Werbung

Nachricht vom 30.05.2016    

Unwetter zogen über den Kreis Neuwied

AKTUALISIERT Am Abend des 29. Mai hatte es über den Katastrophenwarndienst „KATWARN“ erstmals seit der Einführung im Kreis Neuwied eine offizielle Warnung gegeben. Die Meldung lautete „Extremwetterlage“. Bislang sind nur einige Teile des Kreises Neuwied betroffen. Überflutete Keller und Straßen, ein Hangrutsch und Blitzeinschlag forderte die Rettungskräfte.

Hangrutsch bei Datzeroth. Fotos: Uwe Schumann

Datzeroth/Ehlscheid. Nach Informationen des NR-Kuriers hat es kurz nach 22 Uhr Alarm für die Feuerwehr Rengsdorf gegeben. In Ehlscheid tobte ein heftiges Gewitter und mindestens sechs Keller waren dort vollgelaufen. Die Feuerwehr rückte aus, um die betroffenen Keller in Wiedstraße und Brunnenstraße leer zu pumpen.

Um 23.05 Uhr wurden die örtlichen Feuerwehren nach Datzeroth alarmiert. Dort war auf der Landesstraße 255 am Ortsausgangsschild Richtung Altwied ein Hang abgerutscht. Die Landesstraße bleibt über Nacht gesperrt. Die Straßenmeisterei wird in den frühen Morgenstunden anfangen die Erdmassen zu beseitigen.

Ein Stück weiter Richtung Altwied ist der Dombach über die Ufer getreten, hat die Straße überflutet und verunreinigt. Verletzte sind bislang nicht zu beklagen. Wir werden weiter aktuell berichten, denn laut KATWARN gilt die Warnmeldung noch bis Montagmorgen, den 30. Mai um 6 Uhr.



Am Montagmorgen, 30. Mai um 5.10 Uhr wurde die Feuerwehr Erpel (VG Unkel) zu einer Rettung alarmiert. Ein PKW-Fahrer war in eine überflutete Unterführung gefahren. Der Volvo blieb in der Mitte stecken. Die Feuerwehr wurde zur Personenrettung hinzugezogen, da ein Ertrinken im mit Wasser gefluteteten Auto nicht auszuschließen war. Es verlief glimpflich, niemand wurde verletzt.

Am Montag, 30. Mai, gegen 3.30 Uhr wurde die Feuerwehr der VG Puderbach nach Steimel-Weroth, Auf dem Bungert, zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung alarmiert. Vermutlich hatte ein Blitzeinschlag den Dachstuhlbrand ausgelöst. Es wurde niemand verletzt, die Bewohner brachten sich in Sicherheit. Bei den Löscharbeiten wurde das Dach abgedeckt, wobei weitere Glutnester gefunden und gelöscht wurden.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Reise durch Leben und Lieder des Paul Gerhardt: Christian Bormann gastierte in der Evangelischen Kirche Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Gemeinsam mit dem Kirchenmusiker Niklas Gebauer (Raubach) an der Orgel führte Bormann das Publikum ...

Westerwälder Rezepte - Joghurttörtchen mit Erdbeeren

Dierdorf. Joghurt ist vollgepackt mit Nährstoffen, die der Körper braucht: Proteine, Eiweiße, Vitamine, Kalzium, probiotische ...

"Besser regieren": Armin Laschet spricht in Unkel über Ideen für Deutschland und Europa

Unkel. Am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr wird der Politiker, Armin Laschet, eine Rede zum Thema "Besser regieren: Ideen für ...

Fehlalarm in St. Katharinen: Polizei dementiert Gerüchte um Kinder-Ansprecher

St. Katharinen. Die Polizei berichtete über einen Fall, der in den vorangegangenen Tagen für Unruhe in St. Katharinen gesorgt ...

Doppeltes Einbruchsdebakel in Unkel: Täter dringen in Werkstatthalle ein

Unkel. Die Polizei berichtet von zwei Einbruchsversuchen, die sich in der Nacht zum Dienstag ereigneten. Ziel der unbekannten ...

Sankt Katharinen: Arbeitsunfall löst Brand in Industriehalle aus - keine Verletzten

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Brand in einer Industriehalle in der Industriestraße ...

Weitere Artikel


Blitz setzt Dachstuhl in Weroth in Brand

Steimel. Die ersten eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Puderbach stellten fest, dass ein Blitz direkt in den First des Wohngebäudes ...

Fortbildungsangebot „Alles was Recht ist"

Neuwied. Der Begriff der „Aufsichtspflicht" wird in der Sozialen Arbeit und Jugendarbeit (zu Unrecht) gefürchtet und häufig ...

Fredi Winter in wichtige Ausschüsse berufen

Neuwied. Fredi Winter wurde wieder zum Vorsitzenden des rheinland-pfälzischen Petitionausschusses bestimmt und in dieser ...

TC Rheinbrohl: Herren I startet mit Sieg in die A-Klasse

Rheinbrohl. Auch die weiteren Herrenmannschaften konnten die Erfolge aus dem ersten Spieltag fortsetzten. So setzte sich ...

Grundschule Urbach beim Mathe-Wettbewerb erfolgreich

Urbach. Die Gruppe der Dritt- und Viertklässler hatte in diesem Jahr sogar noch mehr Teilnehmer als im vergangenen;das bedeutet, ...

Auszeit Rengsdorf bot weiteres Musikevent

Rengsdorf. André Hoffmann mit seiner Sportsbar Auszeit geht kontinuierlich den eingeschlagenen neuen Weg weiter. Neben seinem ...

Werbung