Werbung

Nachricht vom 06.05.2016    

Unzugängliche Salons an Muttertag geöffnet

Das Rheinische Eisenkunstguss-Museum und die Tourist-Information bieten an Muttertag ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm mit Führungen für die ganze Familie im Schloss Sayn an. Bei allen Führungen wird um Anmeldung in der Tourist-Information im Schloss Sayn unter 02622/902913 gebeten.

Geöffnete Salons im Schloss Sayn. Foto: Veranstalter.

Bendorf-Sayn. Am Sonntag, 8. Mai, um 14.30 Uhr, besteht die Möglichkeit an einer öffentlichen Führung unter dem Titel „Das fürstliche Schloss Sayn“ durch die sonst unzugänglichen Salons im Schloss Sayn teilzunehmen. Eintritt und Führungsgebühr betragen pro Person 8,50 Euro.

An allen Samstagen und Sonntagen werden für Erwachsene und insbesondere für Familien mit Kindern zwischen 11 und 15 Uhr, jeweils zur vollen Stunde unter dem Titel „Märchenschloss und schmuckes Eisen“ die Highlights von Schloss Sayn gezeigt. Wertvolle Gemälde, persönliche Fotografien und die Brautkleider der Prinzessinnen des Hauses Sayn-Wittgenstein lassen Geschichte und Geschichten lebendig werden.



In den Räumen des Rheinischen Eisenkunstguss-Museums sind nicht nur der filigrane Eisenschmuck zum Dahinschmelzen, sondern auch die kunstvollen Erzeugnisse aus der berühmten königlich-preußischen „Sayner Hütte“. Die Führungsgebühr beträgt pro Person 4 Euro und für Kinder 2,50 Euro zuzüglich Museumseintritt.

Bei allen Führungen wird um Anmeldung in der Tourist-Information im Schloss Sayn unter 02622/902913 gebeten.



Kommentare zu: Unzugängliche Salons an Muttertag geöffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Rückbau der Stützwand an der B 413 bei Isenburg hat begonnen

Isenburg. In der vergangenen Woche hat der LBM Cochem-Koblenz mit dem Rückbau einer bergseitigen Stützwand entlang der B ...

Instandsetzung der Bachbrücke an der L255: Verkehrssicherheit steht im Fokus

Datzeroth/Niederbreitbach. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz hat angekündigt, dass die Bachbrücke über den ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Weitere Artikel


SG Wienau/Marienhausen behält drei Punkte daheim

Dierdorf. Den besseren Start erwischten die Gäste aus Ransbach. Sie gingen in der 10. Minute mit 0:1 in Führung. Die Heimmannschaft ...

Wienau II holt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Dierdorf. Im Vergleich zum letzten Spiel gegen Dreikirchen, präsentierte sich die SG wieder stark verbessert. Wobei man die ...

6. REWE-Pfingst-Cup in Straßenhaus

Straßenhaus. Insbesondere durch die großartige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer und Eltern der Jugendspieler ist dieses ...

Bei einer Führung den Deich und seine Technik kennen lernen

Neuwied. Ohne den Deich hätte sich Neuwied, darüber besteht wohl kein Zweifel, nicht so entwickeln können. Ohne dieses Bauwerk ...

Hernienchirurgie im Krankenhaus Dierdorf/Selters ausgezeichnet

Dierdorf/Selters. Der Leistenbruch stellt jährlich die höchste Zahl an Operationen in Deutschland dar. Das Feld umfasst eine ...

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Neuwied. Die blinde Spitzensportlerin kam auf Einladung der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte und des Lions Club ...

Werbung