenabschnitt muss die Fahrbahn der B 9 nach Koblenz ab der ...

Waldbreitbacher Senioren feierten Sommerfest

Waldbreitbach:
Alwin Lutz spielte Tanzmusik und viele Lieder von früher zum Mitsingen auf, vom
Waffelstand duftete es ...

SV Windhagen gewinnt Amtspokal der VG Asbach

Buchholz. Die Tore für die Siegermannschaft erzielten in einer spannenden Partie Tobias Blumenthal, Nico Schiela und Öczan ...

SG Puderbach holte den Pokal

Pracht. Die Waldsportanlage der SG Niederhausen-Birkenbeul war Schauplatz der diesjährigen Sportwoche, die vom Bambini bis ...

„Grubenwanderer“ Rudi Lück geht in Ruhestand

Hümmerich. Für Rudi Lück mit seinen 85 Jahren ist jetzt damit Schluss. Mit etwas Wehmut, aber vielen netten Erinnerungen ...

Werbung