Werbung

Nachricht vom 24.05.2016    

Vom Sinn und Unsinn des Kaiserschnittes

Statistiken belegen: Nahezu ein Drittel aller Kinder in Deutschland werden inzwischen per Kaiserschnitt geboren. Damit hat die Bundesrepublik eine der höchsten Kaiserschnittraten in Europa. Werden bei uns zu viele Babys zum Wunschtermin auf die Welt geholt?

Montage: Marienhaus Klinikums St. Elisabeth

Neuwied. Wann ist eine Sectio caesarea, so der medizinische Fachbegriff für den Kaiserschnitt, sinnvoll und medizinisch erforderlich, damit Mutter und Kind die Geburt unbeschadet überstehen, und wann ist er aus medizinischen Gründen nicht notwendig? Sollen Eltern sich – aus welchen Gründen auch immer – einen Kaiserschnitt wünschen dürfen? Wie bewerten Ärzte und Hebammen das Risiko einer spontanen Geburt?

Diese und viele andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion „Vom Sinn und Unsinn der Section caesarea – Versuch einer Standortbestimmung“, zur der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Die Podiumsdiskussion bildet den Auftakt für den jährlich stattfindenden Kongress Geburtshilfe sanft und sicher und wird von der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Chefarzt Prof. Dr. Richard Berger) des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth am Samstag, den 11. Juni um 9 Uhr im Foyer des Krankenhauses veranstaltet.



Auf dem Podium werden namhafte Experten aus dem deutschsprachigen Raum sitzen und die Thematik aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten. Moderiert wird die Diskussion von dem aus Neuwied stammenden Wissenschaftsjournalisten Dr. Patrick Hünerfeld.

Der Eintritt zur Podiumsdiskussion ist frei. Um eine Anmeldung wird jedoch gebeten unter: meike.andre@marienhaus.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 02631 82-1213 oder per Fax: 02631 82-1629.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vom Sinn und Unsinn des Kaiserschnittes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


23 frischgebackene Jäger im Kreis Neuwied

Neuwied. Stefan Roos von der Unteren Jagdbehörde hatte zur abschließenden mündlich-praktischen Prüfung in die David-RoentgenSchule ...

Ursus Wehrli begeistert mit „Kunst aufräumen“

Neuwied. Ob Klee, Miró, Mondrian, Picasso, Van Gogh oder Brueghel: Alle werden platzsparend und übersichtlich geordnet. Es ...

„Kleider machen Leute“ - Ausstellung von Herlinde Koelbel

Neuwied. In der Ausstellung „Kleider machen Leute“, die ab dem 7. Juli in der Stadt-Galerie Neuwied zu sehen ist, analysiert ...

Wolf von Dierdorf kam aus Cuxhaven

Dierdorf. Der Wolf, der am 24. und 26. April in einem Damwildgehege in Dierdorf-Giershofen insgesamt neun Tiere gerissen ...

Botanische Highlights rund um die Abtei entdecken

Neuwied. Der Kräutergarten ist eine der Attraktionen bei der Botanischen Führung in den Gärten der Abtei Rommersdorf, die ...

Hans-Peter Knossalla ist Vorsitzender des Neuwieder Hospizvereins

Kreis Neuwied. In ihren Ämtern bestätigt wurden Peter Oster als zweiter Vorsitzender, Beate Christ als Schriftführerin und ...

Werbung