Werbung

Nachricht vom 25.05.2016    

„Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr in Engers

Die Feuerwehren in den Städten und Dörfern rücken Tag und Nacht aus, um die Bevölkerung vor Gefahren zu schützen und zu retten. Ab und zu bleiben die Feuerwehrmänner und -frauen im Gerätehaus und veranstalten ein Fest. Und zu diesem Feuerwehr-Fest lud die Feuerwehr Engers ins Gerätehaus ein. Es gab ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt.

Fotos: Uwe Schumann

Neuwied-Engers. Am Samstagabend wurde das Gerätehaus zur Party-Arena. Bei Tanzmusik eiferten die Engerser Jahrgänge als Vorbereitung auf das anstehende Kirmes Wochendende um die Wette. Das Thema der Abendveranstaltung war passend dazu auch „Grün-Weiß vs. Rot-Weiß Party Nacht“ – In Anlehnung zu den Farben der örtlichen Jahrgänge. Dazu wurde auch das Finalspiel des DFB Pokals auf Leinwand live übertragen.

Da die Feuerwehr jedoch immer in Einsatzbereitschaft ist, ließ der nächste Einsatz leider nicht lange auf sich warten. Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr Engers mit dem Rettungsboot auf den Rhein alarmiert. Eine Person trieb im Wasser und musste gerettet werden. Um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu halten, wurden die Kameraden des Löschzugs aus Heimbach-Weis nachalarmiert. Die Person konnte aus dem kalten Wasser gerettet werden.

Am Sonntag war der Familientag auf dem Feuerwehrfest. Man konnte dort die Fahrzeuge und das Equipment begutachten. Die Kinder fühlten sich beim Erkunden des Löschfahrzeugs oder des Rettungsbootes wie die großen Feuerwehrleute. Auch das Spritzen mit dem Schlauch auf ein brennendes Haus (bemalte Tafel als Zielscheibe) machte allen Spaß. Ein Highlight des Tages war die Vorführung der Jugendfeuerwehr.



Eine Feuerschale wurde mit Holz präpariert und in Brand gesetzt. Nach Auslösen der Sirene kamen die kleinen Feuerwehrleute mit dem Löschwagen um die Ecke gedüst und löschten professionell das Feuer. Uwe Schumann

Hintergrund:
Die Feuerwehr Engers hat derzeit 25 Mitglieder. Letztes Jahr wurden 32 Einsätze absolviert, darunter hauptsächlich Brandeinsätze, aber auch Hilfeleistungen und Einsätze auf dem Rhein. Die Teileinheit Gefahrstoffzuges des Landkreises wurde achtmal alarmiert. Der Neuwieder Ortsteil blieb zum Glück von größeren Schadenfällen verschont. Dies ist auch dadurch begründet, dass die Wehren gut vorbereitet sind. Es wurden insgesamt 38 Übungen durchgeführt. Dieses Jahr wurde die Wehr bereits 21 Mal alarmiert.

Das Video vom Löscheinsatz der Jugendwehr.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr in Engers

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef feierte 1100 Jahre Stadtgeschichte

Bad Honnef. Von den Qualitäten der Stadt und ihrer Menschen, der Lebensfreude und Fröhlichkeit, aber auch der beispiellosen ...

Bereits Kaution gezahlt: Betrug durch falschen Makler in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Da sich die Geschädigten sehr für das Grundstück interessierten, willigten sie in eine Kaufoption ein und zahlten ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

Mit der Naturschutzinitiative das FFH-Gebiet "Leuscheider Heide" erleben

Hasselbach. "Immo Vollmer zählt zu den besten Kennern dieses europäischen Schutzgebietes. Wir sind dankbar, dass er uns dieses ...

Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Floristik: Steigende Löhne für 60 Beschäftigte im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Zudem appelliert die IG BAU an die Beschäftigten, ihren aktuellen Lohnzettel zu prüfen. Das zusätzliche Geld ...

Weitere Artikel


Hotel Villa Sayn mit vier Sternen ausgezeichnet

Bendorf-Sayn. Bei einer kleinen Feierstunde in den Räumen des Hotels beglückwünschte Gereon Haumann, Präsident der DEHOGA ...

Hallerbach: Energiewende gemeinsam anpacken

Kreis Neuwied. „Ich freue mich, dass immer mehr Gemeinden an dem Thema Energiewende aktiv arbeiten. Die Energiepreise sind ...

Werbegemeinschaft spendet 1.000 Euro für Weinblütenfest

Bad Hönningen. „Dies ist unser Beitrag zum Weinblütenfest 2016. Das Weinblütenfest ist eine der wichtigen Veranstaltungen ...

Sandra Weeser ist neue Vizepräsidentin der SGD Nord

Betzdorf/Koblenz. Die neue Vizepräsidentin der SGD Nord, Sandra Weeser aus Betzdorf tritt die Nachfolge von Begoña Hermann ...

Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden auf A 3

Nentershausen. Aus ungeklärter Ursache bremste der bislang unbekannte Fahrer eines silberfarbenen PKW Toyota Yaris auf der ...

Krankenhaus-Geschäftsführer Erwin Reuhl verabschiedet

Dierdorf/Selters. „Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier.“ So heißt es in einem Lied von Trude Herr. Und ...

Werbung