Werbung

Nachricht vom 28.05.2016    

Campingplatz Neuerburg im Wiedtal erneut klassifiziert

Die „Camping- und Wochenendhaus-Anlage Neuerburg“ wird vom Verkehrsverein Niederbreitbach betrieben. Sie wurde jetzt zum zweiten Mal vom Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) mit drei Sternen klassifiziert.

Alfred Dyrschka (Platzwart), Werner Grüber, Kurt Hardt, Pia Michels (Rezeption), Stephan Schützeichel (Außenanlagen), Florian Fark (v.l.n.r.). Foto: Touristik-Verband Wiedtal

Niederbreitbach. Die Anlage weist vor allem in der Kategorie Gesamtausstattung / Gesamteindruck einen „beachtenswert guten Komfort mit Einrichtungen von bester Qualität” auf. Bürgermeister Werner Grüber und Florian Fark vom Touristik-Verband Wiedtal gratulierten dem ersten Vorsitzenden des Verkehrsvereins Kurt Hardt und seinem Service-Team zur Auszeichnung.

Seit über zehn Jahren bieten der BVCD und der Deutsche Tourismusverband ein Klassifizierungssystem zur Qualitätsverbesserung des Infrastruktur-, Dienstleistungs- und Serviceangebotes auf Camping- und Freizeitanlagen in Deutschland an. Das Bewertungsergebnis der Klassifizierungsbereiche wird regelmäßig überprüft. Dies war nach der Erstauszeichnung vor drei Jahren jetzt in Niederbreitbach der Fall. Bewertet werden drei Hauptbereiche: Rezeption und Service (unter anderem Erreichbarkeit, Fremdsprachen, Beratung), Sanitär (WC-Ausstattung, Sauberkeit, Entsorgung) und Standplätze (Frisch- und Abwasseranschlüsse, Gruppen-Zeltwiese, Gesamtzustand).

„Ferien auf dem Campingplatz machen im Wiedtal einen Großteil der Übernachtung aus“, sagte Bürgermeister Werner Grüber. „Neben dem klassischen Campen im Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil gehören heute auch komfortable Ferienhäuser und gepflegte Sanitär- und Versorgungseinrichtungen zum Angebot.“ Der Campingplatz in Niederbreitbach möchte diesen Standard auch in den nächsten Jahren halten und mit der Zeit gehen. Das schon vorhandene WLAN-Netz ist bisher für Kurzcamper, die Besucher auf den Wohnmobilstellplätzen und die Hälfte der Festcamper nutzbar und soll es bald für alle Gäste sein. Die Gaststätte mit Biergarten wurde kürzlich neu verpachtet und freut sich auch auf Gäste von den nahegelegenen Fahrrad- und Wanderwegen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Campingplatz Neuerburg im Wiedtal erneut klassifiziert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Im Pressebericht vom Wochenende 22. bis 24. Januar der Neuwieder Polizei ist von Drogen, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Widerstand gegen Beamte zu lesen.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Am Wochenende (22. bis 24. Januar) kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu zahlreichen Wildunfällen in den Morgen- wie auch Abendstunden.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Sonntag, den 24. Januar weiter 26 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 119,8.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Rengsdorf/Dierdorf. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Neuwied. Doch mit ihrer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ können die Vereine für ihre Arbeit werben und Bares gewinnen: ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Weitere Artikel


Unternehmer bekennen sich zu dualem Ausbildungssystem

Neuwied. Unter der Moderation des Vorstandsmitgliedes Elmar Lersch waren sich die Diskussionsteilnehmer, Mechthild Heil, ...

Familientag in Melsbach

Melsbach. Ziel des Spendenlaufes ist es, durch möglichst viele Runden eine hohe Spendensumme für die „Aktion Tagwerk“ zu ...

Der älteste Verein in Raubach wird 110 Jahre alt

Raubach. Der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein Raubach (VVVR) wurde am 27. Mai 1906 gegründet. Die fürchterlichen Ereignisse ...

Familientag beim SV Windhagen

Windhagen. Mitmachen können alle Sportinteressierten ab vier Jahren, Familien, ab drei Personen und mindestens ein Erwachsener, ...

Immobilien: Schere klafft immer weiter auseinander

Region. Eine lange Vermarktungsdauer ist an der Tagesordnung, die von den Verkäufern gewünschten Preise können nur in den ...

Sieger des ÖPNV Gewinnspiels

Neuwied. Dieses Jahr konnten insgesamt 38 Preise durch den 1. Kreisbeigeordneten und zuständigen Dezernenten Achim Hallerbach ...

Werbung