Werbung

Nachricht vom 13.06.2016 - 07:21 Uhr    

Raubüberfall auf Ehepaar in Kölsch-Büllesbach

Montagnacht, 2 Uhr: Ein Ehepaar 72 und 73 Jahre alt, wurde in Kölsch-Büllesbach, ein Ortsteil von Buchholz überfallen. Die Täter fesselten die Eheleute und durchsuchten rund anderthalb Stunden das Haus und können mit ihrer Beute fliehen. Verletzt wurde niemand, so die erste Mitteilung der Polizei.

Symbolfoto

Kölsch-Büllesbach. Gegen 2 Uhr in der Montagnacht, 13. Juni drangen zwei männliche Täter in ein Wohnhaus in Kölsch-Büllesbach, Bergstraße, ein und überwältigten die 72- und 73-jährigen Hausbewohner. Nachdem sie das Ehepaar gefesselt hatten, hielten sie sich bis gegen 3.30 Uhr in dem Haus auf und durchsuchten es nach Wertgegenständen.

Mit aufgefundenem Diebesgut verließen die Täter unerkannt das Objekt und flüchteten. Die Täter waren auffallend groß und sprachen mit ausländischem Akzent. Untereinander sollen sie sich in italienischer Sprache unterhalten haben. Die Geschädigten wurden bei dem Überfall nicht verletzt.

Die Polizei fragt:
•Wer hat den Überfall beobachtet oder kann Hinweise zu möglichen Fluchtumständen geben?

•Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der Täter verloren oder weggeworfen haben könnte?

•Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise an die Polizei in Straßenhaus, 02634/9520.

Es wird sobald nähere Erkenntnisse vorliegen nachberichtet.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Kurs „Enkeltauglich Leben“ in Neustadt

Neustadt. Das Mehrgenerationenhaus Neustadt für die VG Asbach bietet zu diesem Thema den einen Infoabend zum neuen Kurs „Enkeltauglich ...

Holger Kurz aus Melsbach wird neuer Kreisfeuerwehrinspekteur

Neuwied. Grund genug, frühzeitig die Nachfolge zu regeln. Dazu trafen sich die Wehrleiter der Verbandsgemeinden und der Stadt ...

Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Andernach. Die Unfallkasse möchte auf diesem Weg gute Beispiele zum Nachahmen in die Öffentlichkeit tragen. Der Präventionspreis ...

Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Dernbach. Die informierte Polizei setzte auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als der Mann gegen Mitternacht ...

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen ...

Weitere Artikel


Unfallserie beschäftigte die Autobahnpolizei

Region. Der Bericht der Polizeiautobahnstation Montabaur zeigt eines deutlich: zu schnelles Fahren bei starkem Regen ist ...

Deichstadtfest: Am Sonntag dominieren Rock und Pop

Neuwied. Auf den vier Hauptbühnen und im Europadorf präsentieren sich am Sonntag Bands, die sich Popmusik, dem 80er-Jahre-Sound ...

KiJub bietet Ferienaktionen für „Nicht-Urlauber“

Neuwied. Folgende Angebote stehen zur Auswahl:

SommerKünstlerWerkstatt
Der Spieletreff Feldkirchen und sein Rasengelände ...

Infos über Minijobs, Zeitmodelle und Weiterbildung

Region. Auf der anderen Seite suchen viele Betriebe Fachkräfte und überlegen, wie sie das Potenzial motivierter und gut ausgebildeter ...

CDU Windhagen wählt neuen Vorstand

Windhagen. Martina Krumscheid rundet als Geschäftsführerin gemeinsam mit Hilde Rohm als Schatzmeisterin den geschäftsführenden ...

Sayner Sportplatz soll Kunstrasen bekommen

Bendorf-Sayn. Den Umbau eines Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz unterstützten das Land mit 100.000 Euro und der Kreis ...

Werbung