Werbung

Nachricht vom 04.07.2016    

Ferienzeit ist BiZ-Zeit

Die großen Ferien stehen vor der Tür: Die einen freuen sich aufs süße Nichtstun, andere nutzen die Gelegenheit, sich intensiver mit der eigenen (beruflichen) Zukunft zu beschäftigen. Wer einen neuen Job, ein interessantes Weiterbildungsangebot oder eine spannende Ausbildungsstelle sucht, der sollte unbedingt im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Neuwied vorbeischauen.

Foto: AfA

Neuwied. Im BiZ in der Julius-Remy-Str. 4 in Neuwied finden Besucher eine Fülle von Informationen über Berufe und Studiengänge, Weiterbildung, Umschulung und Selbstständigkeit, aber auch über offene Arbeits- und Ausbildungsstellen. Außerdem können sie an den Internet-Arbeitsplätzen zum Beispiel die eigenen Interessen und Talente erkunden. Überaus beliebt ist aber auch die „Themeninsel Bewerbung“. Dort können Besucher alle Informationen zum Thema abrufen, sich Musterbewerbungen anschauen und – wenn gewünscht mit Unterstützung – eigene Bewerbungsunterlagen erstellen, ausdrucken oder per E-Mail versenden.

Das alles können BiZ-Nutzer ungestört, in aller Ruhe und ohne vorherige Terminvereinbarung erledigen. Wer Rat braucht, findet jedoch immer einen Ansprechpartner, der weiter helfen kann. „Die Ferien eignen sich besonders für einen BiZ-Besuch“, weiß BiZ-Leiterin Sibille Burkhardt. „Weil wir in dieser Zeit keine Schulklassen zu Gast haben, ist es recht ruhig und wir haben mehr Zeit, uns den Besuchern zu widmen.“ Vor allem jungen Leuten, für die nach den Sommerferien das letzte Schuljahr beginnt, rät Sibille Burkhardt, zumindest einen Teil der Ferien für die Planung der beruflichen Zukunft zu nutzen. „Es lohnt sich, rechtzeitig aktiv zu werden.



Viele Betriebe wollen ihre künftigen Lehrlinge gern erst einmal während eines Praktikums kennenlernen. Besonders die großen Unternehmen entscheiden oft schon viele Monate im Voraus darüber, wer bei ihnen anfangen kann oder erwarten die Bewerbungen in einer bestimmten Frist. Es ist also sehr sinnvoll, sich rechtzeitig zu orientieren.“ Natürlich sei die Ferienzeit auch eine ideale Zeit für alle anderen Besucher, die sich über den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt orientieren wollen. Das Nutzen der BiZ-Angebote ist übrigens kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.

Die Öffnungszeiten des Berufsinformationszentrums (BiZ) Neuwied:
Montag: 7.30 – 16 Uhr
Dienstag: 7.30 – 17 Uhr
Mittwoch: 7.30 – 12.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 – 17 Uhr
Freitag: 7.30 – 12.30 Uhr



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Aggressiver Patient bedroht Rettungskräfte in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Am Freitagnachmittag (12. April) wurde eine Anwohnerin in Linz am Rhein auf einen Mann aufmerksam, der sich ...

Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Heuzert. Es muss nicht immer die große Wanderung sein. Manchmal ist auch eine kleine aber feine Strecke genau richtig, um ...

Einbruch in Unkel: Cabrio-Verdeck aufgeschnitten und Handy gestohlen

Unkel. In der Bahnhofstraße in Unkel kam es in der Nacht zum Donnerstag (11. April) zu einem Einbruch in ein Auto. Unbekannte ...

Solwodi Koblenz meldet fast 100 von Gewalt betroffene Frauen

Koblenz. Zumeist waren die Frauen von Gewalt und Misshandlungen in nahen sozialen Beziehungen betroffen. "Wir hatten aber ...

Weitere Artikel


Grundschule Rheinbrohl pflegt seit 10 Jahren Schüleraustausch


Rheinbrohl. Schließlich werden die Kinder endlich ihre französischen Brieffreundinnen und -freunde sehen, denen sie mit ...

Herren des TC Steimel werden Meister

Steimel. Beeindruckend bei den Herren die 10:0 Bilanz von Mannschaftsführer Andrê Seliger, der seine zweite Medensaison bestritt. ...

Bürger-Befragung: Bodycams im Einsatz bei der Polizei

Region. Seit dem Jahr 2010 haben sich die registrierten Angriffe gegen Polizisten verdoppelt. Zum Schutz ihrer Polizeibeamten ...

Barmer GEK Geschäftsstelle Neuwied ist umgezogen

Neuwied. Neuwieds Oberbürgermeister Nikolaus Roth begrüßte anlässlich der Eröffnung der neuen Bezirksgeschäftsstelle der ...

L 255 in Waldbreitbach wird noch einmal voll gesperrt

Waldbreitbach. Der Sanierungsbereich wird für den Anliegerverkehr in zwei Bereiche unterteilt. Im Zeitraum vom 18. bis zum ...

Zehn Jahre Biotopschutz im Naturschutzgebiet „Auf der Hardt“

Neuwied. Erste Erfolge dieser Maßnahmen, wie die Ausdehnung der Orchideenbestände und die Zunahme typischer Vogel- und Schmetterlingsarten, ...

Werbung