Werbung

Nachricht vom 20.06.2016    

Naturpark Rhein-Westerwald besuchte Neuerburg

Auf einer Felsklippe über dem Fockenbachtal thront die um 1160-1180 erbaute Neuerburg. Die Burg, die eine wechselvolle Geschichte erlebt hat, ist heute in Besitz der Fürstenfamilie zu Wied. Seit dem Jahr 1948 wird die Neuerburg von der „Familie Jung-Weiler“ gepachtet, die sich von Anfang an den Erhalt und die Sicherung der kulturhistorisch wichtigen Anlage auch für die Zukunft zur Aufgabe gemacht.

Werner Grüber, Roswitha Weiler, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied, Dr. Friedericke Weber und Landrat Rainer Kaul (von links). Fotos: Uta Weiler

Niederbreitbach. Bei der Erhaltung unterstütze der Naturpark Rhein-Westerwald im vergangen Jahr: Es wurde für Wanderer entlang des „Klosterweg … wandern für die Seele“ eine Informationstafel errichtet und eine Vitrine für wertvolle Ausstellungsstücke gefördert.

„Da die Neuerburg nicht öffentlich zugänglich ist, ist gerade die Informationstafel über die Neuerburg für die Wanderer eine Bereicherung, denn viele Wanderer interessieren sich für die Burg“, erklärte Roswitha Weiler. Bei dem Besuch von I. D. Isabelle Fürstin zu Wied und Dr. Friedericke Weber vom Naturpark Rhein-Westerwald sowie Landrat Rainer Kaul und Verbandsbürgermeister Werner Grüber führte Roswitha Weiler durch die alten Gemäuer und erzählte spannende Geschichten über die Neuerburg.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Naturpark Rhein-Westerwald besuchte Neuerburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Im Pressebericht vom Wochenende 22. bis 24. Januar der Neuwieder Polizei ist von Drogen, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Widerstand gegen Beamte zu lesen.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Am Wochenende (22. bis 24. Januar) kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu zahlreichen Wildunfällen in den Morgen- wie auch Abendstunden.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Sonntag, den 24. Januar weiter 26 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 119,8.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ehemaliger Beigeordneter Stadt Bad Honnef Karl-Heinz Stang verstorben

Bad Honnef. Karl-Heinz Stang prägte die Verwaltung maßgeblich. Sein Berufsleben lang (seit 1963 bis 2004) war er für die ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Weitere Artikel


Gewerbevereine Dierdorf und Puderbach planen Gewerbeschau

Dierdorf/Puderbach. „Zusammen möchten wir uns wieder stark für die Region machen und unseren Mitgliedsbetrieben die Möglichkeit ...

Sommerfest mit Gehörlosen

Neuwied. Die Sportjugend Rheinland-Pfalz war mit einem Bungee-Run vor Ort, was Groß und Klein sehr begeisterte. Ein Glücksrad ...

Kreuzkröte wird auf ehemaligem Betriebsgelände heimisch

Neuwied. Einst stand im Engerser Feld ein Betonwerk der Firma Kann für das die Natur Platz machte. Seit Ende April ist das ...

Unfall auf Raiffeisenbrücke mit mehreren Schwerverletzten

Neuwied. Der Fahrer eines Transporters VW T4 war aufgrund eines Motorschadens auf dem rechten Fahrstreifen liegengeblieben. ...

Waldbildungstag des Kreiswaldbauvereins Neuwied

St. Katharinen. Vor acht Jahren wurden in einem etwa 30- jährigen Buchenmischbestand auf einer Fläche von 0,90 Hektar gemeinsam ...

Preußischer Adler und Wiedischer Pfau

Neuwied. Referent und Kreisarchivar Joachim Brauß, zuständig auch für die Archivierung der Akten in den Verbandsgemeinden ...

Werbung