Werbung

Nachricht vom 10.06.2016    

Jedem Sayn Tal: Radwandertag mit Erlebnischarakter

Rund 25 „Genusskilometer“ durch das landschaftlich reizvolle Sayntal, frei von allem Autoverkehr genießen: Am 19. Juni wird das Sayntal von Selters bis nach Bendorf-Sayn wieder zum Mekka für Wanderer, Fahrradfahrer und Inliner. Die Hauptverkehrswege sind für den motorisierten Verkehr gesperrt und laden zum ungestörten Radeln oder Wandern ein.

Archivfoto

Bendorf-Sayn. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Selters. Auf dem Marktplatz findet um 9.30 Uhr ein Fahrradgottesdienst statt. Anschließend geben die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Selters, Dierdorf, Ransbach-Baumbach und der Stadt Bendorf den Startschuss für den autofreien Erlebnistag.

In Sayn sorgen das Duo Becker & Becker für musikalische Unterhaltung, der bewährte Pannenservice der Firma Radsporttechnik Wegner ist im Einsatz und die KG Sayn bietet selbstgebackenen Kuchen und Kaffee. Für das leibliche Wohl der Radfahrer sorgt das Team der „Sayner Scheune“.

Entlang des Saynbachs führt der Weg nach Isenburg, hier lockt leckeres Essen aus der Feldküche und eine Hüpfburg für Kinder. In Kausen spielt die Rentner-Band und mittags gibt es den köstlichen Kausener Deppekuchen sowie weitere kulinarische Köstlichkeiten und Getränke. Die nächste Station an der reizvollen Strecke ist Breitenau, hier finden hungrige und durstige Radler an der Kreuzung Im Sayntal/Ecke Hauptstraße den Imbiss der Familien Frank und Spang und die Firma 2Rad Lindermann hilft bei kleinen Pannen. In Deesen wird auf dem Dorfplatz ein buntes Programm mit Live-Musik, Kinderbelustigung, Speisen und Getränken angeboten. Auf dem Dorfplatz unter der Kastanie in Ellenhausen bietet die Ortsgemeinde Gulaschsuppe, Kaffee, Kuchen und Getränke an.

Zwischen 10 und 18 Uhr kann die Route ungestört durch Autoverkehr von Radfahrern, Skatern und Wanderern erobert werden und von 9 bis 19 Uhr ist die Strecke zwischen Bendorf-Sayn und Selters für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt, Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Sicherheit entlang der Strecke ist auch in diesem Jahr durch den Einsatz von Rettungsdiensten, Feuerwehr, Polizei und Ordnungsdiensten gewährleistet. Auch wenn es in den letzten Jahren glücklicherweise nur selten zu Unfällen gekommen ist, werden die Teilnehmer zur eigenen Sicherheit gebeten, Helme zu tragen.

Alle Höhepunkte und kulinarischen Köstlichkeiten auf der Strecke sind in einem Flyer zu finden, der in den Tourist-Informationen der Veranstalter oder als Download im Internet unter www.jedem-sayn-tal.de erhältlich ist.

Weitere Auskünfte:
Stadt Bendorf, Telefon: 02622/902913, Fax: 02622/703-180, Email: touristinfo.sayn@bendorf.de; www.bendorf.de

Verbandsgemeinde Selters: 02626/76458,
Email: touristik@selters-ww.de; www.vg-selters.de

Verbandsgemeinde Dierdorf: 02689/291-12,
Email: markus.goebel@vg-dierdorf.de, www.vg-dierdorf.de

Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach: 02623/86500, Email: rb@kannenbaeckerland.de, www.kannenbaeckerland.de



Kommentare zu: Jedem Sayn Tal: Radwandertag mit Erlebnischarakter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Am heutigen Mittwochmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Dierdorf in die örtliche Rheinstraße zu einer Tierrettung gerufen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte einen in einem Baum verfangenen Vogel entdeckt.


18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Auf die Abiturfeier im großen Stil mussten die Abiturient/innen der Ludwig-Erhard-Schule aufgrund der Corona-Krise verzichten. Daher wurden die Abschlusszeugnisse in zwei Durchgängen unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften in der Sporthalle feierlich überreicht.


Wahltermin für Bürgermeister VG Bad Hönningen steht

Am 25. Oktober 2020 dürfen die Bürger der Verbandsgemeinde Bad Hönningen endlich wieder einen eigenen Bürgermeister wählen, nachdem fusionsverordnet über zwei Jahre ein Beauftragter die Geschäfte geführt hat und die dann für Mai 2020 angesetzte Wahl coronabedingt abgesagt wurde.


Üppiger Zichorien-Strauch wächst auf Altem Friedhof

Hans-Joachim Feix ist stolz, stolz auf seinen sich prächtig entwickelnden Zichorien-Strauch, den er auf dem Alten Friedhof gesetzt hat. Zur blau blühenden Zichorie hat der Mann, der sich intensiv um den Erhalt der Gräber auf dem Alten Friedhof kümmert und viel zu dessen Historie zusammengetragen hat, eine besondere Beziehung, hat er doch bei seinen Recherchen über die dort begrabenen Persönlichkeiten einiges über den Zichorien-Fabrikanten Christoph Heinrich Reusch in Erfahrung gebracht.


Region, Artikel vom 01.07.2020

Betäubungsmittel verloren

Betäubungsmittel verloren

Am 30. Juni musste sich die Polizei Neuwied mit zwei Diebstählen befassen. Ein Mitbürger hat Betäubungsmittel und andere Gegenstände verloren. Zum Teil können sie bei der Polizei abgeholt werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Lebensmittelfachschule verabschiedet Handelsbetriebswirte

Neuwied. In einem einjährigen Vollzeitstudium haben Kevin Jansen, Nico Keller, Philipp Kirner, Alena Kröger, Alina Kugler-Grigore, ...

Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr rückte mit der Drehleiter aus und konnte in rund fünf Meter Höhe einen jungen Specht ausmachen. ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Noch Plätze frei im Kreativ-Camp

Neuwied. Die Workshops stehen unter dem Motto „Kreativ sein mit Abstand!“. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn das KiJub ...

18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Neuwied. Insgesamt 93 Schüler/innen in festlicher Garderobe erhielten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder der ...

Weitere Artikel


Fredi Winter im Asbacher Land - Fluglärminitiative gefordert

Buchholz. Besonders erfreut zeigten sich die anwesenden Gäste über die Botschaft der Verstärkung der Polizeikräfte durch ...

„Forscher und Entdecker“ erobern Spielplatz zurück

Neuwied. Doch nun können die Kids wieder ungehindert spielen, forschen und entdecken. In Zusammenarbeit mit der Spielleitplanung ...

Bundespräsident sagt Unterstützung für Alternativtrasse zu

Neuwied. In seiner Rede stellte Pusch das Mittelrheintal, eine der schönsten Kulturlandschaften Deutschlands, vor. 2002 wurde ...

Grundschule Puderbach ging auf Zeitreise

Puderbach. Am Freitag war ein ganz ungewöhnlicher Schultag in der Holzbachtalschule in Puderbach. Alles war anders. Eltern, ...

Tag der offenen Tür beim Hauptzollamt Koblenz

Koblenz. Im Außenbereich werden neben dem Röntgenmobil vom Flughafen Hahn noch andere Einsatzfahrzeuge zu sehen sein, die ...

Feuerwehr Kreis Neuwied erhält neuen Gerätewagen

Neustadt/Wied. Gerätewagen mit Schwerpunktbeladung dienen zur Unterstützung mit Atemschutzgeräten bei größeren Einsätzen ...

Werbung