Werbung

Nachricht vom 07.06.2016    

SWN: Engagierte Arbeiter für die Nachwuchsförderung gesucht

Zum fünften Mal schreiben die Stadtwerke Neuwied (SWN) den Engagementpreis aus. „Nachwuchs sichert Zukunft“ lautet das Motto in diesem Jahr und ausgezeichnet werden sollen Menschen, die mit Elan, Ausdauer und neuen Ideen die Nachwuchsarbeit in den Vereinen fördern.

Neuwied. „Es braucht heute engagierte Menschen, um Kinder und Jugendliche für Ehrenämter zu gewinnen und sie an die Vereine zu binden, weil das Angebot einfach riesig ist“, sagt SWN-Chef Stefan Herschbach. Gleichwohl hat die Vereinsarbeit für ihn einen besonderen und herausgehobenen Wert: „Man lernt von klein auf soziales Miteinander, gegenseitige Hilfe und im Sport den richtigen Umgang mit Sieg und Niederlage. Kinder und Jugendliche bekommen Orientierung und erfahren, was Gesellschaft bedeutet. Vereinsarbeit ersetzt somit viel amtliche Sozialarbeit.“

Vor fünf Jahren startete die SWN ihr neues Konzept zum Sponsoring und unterstützen die Vereine in Neuwied. An mehr als 100 Vereine schütteten die SWN bislang rund 60.000 Euro aus. Ein wichtiger Part ist der Engagementpreis. Auch mit der aktuellen Ausschreibung, für die bis zum 15. Juli Bewerbungen angenommen werden, sind wieder Preise in Höhe von insgesamt 3000 Euro ausgelobt.

Zum fünften Mal wurden dafür 400 Vereine angeschrieben: Nach den „Vereinen mit Herz“, den stillen „Machern im Hintergrund“, jugendlichem Einsatz und „langem Atem im Ehrenamt“ stehen Menschen im Fokus, die sich unter dem Motto „Nachwuchs sichert Zukunft“ hervortun. Entscheidend ist nicht das besonders langjährige Engagement, sondern die konzeptionelle Arbeit, wie Michael Bleidt erläutert: „Vereine haben eine Zukunft, wenn der Nachwuchs gezielt angesprochen wird und man über das reine Angebot einer Freizeitbeschäftigung hinausgeht.“



Viele Vereinsverbände haben inzwischen erkannt, dass Nachwuchs besonders angesprochen werden muss und bieten Fortbildungen für die ehrenamtlichen Helfer an: „Es kommt aber darauf an, dass man sich Gedanken macht, wie der eigene Verein, ganz individuell, attraktiv bleibt. Da werden dann auch neue, innovative Wege nötig, die passgenau auf den eigenen Verein zugeschnitten sind.“ Manche setzen auf Kooperationen, andere versuchen, vereins- und gesellschaftliche Angebote zu verknüpfen. „Es gibt viele Möglichkeiten und wir wissen, dass Neuwieder Vereine sich schon auf den Weg gemacht haben. Wir suchen die treibenden Kräfte. Menschen, die innovative Ansätze entwickeln, dafür arbeiten und sie nachweislich erfolgreich umsetzen“, so Bleidt. Vorschlagen darf jeder Verein aus dem Strom- und Gasnetzgebiet der SWN.

Die Preise werden bei der SWN-Gala im September verliehen. Für den ersten Platz gibt es 750, für den zweiten 500, und für den dritten 250 Euro – und zwar jeweils für die ausgezeichnete Person als auch für den Verein. Bewerben kann man sich bis zum 15. Juli.

Weitere Infos gibt es bei Michael Bleidt unter 02631/ 851601 oder per Mail m.bleidt@swn-neuwied.de.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz

Rengsdorf. Insgesamt 92 Mitglieder zählt die Genossenschaft, die im Jahre 2011 gegründet wurde. Fünf PV-Anlagen auf öffentlichen ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Neuer Geldautomat in Niederbieber stärkt regionale Bargeldversorgung

Neuwied. Der neue Geldautomat wurde nach einer Phase der vorübergehenden Schließung aufgrund von umfassenden Sicherheitsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Telefonbetrug: Anrufer geben sich als SWN-Mitarbeiter aus

Neuwied. Wer sich darauf nicht einlässt, wird sogar mehrfach belästigt und beschimpft. SWN-Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt ...

Erfolgreiches Geschäftsjahr für Touristik-Verband Wiedtal

Waldbreitbach. Das Geschäftsjahr wurde mit einem Überschuss von etwas mehr als 12.000 Euro abgeschlossen. „Das überaus positive ...

Vivien Ließfeld Dritte bei den Rheinlandmeisterschaften

Waldbreitbach. Für Vivien Ließfeld verlief der Blockwettkampf Sprint/ Sprung in der Altersklasse W12 besonders erfolgreich. ...

„Hello, Dolly!“ - Erfolgsmusical kommt nach Bendorf

Bendorf-Sayn. „Hello, Dolly!“ gehört seit der Uraufführung 1964 zu den international erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. ...

Jugendherberge bietet gemeinsames Dach für „Barockteenager“

Neuwied. Nach zwei Jahren im Selbstversorgerhaus der VillA GarniX in Espenschied gehörte in diesem Jahr wieder die Vollpension ...

Neuer Vorstand: Bürgerverein Bruchhausen aktualisiert Programm

Bruchhausen. Lediglich zwei Veränderungen gibt es im Team des St. Laurentius - Josefs - Bürgervereins Bruchhausen. Jürgen ...

Werbung