Werbung

Nachricht vom 21.06.2016    

„EHC die Bären Neuwied e.V.“ beantragen Insolvenz

Beim Amtsgericht Neuwied hat der EHC den Antrag auf ein Insolvenzverfahren über das Vermögen des EHC die Bären Neuwied e.V., Hans-Böhm-Straße 1, 56564 Neuwied (AG Montabaur, VR 20178), unter dem Akrtenzeichen 21 IN 84/16 gestellt. Das Amtsgericht hat zum vorläufigen Insolvenzverwalte Rechtsanwalt Jens Lieser bestellt.

Die Bären haben Insolvenzantrag gestellt.

Neuwied. Völlig überraschend hat Prof. Dr. Peter Billigmann beim Amtsgericht ein Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen des EHC die Bären Neuwied e.V. beantragt. Auch aus Insiderkreisen war in den letzten Tagen nichts über diesen Schritt auch nur ansatzweise in die Öffentlichkeit gedrungen. Lediglich der Pressesprecher hatte via Facebook verkündet, dass er nach vielen Jahren die Tätigkeit beim EHC aufgibt. Diese Meldung erscheint nun in einem ganz anderen Licht.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Jens Lieser, aus Koblenz, bestellt worden. Über die Hintergründe des Antrages haben wir derzeit noch keine Erkenntnisse. Ob und wie der Spielbetrieb nun weitergeht ist offen. Wir werden recherchieren und ergänzend berichten.

Noch am 4. Juni hatten wir aufgrund von Informationen des EHC berichtet, dass der Torwart Felix Köllejan das Bären-Torhüterduo komplettiert. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „EHC die Bären Neuwied e.V.“ beantragen Insolvenz

2 Kommentare

Geschockt und traurig habe ich die Nachricht aufnommen. Es geht ja nicht nur um sport hier sondern auch um junge Leute , die hier in Neuwied arbeiten und wohnen und nun nicht wissen wie es weiter gehen soll. Wohin können sie jetzt noch gehen. Es sind nämlich keine Profis. Mir tun einfach die Spieler leid und auch die Fans, die mit Herzblut bei ihrem EHC sind. Eigentlich ist es eine große Familie. Wer dieses Feeling nicht kennt, kann nicht mitreden über die Gefühle, die bei dieser Nachricht aufgekommen sind.
#2 von Bea Lauterbach, am 22.06.2016 um 09:20 Uhr
Prof. Dr. Peter Billigmann hob den EHC Neuwied vor 3 Jahren wie den Phoenix aus der Asche. Hoch gepriesen wurde der Wunderdoktor aus Polch von der heimischen Politik und den Rheinland-Medien. Aber genau dieser Professor verbot auch in der letzten Saison seinen Eishockey-Cracks, sich die Heimspiele der 2. Volleyball-Bundesliga-Mädels des VC Neuwied77 anzuschauen. Nur ja keinem "konkurrierenden" Neuwieder Verein Publizität für die Klientel zahlender Zuschauer liefern. Hoffentlich haben die Macher des VCN77 so viel Verstand, sich nicht auf das dünne EHC-Eis zu begeben. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.
#1 von Klaus Blum, Rheinblick 12, 56579 Rengsdorf, am 21.06.2016 um 15:09 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2020

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Im Kreis Neuwied sind an diesem Wochenende zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind. Die Taten ereigneten sich in Asbach und Niederrraden. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei Straßenhaus bittet um Hinweise.


Region, Artikel vom 02.08.2020

Polizei Linz vermeldet 18 Ruhestörungen

Polizei Linz vermeldet 18 Ruhestörungen

Das milde Wetter in der Nacht ließ viele Bewohner am Wochenende mehr oder weniger laut feiern. Die Polizei Linz erreichten insgesamt 18 Meldungen, in denen sich Nachbarn belästigt fühlen. Darüber hinaus beschäftigten sich die Beamten mit mobilen Verkehrskontrollen und wurden mehrfach fündig.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Mutter muss 29-jährigen Sohn von der Polizeiwache abholen

Am Wochenende vom 31. Juli bis 2. August ereigneten sich insgesamt 18 Verkehrsunfälle in Neuwied, bei denen eine Person leicht verletzt wurde und ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro entstand. Dies berichtet die Polizei Neuwied. Darüber hinaus gab es eine ganze Reihe von Straftaten. In einem Fall musste ein 29-Jähriger von seiner Mutter bei der Polizeiwache Neuwied abgeholt werden.


Nicole nörgelt …über feierwütige Corona-Ignoranten

GLOSSE | Also, wenn Sie mich fragen, dann sind menschliche Dummheit und Selbstgefälligkeit viel gefährlichere Viren als alles, was man einatmen oder mit Impfungen bekämpfen kann. Wenn aber beides zusammenkommt, dann dampft der Mist richtig. Dieser Tage scheinen viel zu viele Menschen Sehnsucht nach der „zweiten Welle“ zu haben. Sollen wir denen mal ein bisschen auf die Sprünge helfen? Hey, wir wollen doch alle nochmal wochenlang in der Bude festsitzen und uns gegenseitig die Ohren volljammern, was für arme Wesen wir sind und dass an allem nur die bösen, weltweiten Verschwörer schuld sind.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Neuwied. Auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße wurden mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienebedingungen ...

TC Steimel ermittelte Clubmeister im Doppel

Steimel. Im Vorfeld konnten sie sich in einem hart umkämpften Match mit 7:6, 4:6 und 11:9 gegen Jenny Maasch/Tanja Wilius ...

VC Neuwied: US-Amerikanerinnen werden Donnerstag erwartet

Neuwied. Gibt es in der kommenden Woche ein erstes Happy End beim Neuwieder Zweitligisten VC Neuwied? Die Corona-Pandemie ...

Rudi Schmitz ist jetzt Manager beim SV Windhagen

Windhagen. Martin Lorenzini hat den Vorstand Anfang des Jahres informiert, dass er aus beruflichen und privaten Gründen nicht ...

SG Feldkirchen/Hüllenberg startet in der C-Klasse

Neuwied. Die Mannschaft verließen: Fabian Frings, Benny Jäger, Lukas Pinhammer (SV Leutesdorf), Björn Krautkrämer, Pascal ...

Der Kader beim VC Neuwied steht

Neuwied. Positive Signale kann der VCN 77 vermelden. Der Kader mit 12 Spielerinnen steht und mit dem Training wird am 3. ...

Weitere Artikel


10. Empfang der Wirtschaft im Landkreis Neuwied

Neuwied. Nachstehend die Pressemitteilung der IHK: Über 200 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sind der Einladung ...

Zehnjährige aus Köln 100.000 Besucherin der Römer-Welt

Rheinbrohl. Die zehnjährige Schülerin Sidney Mia Lopes aus Köln-Bickendorf kam mit ihren Eltern durch die Eingangstüre und ...

LKW-Fahrer auf A 3-Parkplatz ausgeraubt

Neustadt. In der Nacht zu Dienstag, den 21. Juni kam es auf dem Parkplatz Epgert, gegen 2:36 Uhr zu einem versuchten Einbruch ...

Willkommen-App in Rheinland-Pfalz gestartet

Region. Das Engagement von Freiwilligen für Geflüchtete ist ungebrochen. Doch häufig finden Helfer und Initiativen erst nach ...

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne geht weiter

Hachenburg. Die Westerwald Bank verstärkt ihr Engagement in Sachen Crowdfunding. Seit dem Start der Plattform www.westerwaldbank.viele-schaffen-mehr.de ...

Wie sich Festivalbesucher bei Unwetter schützen können

Region. Stürme und Gewitter zählen spätestens seit Abbruch des Festivals „Rock am Ring“ klar zu den Risikofaktoren bei Open-Air ...

Werbung