Werbung

Nachricht vom 05.06.2016    

Unwetter: Stebach unter Wasser und B 413 gesperrt

Am Sonntagabend gegen 17.45 Uhr fing ein Unwetter über der VG Dierdorf an. Am Schlimmsten hat es die Gemeinde Stebach getroffen. Dort liefen fünf Keller beziehungsweise Wohnungen voll. Die gesamte Feuerwehr der Verbandsgemeinde war im Einsatz beziehungsweise in Bereitschaft. Die B 413 ist bei Isenburg nach umgefallenen Bäumen gesperrt.

Das Wasser lief durch das Dorf. Fotos: Wolfgang Tischler

Stebach/Isenburg. Um 18.30 Uhr gab es den ersten Alarm für die Feuerwehr Dierdorf über einen volllaufenden Keller in Stebach. In kurzer Folge gab es weitere Meldungen. Über Stebach war ein Starkregen mit großen Hagelkörnern niedergegangen. Aus den Feldern strömte das Wasser ins Dorf. Die Abflüsse der Straße schafften die Wassermassen nicht und so lief das Wasser in die Häuser.

Die Wehren aus Dierdorf, Kleinmaischeid, Großmaischeid und Marienhausen waren im Einsatz. Kausen waren in Bereitschaft. Insgesamt waren fünf Hauser betroffen. Durch eine Scheune lief das Wasser. Auf der Kreisstraße nach Giershofen waren Gullys verstopft und das Wasser stand hoch auf der Straße. Die Gullys wurden von den Wehrleuten gereinigt.



Auf der Straße von Isenburg nach Thalhausen war Geröll auf die Straße gelangt. Es wurde mit einem Radlader beiseite geschoben. Kurz hinter Isenburg, Richtung Bendorf, waren Bäume im Hang abgeknickt und drohten auf die Straße zu rutschen. Die Wehrleute sahen sich in dem Steilhang außerstande die Bäume zu beseitigen. Die Feuerwehr sperrte die B 413 komplett für den Verkehr. Letzter Stand ist, dass im Laufe des Montags der Windbruch mit schwerem Gerät beseitigt wird. Die B 413 bleibt gesperrt. Pendler sollten mehr Zeit einplanen. (woti)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung zur Eisenbahnbrücke im Tal der Nister begeisterte 66 Teilnehmer

Nistertal. Die älteste Betonbrücke Deutschlands überspannt als Viadukt in einer Länge von etwa 300 Metern das Tal der Nister ...

Ein Jahr nach dem Tod der Freudenberger Schülerin Luise - Gemeinschaftlicher Rückblick und Ausblick

Freudenberg. Anlässlich des ersten Jahrestags (12. März 2023) des tragischen Ereignisses fand genau ein Jahr später ein Gespräch ...

Anstieg in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen: Polizeidirektion veröffentlicht Unfallstatistik 2023

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Im Jahr 2023 wurden in den Bereichen Neuwied und Altenkirchen insgesamt 9.731 Verkehrsunfälle ...

Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Weitere Artikel


Voltigierturnier - Kurtscheid I siegt vor Ingelheim

Bonefeld/Kurtscheid. "Ich bin absolut zufrieden. Wir haben ein Mammutprogramm in der Panoramahalle durchgezogen. Eigentlich ...

SG Wienau II auf dem Weg zum Klassenerhalt

Rheinbrohl/Marienhausen. In der 8. Minute ging die SG Wienau/ Marienhausen mit 0:1 in Führung und hatte weitere Gelegenheiten, ...

Feuerwehr Dernbach feierte 135. Geburtstag

Dernbach. Das Festwochenende startete am Samstagabend mit einer Beachparty. Für die gute Stimmung sorgte DJ Mike. Am Sonntagmorgen ...

Sportschütze Manfred Hartmann verstorben

Neuwied. Ursprünglich in der Schützengilde seines Heimatortes Rheinbrohl angesiedelt und für diese viele Bundesmeistertitel ...

Notruf unter Einfluss von Betäubungsmitteln abgesetzt

Neuwied. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Anrufer vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel Stimmen hörte ...

Messer geklaut

Neuwied. Ein 50-jähriger Mann entschloss sich am Nachmittag des 3. Juni, in einem Discounter in Neuwied insgesamt drei Klappmesser/ ...

Werbung