Werbung

Nachricht vom 08.05.2016    

Lehrstellen: Erstmals mehr freie Stellen als Bewerber

Das gab es seit rund 20 Jahren nicht, die IHK meldet erstmals mehr freie Lehrstellen als Bewerber, dabei gibt es gute Karrierechancen mit einer Ausbildung. Statt Studium eine solide Ausbildung mit hervorragenden Zukunftschancen sei noch nicht in Köpfen angekommen.

Region/Koblenz. Junge Menschen, die derzeit noch nach einem Ausbildungsplatz suchen, haben gute Chancen: Erstmals seit mindestens 20 Jahren sind in Rheinland-Pfalz aktuell mehr freie Stellen als unversorgte Bewerber gemeldet. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hin. So stehen laut der Statistik der Arbeitsagenturen derzeit 13.037 freie Plätze 12.460 Bewerbern gegenüber. Ähnlich günstig ist die Situation für die suchenden Schulabgänger auch im Bezirk der IHK Koblenz (8727 Stellen gegenüber 8601 Bewerbern, Stand 31. März).

Hier sind im Vergleich zu den Vorjahren zudem bereits ungewöhnliche viele Ausbildungsverträge in trockenen Tüchern (konkret: 2430). Das gilt für nahezu alle Berufe. Bernhard Meiser, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung bei der IHK Koblenz: „Eine wesentliche Ursache dafür sehe ich in der verbreiteten Sorge der Betriebe um die Besetzung ihrer Ausbildungsstellen. Sie entscheiden sich lieber so früh wie möglich, um Interessenten zu binden.“ Das falle vor allem in den ländlichen Regionen auf.

„Es freut uns, dass die Ausbildungssituation derzeit so gut ist“, so Meiser, „denn leider ist es vielfach noch nicht in den Köpfen von Schülern und Eltern angekommen, dass eine Ausbildung heute so gute Karrierechancen bietet wie nie. In Zukunft werden in den Unternehmen angesichts des Fachkräftemangels vor allem beruflich ausgebildete Mitarbeiter gefragt sein.“



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Dennoch werde der aktuell durchscheinende, positive Trend bis zum Abschluss des Ausbildungsjahres wohl nicht zu halten sein, schätzt Meiser. „Der Trend zum Studium ist ungebrochen. Daher sind die Zahlen bei den Ausbildungsverträgen zu unserem großen Bedauern seit Jahren rückläufig.“



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Linz. Am 7. Mai schätzte ein ortsunkundiger Motorradfahrer die kurvenreiche Strecke runter nach Linz falsch ein, so dass ...

Einbruch in Vereinsheim des MCC Ohlenberg

Kasbach-Ohlenberg. Durch die Täter wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet und eine große Zahl an Softdrinks, Eiscreme, Süßigkeiten ...

Nero – Schillernde Persönlichkeit – neu betrachtet

Neuwied. Von Mai bis Oktober 2016 widmen das Rheinische Landesmuseum, das Bischöfliche und Diözesanmuseum und das Stadtmuseum ...

Rheinland-Pfälzer werben in Berlin für Inklusion und Integration

Region/Berlin. Atemberaubende Leistungen, emotionale Momente: Fotos mit besonderem Charisma zeigt die Doppelausstellung, ...

Jugendfeuerwehr Dierdorf Attraktion beim Stadt- und Feuerwehrfest

Dierdorf. Statt mit technischem Großgerät war die Feuerwehrgerätehalle mit Tischen und Bänken gefüllt, die den zahlreichen ...

Schützen-Erfolge bei den Diözesanmeisterschaften in Bell

Fernthal/Waldbeitbach. In der Schützenklasse wird freihand geschossen, den Senioren ab 60 gestattet man angestrichen zu schießen, ...

Werbung