Werbung

Nachricht vom 27.04.2016    

Theaterverein Thalia Buchholz überreichte Spendengelder

Der Theaterverein Thalia Buchholz e.V.hat sich vor einiger Zeit dazu entschlossen,
in einem gesonderten Spendentopf Geld für einen guten Zweck zu sammeln in der gesamten Spielsaison und bei allen Aufführungen für Erwachsene und Kinder. Nun wurde das gesammelte Geld an die „Maria Klein Stiftung“ in Buchholz übergeben.

Spendenübergabe des Theatervereins Thalia an die „Maria Klein Stiftung“.

Buchholz. Diese Stiftung bietet verschiedene Angebote für unsere Senioren und deren Angehörige; sei es ein Seniorenkaffee, - gymnastik oder ein gemütlicher Bastelnachmittag.
Die verschiedenen Angebote finden Sie auf deren Homepage unter: www.Maria-Klein-Stiftung.de und telefonisch bei: Rafael Wippich 02683-946931.

Der Theaterverein, vertreten durch die 1. Vorsitzende Petra Braun und die 1. Geschäftsführerin Kerstin Vostell, freute sich, einen stolzen Spendenbetrag von 520 Euro an die Vorstandsmitglieder der Maria Klein Stiftung, Gisela Münch, Rafael Wippich und Gottfried Hohn übergeben zu können.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Theaterverein Thalia Buchholz überreichte Spendengelder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Närrisches Feuerwerk bei Prunksitzung in Großmaischeid

Der Elferrat und Sitzungspräsident Jan Steinhoff konnten am Samstagabend auf eine bis auf den letzten Platz gefüllte Sporthalle in Großmaischeid bei der diesjährigen Prunksitzung blicken. Den Narren wurde ein tolles Programm mit Tänzen, Darbietungen und diversen Büttenreden geboten.


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


Region, Artikel vom 16.02.2020

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Die Polizei Neuwied berichtet vom 14. bis 16. Februar von Alkohol im Straßenverkehr und einer Ruhestörung. Einer der Ruhestörer wurde per Haftbefehl gesucht. Er „durfte“ mit der Polizei mitkommen.


EHC „Die Bären" Neuwied sind im Playoff-Halbfinale

Dass der EHC „Die Bären" 2016 schon zu einem so frühen Zeitpunkt als Teilnehmer am Playoff-Halbfinale feststeht, damit hatten im Laufe der Hauptrunde mit Sicherheit nur die wenigsten gerechnet. Drei Partie vor dem Ende der Zwischenrunde haben die Neuwieder Eishockeyspieler den Einzug in die Vorschlussrunde der Regionalliga West bereits sicher und zudem mit einem Vorsprung von sieben Zählern auf die Hammer Eisbären bei neun noch zu vergebenden Punkten beste Aussichten auf den Heimvorteil.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

In blau, weiß, rot sind Hand in Hand - die Schärjer außer Rand und Band. Die Session geht so langsam in die heiße Phase, der Straßenkarneval beginnt bald. Dann werden sich die Närrinnen und Narren wieder zusammenfinden, um mit der Bevölkerung von Neuwied den Straßenkarneval zu feiern. Mit der Hilfe aller Neuwieder und seiner Gäste, die mit guter Laune und Stimmung mitfeiern wollen, sollte dies gelingen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Volleyballer Rheinbreitbach feiern 50-jähriges Jubiläum

Rheinbreitbach. Wirz und die Trainerin der Damen- und Jugendmannschaften, Dagmar „Daggi“ Schneider, haben in der Versammlung ...

Jahreshauptversammlung des Tennisclub Steimel e.V.

Anträge auf Satzungsänderung
Steimel. Zwei Anträge zur Satzungsänderung wurden der Versammlung zur Diskussion gestellt, ...

Erfolgreich dank Nordicaktiv-Rollski und Mr. Snowkonzept

Neuwied. Mit seinem DSV Nordic aktiv Rollskikonzept hat der Verein schon seit langem eines der erfolgreichsten Trainingsmittel ...

Imkerverein Anhausen: Vernetzen Sie sich wie die Bienen

Anhausen. Nach diesem lockeren Auftakt beginnt nun am Samstag ein Anfängerseminar, für das noch Anmeldungen angenommen werden. ...

Dieses Jahr sportlich angehen mit dem VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Der VfL Waldbreitbach wird untrainierte Anfängerinnen und Anfängern an das regelmäßige Ausdauertraining heranführen. ...

NABU zu neuen Wolfssichtungen im Kreis Neuwied

Holler. Der Wolf ist ein wichtiger Bestandteil der biologischen Vielfalt und erfüllt wertvolle ökologische Funktionen, auch ...

Weitere Artikel



25 Jubilare bei Metsä Tissue – Werk Raubach

Raubach. Das 40-jährige Dienstjubiläum begingen Heinz Haferstock und Gerhard Kühn. Auf 25 Jahre Betriebszugehörigkeit bei ...

Keine Unkrautvernichter auf befestigten Flächen – sonst Bußgeld

Region. Insbesondere auf befestigten Flächen ist der Einsatz verboten. Dazu zählen Wege und Plätze, wie Bürgersteige, Park- ...

Kreistag gab grünes Licht: Entlastung für Geringverdiener

Kreis Neuwied. Der monatliche Eigenanteil an den Schülerbeförderungskosten beträgt derzeit 28 Euro und ist einem Schuljahr ...

Zootier des Jahres 2016 ist der Leopard

Neuwied. Die Aktion trägt ganz konkret zum Schutz dieser Tierart bei. Durch Spenden werden Schutzprojekte vor Ort in Sri ...

Zeugensuche – Hilflose Jugendliche in Flammersfeld

Flammersfeld/Döttesfeld. Wie das Mädchen von Maulsbach nach Flammersfeld kam, ist nicht geklärt. Ihr fehlt jegliche Erinnerung. ...

Bund fördert zwei Projekte in Neuwied

Neuwied. Das Geld wird im Rahmen des Projektfördervorhabens 2016 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gewährt. Die ...

Werbung