Werbung

Nachricht vom 13.05.2016    

Puppenbühne zu Besuch im Leutesdorfer Kindergarten

Bereits zum vierten Mal war im April die Koblenzer Puppenbühne zu Gast im Katholischen Kindergarten St. Laurentius Leutesdorf, dieses Jahr mit der Aufführung der Geschichte vom „kleinen Wassermann”. Wie immer war es ein tolles und aufregendes Erlebnis für die Kinder.

Die Kleinen aus der Leutesdorfer Kita hatten "tierischen" Besuch. Foto: Privat

Neuwied. Ganz besonders war der Tag, weil die Schausteller den Kindern im Anschluss an die Aufführung auch die Möglichkeit boten, den Marionetten einmal ganz nah zu kommen.

Wie auch im letzten Jahr wurden die Kosten der Veranstaltung vom Förderverein Glückspilz getragen. Dieser finanziert sich ausschließlich durch Spenden, Einnahmen aus Aktionen und Mitgliedsbeiträgen.

Der Verein freut sich immer über neue Mitglieder oder Spenden, um die wichtige Arbeit der Kindertagesstätte zu unterstützen.
Näherer Informationen finden Interessierte im Internet unter www.kindergarten-leutesdorf.de oder direkt in der Kindertagesstätte.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Metsä Tissue beteiligt sich an kommunaler Wasseraufbereitung

Puderbach. In der Anlage wird sowohl Wasser von der Verbandsgemeinde Puderbach als auch vom Werk Raubach von Metsä Tissue ...

15 junge Sportler erhielten das Sportabzeichen mit Nadel

Neuwied-Oberbieber. Das Abzeichen in Bronze erwarb Marvin Renz, in Silber Peer Förster, in Silber 2 Jolina Renz und in Silber ...

Der Deutsche Alpenverein zu Gast im Wiedtal

Waldbreitbach. Start war die Kirche in Verscheid, von wo es über den Clausberg nach Niederbreitbach ging. Kaum im Tal der ...

Neuwieder Schützen erfolgreich bei der Deutschen Schützenunion

Neuwied. So gewannen sowohl Matthias Buddenberg wie auch Heinz Gräf in ihrer jeweiligen altersmäßig eingeteilten Klasse Gold ...

ISR Windhagen übergibt Spende an Förderverein der Feuerwehr

Windhagen. In der vergangenen Woche überreichte der Vorstand der ISR Windhagen den Scheck an den Förderverein und dankte ...

Kontrolle in Neuwied: Alles sicher im Schulbus

Neuwied. Hauptaugenmerk dieser Prüfung lag auf der Sicherheit der Schüler und so wurden die Kindersitze der jungen Fahrgäste ...

Werbung