Werbung

Nachricht vom 25.07.2016    

„Grubenwanderer“ Rudi Lück geht in Ruhestand

Grubenwanderung mit Rudi Lück, so hieß es 13 Jahre lang an jedem dritten Samstag eines Monats. Unter seiner fachkundigen Führung ging es von Hümmerich über den Sonnenweg nach Willroth zur Grube Georg. Seit 2003 führte er über 1.000 Besucher an den Ort Westerwälder Bergbaugeschichte mit dem weithin bekannten Förderturm.

Rudi Lück (vorne links) übergibt Wanderstab an Horst Bodzian. Im Hintergrund einige Teilnehmer der Grubenwanderung. Foto: privat

Hümmerich. Für Rudi Lück mit seinen 85 Jahren ist jetzt damit Schluss. Mit etwas Wehmut, aber vielen netten Erinnerungen an diese erlebnisreiche Zeit, übergab er jetzt symbolisch den Wanderstab an seinen Nachfolger Horst Bodzian, der auf eine jahrelange Erfahrung als Wanderführer in verschiedenen Regionen verweisen kann. Rudi Lück ist überzeugt, dass Horst Bodzian ein geeigneter Nachfolger ist und die monatlichen Grubenwanderungen in seinem Sinne und der langen Tradition weiterführen wird.

Bei der letzten Wanderung am Samstag den 16. Juli begleiteten neun Wanderfreunde Rudi Lück und seinen Nachfolger Horst Bodzian zur Grube Georg, wo es eine ausführliche Bildpräsentation gab und viel Wissenswertes über die Grube Georg zu erfahren war.

Nach Hümmerich zurückgekehrt gab es im Gasthof Dreydoppel ein zünftiges Grubenbrot und Rudi Lück hatte noch viele interessante Erlebnisse aus seinen 13 Jahren Grubenwanderung zu erzählen.

Die Grubenwanderungen finden weiterhin an jedem dritten Samstag um 14 Uhr ab Ortseingang Hümmerich/ Parkplatz statt. Die nächste Wanderung von Hümmerich zur Grube Georg findet planmäßig am Samstag, den 20. August statt. Information und Anmeldung bei: Horst Bodzian Fockenbachstraße 2 in 53547 Hümmerich, Telefon 02687 – 929711.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Grubenwanderer“ Rudi Lück geht in Ruhestand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Region. Eine Atemschutzmaske stellt per se keine Garantie für den Träger dar, vor einer Infektion mit Corona geschützt zu ...

Weitere Artikel


SG Puderbach holte den Pokal

Pracht. Die Waldsportanlage der SG Niederhausen-Birkenbeul war Schauplatz der diesjährigen Sportwoche, die vom Bambini bis ...

SV Windhagen gewinnt Amtspokal der VG Asbach

Buchholz. Die Tore für die Siegermannschaft erzielten in einer spannenden Partie Tobias Blumenthal, Nico Schiela und Öczan ...

Wohnungseinbruch: Senioren-Sicherheitsberater informieren

Neuwied. In der Ferienzeit ist das Thema Wohnungseinbruch ein Schwerpunkt in der Aufklärungsarbeit der Senioren-Sicherheitsberater. ...

Braunsburgschule Anhausen verabschiedet Wolfgang Betz

Anhausen. Beim Abschied betonten die Redner, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rengsdorf, Hans-Werner Breithausen und ...

Indische Jugendliche in Gastfamilien des FC Mündersbach

Mündersbach. Der immer rege FC Mündersbach führt bis zum 29. Juli in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Rheinland-Pfalz diese ...

Motorradfahrer fährt sich auf Alteck tot

Neuwied. Aus bisher nicht abschließend geklärter Ursache kam ein auf der L 258 (Alteck) von Anhausen in Fahrtrichtung Neuwied ...

Werbung