Werbung

Nachricht vom 13.05.2016    

Westerwaldorchester Oberlahr lädt ein

Egal ob Saxophon, Trompete oder Flöte, wer ein Instrument spielt und Interesse an Musik hat, ist bei der offenen Orchesterprobe am Samstag, 21. Mai, ab 10 Uhr im Kaplan-Dasbach Haus in Horhausen willkommen. Das Westerwaldorchester Oberlahr lädt ein. Die derzeit 25 Musikanten suchen Verstärkung. Anmeldung gewünscht.

Symbolfoto: AK-Kurier

Oberlahr. Das Westerwald Orchester Oberlahr gestaltet am Samstag, 21. Mai ab 10 Uhr in Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus eine offene Probe und freut sich über jeden Mitwirkenden.
Egal ob jemand eine neue Herausforderung sucht oder einfach mit gleichgesinnten musizieren möchte, das Westerwaldorchester Oberlahr bietet an diesem Tag die passende Gelegenheit.
Ab 10 Uhr werden ein paar kleine Stücke gemeinsam einstudiert. Gegen 17 Uhr werden die erlernten Titel Eltern, Freunden und einem interessiertem Publikum dargeboten. Der Eintritt ist natürlich frei.

Wer an diesem Termin verhindert ist, kann auch gerne dienstags von 20 Uhr bis 22 Uhr im Pfarrheim in Oberlahr die Probe besuchen. Wer Spaß am Musizieren hat, kann jederzeit einsteigen und ist herzlich willkommen.



Anmeldungen für den 21. Mai telefonisch bei Bernd Schmidt 02687/8275 oder eMail: Bernd.Schmidt@westerwaldorchester.de
Das Orchester im Bigband-Stil besteht zurzeit aus 25 aktiven Mitgliedern. Das Repertoire umfasst sowohl moderne Stücke und Gesangstitel als auch traditionelle Musik bis hin zu Musicals. Für Jung und Alt ist somit gleichermaßen etwas dabei.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sommer- und Familienfest des Husarencorps Grün-Weiss Linz bei bestem Wetter

Linz am Rhein. Nach einer kurzen Begrüßungsrede des Kommandanten, wurde allen Gästen das neue Tanzpaar, Laura Weigand, mit ...

Junggesellenverein und Bürgerverein laden wieder ein zur St. Pantaleon Kirmes in Unkel

Unkel. Königsschießen findet eine Woche vor der Kirmes, am Sonntag, 21. Juli, statt. An der Grillhütte "Am Gerhardswinkel" ...

Schützenfest in Waldbreitbach: Wer folgt König Jürgen auf den Thron?

Waldbreitbach. Jürgen Maack war im vergangenen Jahr nicht nur das Kunststück gelungen, gefühlte Ewigkeiten nach seinem ganz ...

St. Hubertus Schützen Steinshardt luden zur traditionellen Peter und Paul Kirmes

Sankt Katharinen. Dieser wurde durch befreundete Vereine, wie dem Schützenverein Strödt mit Königspaar Tamara Heck und Prinzgemahl ...

Hobbymannschaftsschießen und Kirmes in Rothe Kreuz

Leubsdorf. Es stehen den Mannschaften viele Sachpreise zur Verfügung. Mannschaften ohne aktive Schützen und Damenmannschaften ...

Leichathletik: LG Rhein-Wied gewinnt 15 Medaillen in Konz

Region. Anfang des Monats hatte die LG an gleicher Stelle bei den Rheinland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Männer/Frauen ...

Weitere Artikel


Stadt und Land fördern Projekte zur Woche der Kinderrechte

Neuwied. Rund um den Weltkindertag am 20. September fördert das Jugendministerium unter einem jährlich wechselnden Motto ...

UNESCO Welterbetag - Aktiv am Beginn des Limes

Rheinbrohl. Um 13 Uhr startet Kräuterpädagogin Katja Vogel mit einer Wanderung rund um die RömerWelt und wird dort mit Interessierten ...

Schulkinder der Kita „Villa Regenbogen“ entdecken den Wald

Neuwied. Rund um das Waldheim zwischen Sayn und Isenburg konnten sie ihrem Bewegungsdrang nachgehen und den Wald mit allen ...

„Kamelle bützt Maikäfer“ - der närrische Frühlingsumzug in der Deichstadt

Neuwied. Die Meldestelle der Zugteilnehmer befindet sich auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes, wo auch für Verpflegung gesorgt ...

Landfrauen überreichten Spenden-Scheck

Dierdorf. Die Spenden helfen die Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen, ein weiterhin attraktives Freizeit- und Ferienprogramm ...

Städtebauförderung des Bundes hilft auch Kommunen im Kreis Neuwied

Unkel. Rüddel unterstrich, dass die Städtebauförderung eine außerordentlich erfolgreiche und bewährte Gemeinschaftsleistung ...

Werbung