Werbung

Nachricht vom 16.05.2016    

Brexbachtalbahn soll reaktiviert werden

CDU-Fraktion Neuwied beantragt Aufnahme der Bahnstrecke in das Prüfverfahren der DB Netz AG und des Deutschen Bahnkunden-Verbands e.V. Beide haben sich auf ein umfassendes Prüfverfahren für stillgelegte Bahnstrecken verständigt. Städte und Gemeinden können ihnen bekannte ehemalige Bahnstrecken zur Prüfung vorschlagen.

Die zur Reaktivierung zur Verfügung stehende Strecke der Brexbachtalbahn soll nach Willen der CDU-Fraktion Neuwied auf den Prüfstand. Foto: privat

Neuwied. „Wir dürfen die Chance zur Aufnahme in das Prüfverfahren nicht verstreichen lassen“, betont Fraktionsvorsitzender Martin Hahn. Die CDU-Fraktion beantragt daher in der nächsten Ratssitzung der Stadt Neuwied die Aufnahme der betroffenen Bahnstrecke zur touristischen Reaktivierung der Brexbachtalbahn.

Die Deutsche Bahn AG und der DBV sind übereingekommen, bereits stillgelegte aber noch physisch vorhandene Bahnstrecken erneut für eine Reaktivierung zu prüfen. Sie haben eine Vereinbarung („Letter of Intent“) getroffen, eine Potenzialanalyse stillgelegter Bahnstrecken durchzuführen. Bis zum 30. Juni 2016 sind Städte und Gemeinden aufgerufen, derzeit stillgelegte Bahntrassen, die sich möglicherweise für eine Reaktivierung eignen würden, beim DBV zu melden.

„Der DBV spricht auch explizit von Strecken, die sich für den Tourismusverkehr anbieten“, unterstreicht Fraktionschef Martin Hahn und ergänzt: „Der Verein Brexbachtalbahn e.V. hat bereits ein Tourismuskonzept vorgelegt, welches als Grundlage dienen könnte. Die Aktiven des Vereins haben in den zurückliegenden Jahren bereits unermüdlichen Einsatz zur Reaktivierung der Brex gezeigt.“ Der neue Vorstoß einer Reaktivierung der Streckenverbindung bis maximal Grenzau biete eine neue Diskussionsgrundlage, die auch im Prüfverfahren Berücksichtigung finden müsse.

Der Stadt Neuwied entstehen durch das Prüfverfahren keine weiteren Kosten und auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) begrüßt die Initiative. Stadtratsmitglied Michael Schneider aus Engers verweist außerdem darauf: „Bereits existierende touristische Bahnen laufen alle sehr erfolgreich und sind echte Publikumsmagneten. Neuwied kann von einem touristischen Bahnanschluss nur profitieren.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brexbachtalbahn soll reaktiviert werden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Am Samstag (24. Oktober) treten im Kreis Neuwied weitere einschränkende Maßnahmen in Kraft. Viele Infektionsketten sind oftmals auf private Feiern oder Zusammenkünfte zurückzuführen. Daher appelliert Landrat Achim Hallerbach auf die private Feier zu Hause zu verzichten und stattdessen die heimische Gastronomie zu unterstützen, die mit entsprechenden Hygienekonzepten ein sicheres Beisammensein ermöglicht.


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach den Herbstferien weitergehen soll. Das Ministerium machte noch einmal die Wichtigkeit der Einhaltung der im Hygieneplan-Schulen gemachten Vorgaben deutlich, insbesondere was das Lüften der Unterrichtsräume betrifft. Gleichzeitig wies Bildungsministerin Hubig darauf hin, dass überregionale Studien und Erhebungen seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI) gezeigt hätten, dass Kinder und Jugendliche seltener von COVID-19-Infektionen betroffen seien als Erwachsene.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Durch rasches Eingreifen der Feuerwehren aus Oberbieber, Niederbieber-Segendorf und Neuwied konnte schlimmeres bei einem Brand an einem Autohaus verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Digitaltauglich? IT-Amt Neuwied überprüft Grundschulen

Neuwied. „Das Amt für IT hat bereits im vergangenen Jahr ein Konzept erarbeitet, das für jede einzelne der zwölf Grundschulen ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Neuwied. „Um das Infektionsgeschehen einzudämmen, ist solidarisches und besonnenes Handeln gefragt. Hier ist aktuell jeder ...

Alte Fenster und Türen erneuern - Energie sparen, Sicherheit schaffen

Koblenz. Um Nachteile zu vermeiden, sollten undichte oder unsichere Fenster und Türen saniert oder ausgetauscht werden. In ...

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Die Alarmierung der Leitstelle Montabaur am Donnerstag 22. Oktober gegen 19.30 Uhr deutete auf viel Arbeit ...

Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Neuwied. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um ein schnelles Bauverfahren, bei dem nach dem Abfräsen eine neue vier Zentimeter ...

Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied um den Wert 50 und damit immer wieder ...

Weitere Artikel


Familienradwandertag „WIEDer ins TAL“ am 22. Mai

Neuwied/Seifen. Zum 18. Mal findet diese kreisübergreifende Großveranstaltung nun statt und erstreckt sich durch das Wiedtal ...

Waldbreitbach wird barrierefrei

Waldbreitbach. Im Rahmen einer Begehung wurde mit Vertretern von Verwaltung und Gemeinde sowie Behindertenbeauftragter und ...

Naschmarkt: Sehen, riechen, probieren - und dann nachkochen

Neuwied. Naschmärkte sind ab dem Mittelalter in vielen mittel- und südosteuropäischen Städten entstanden. Ursprünglich waren ...

Senioren blickten hinter die Kulissen des Schlosstheaters

Neuwied. Eingeladen dazu hatte der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied. Kostüme müssen entworfen und geschneidert werden, Requisiten ...

„Figur im Raum“ im Marienhaus Klinikum



Neuwied. Zahlreiche Personen waren der Einladung des Marienhaus Klinikums gefolgt und haben Anfang Mai die Vernissage ...

Handballer SF Puderbach steigen in Landesliga auf

Puderbach. Mit dem Aufstieg ergeben sich optimale Voraussetzungen dafür, die nachrückenden A-Jugendlichen in der ab der kommenden ...

Werbung