Werbung

Nachricht vom 10.06.2016    

Tag der offenen Tür beim Hauptzollamt Koblenz

Am 18. Juni veranstaltet das Hauptzollamt Koblenz in der Ernst-Sachs-Straße 12 in 56070 Koblenz einen „Tag der offenen Tür“. Das Hauptzollamt Koblenz informiert an diesem Tag mit Ausstellungen und Vorträgen über die vielfältigen Aufgaben der Zollverwaltung.

Hauptzollamt Koblenz lädt ein. Foto: Veranstalter

Koblenz. Im Außenbereich werden neben dem Röntgenmobil vom Flughafen Hahn noch andere Einsatzfahrzeuge zu sehen sein, die auch für Fotos mit den jungen Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung stehen. Natürlich kommen auch die Diensthunde des Hauptzollamts an diesem Tag zum Einsatz, die in Vorführungen ihr Können unter Beweis stellen. In Ausstellungsräumen wird über die verschiedenen Aufgabenbereiche, wie zum Beispiel Artenschutz, Marken- und Produktpiraterie, Postabfertigung, Prüfungsdienst, Finanzkontrolle Schwarzarbeit und vieles mehr informiert.

Die Ausbildungsleitung des Hauptzollamts steht an diesem Tag natürlich für Fragen bezüglich der Ausbildung und Studium bei der Zollverwaltung zur Verfügung. Zu diesem Tag der offenen Tür sind alle interessierte Bergerinnen und Bürger herzlich eingeladen.



Kommentare zu: Tag der offenen Tür beim Hauptzollamt Koblenz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


SG Grenzbachtal blieb am Wochenende ohne Punkte

Marienhausen. In der 27. Minute traf Niederahr zum 1:0, dem dann fünf Minuten später das 2:0 folgte. In der 39. Minute traf ...

Stadt Neuwied: Angebotsvielfalt und Originalität werden vermisst

Neuwied. Bei der Umfrage ging es um die „räumliche Einkaufsorientierung“ (heißt: Wo kaufe ich ein) und das Einkaufsverhalten ...

Jahresversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hausen

Hausen. Es folgte der Jahresbericht des Wehrführers mit anschließenden Verpflichtungen, Beförderungen sowie Ehrungen von ...

Impfen: Deichstadt krempelt die Ärmel hoch

Neuwied. „Die Impfangebote der vergangenen Wochen wurden von der Bevölkerung sehr gut angenommen“, berichtet der Stadtvorstand, ...

Autofahrer zu betrunken für Atemalkoholtest

Neuwied. Die Zeugin hatte den Eindruck, dass der Fahrer bereits alkoholisiert gewesen sein könnte. Der Fahrer sei im Anschluss ...

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Weitere Artikel


Grundschule Puderbach ging auf Zeitreise

Puderbach. Am Freitag war ein ganz ungewöhnlicher Schultag in der Holzbachtalschule in Puderbach. Alles war anders. Eltern, ...

Jedem Sayn Tal: Radwandertag mit Erlebnischarakter

Bendorf-Sayn. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Selters. Auf dem Marktplatz findet um 9.30 Uhr ...

Fredi Winter im Asbacher Land - Fluglärminitiative gefordert

Buchholz. Besonders erfreut zeigten sich die anwesenden Gäste über die Botschaft der Verstärkung der Polizeikräfte durch ...

Feuerwehr Kreis Neuwied erhält neuen Gerätewagen

Neustadt/Wied. Gerätewagen mit Schwerpunktbeladung dienen zur Unterstützung mit Atemschutzgeräten bei größeren Einsätzen ...

Letzter Formtest vor Saisonhöhepunkt für Schwimmer

Puderbach. Für das kleine Team ging Lea Groß (Jahrgang 2003) über ihre Nebenstrecke 50 Meter Rücken an den Start und stellte ...

A 3 – Fahrbahnerneuerung in Fahrtrichtung Köln

Montabaur. Die Maßnahme erfolgt in zwei Bauabschnitten und hat eine Länge von 1.600 Metern.

Der erste Bauabschnitt beginnt ...

Werbung