Werbung

Nachricht vom 25.04.2016    

Ellingen II behält im Derby gegen Puderbach II die Oberhand

Einen verdienten 3:2 Heimsieg verbuchte die SG Ellingen/ Bonefeld/ Willroth II im Derby gegen die SG Puderbach II. Auch wenn phasenweise im Mittelfeld die zündenden Ideen fehlten, war die SG Ellingen II mit 75 Prozent Ballbesitz von Beginn an das spielerisch überlegene Team.

Auch die Ellinger Defensivspezialisten Patrick Kleinmann, Olaf Gärtner und Tim Henk (von links) schalteten sich unermüdlich in die Offensivaktionen ihres Teams ein.

Straßenhaus. Bevor Ellingens Torwart Niko Winzen in der 35. Minute den ersten Puderbacher Torschuss glänzend parierte, hätten auf der anderen Seite bereits Thorsten Schmitt, Jonas Eul und Alexander Klare die Führung erzielen können. In der letzten Minute vor dem Halbzeitpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Völlig aus dem Nichts ging Puderbach II mit einem Treffer der Marke Tor des Monats in Führung. Damit war der Spielverlauf gänzlich auf den Kopf gestellt. Im Gegenzug konnte Thorsten Schmitt allerdings mit einem platzierten Flachschuss zum 1:1 ausgleichen.

Mit der Einwechslung des A-Jugendlichen Mehmet Capa Can bewies Ellingens Coach Stefan Hertling ein glückliches Händchen. Der Youngster wirbelte Puderbachs Abwehr gehörig durcheinander und machte vorne mächtig Betrieb. Eines seiner Zuspiele setzte Max Klaes an den Pfosten. Mitten in der Ellinger Dauerdrangperiode verwandelten die Gäste einen Freistoß zur erneuten Führung. Der abgefälschte Schuss landete unhaltbar im linken Eck. Drei Chancen für zwei Tore – das nennt man wohl Effektivität.



Ellingen II steckte aber nicht auf und glich in der 76. Minute durch Capa Can aus. In „Gerd Müller Manier“ nahm er den Ball an, kurze Drehung und schon zappelte die Kugel im Netz. Auch der zweite A-Junior Dennis Krämer setzte kurz danach mit einem Pfostentreffer seine persönliche Duftmarke. Riesenjubel in der Schlussminute. Mehmet, der „Gerd Müller“ aus Hümmerich, war wieder zur Stelle: Ballannahme mit der Brust – Drehung – Tor. Der hochverdiente 3:2 Derbysieg war perfekt.

Es spielten: Niko Winzen, Jonas Eul (ab 67. Dennis Krämer), Thorsten Schmitt, Patrick Kleinmann, Tim Henk, Alexander Klare, Dominik Breithausen (ab 65. Phillip Grupp), Olaf Gärtner (ab 46. Mehmet Capa Can), Maik Neitzert, Maximilian Klaes, Andre Kleinmann

Vorschau: Weiter geht`s am Mittwoch, 4. Mai um 19:30 Uhr in Straßenhaus gegen den CSV Neuwied



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Ellingen II behält im Derby gegen Puderbach II die Oberhand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Eishockey statt Fußball-WM? Neuwieder Bären brauchen gegen Neuss die Fan-Unterstützung

Neuwied. „Was bei der WM abläuft, ist nicht gutzuheißen“, findet der 35-Jährige klare Worte. „Zum Beispiel trägt dieses Turnier ...

Weitere Artikel


Den Limes bei einer Führung näher kennen lernen

Neuwied. Der Limes bestand nicht nur aus Erdwällen und Holzpalisaden, sondern zum Teil auch aus durchgehenden, mit Wachtürmen ...

TuS Horhausen bietet neues Kursangebot

Horhausen.
Neues Kursangebot Frauen, Männer, Kinder, Jugendliche, Senioren und Familien.

Triathlon ist Schwimmen, Radfahren, ...

In Großmaischeid gab es mal wieder viel zu tun

Großmaischeid. Bewaffnet mit Pinsel, Farbeimer und sonstigen Malerutensilien ging es bei herrlichem Sonnenschein gut gelaunt ...

Jäger wählen neuen Kreisjagdmeister und Kreisjagdbeirat

Kreis Neuwied. Im neu gewählten Kreisjagdbeirat sind Vertreter der verschiedenen Interessensgruppen wie Grundstückseigentümer, ...

Erster Neuzugang: Nico Kolb wechselt zum EHC Neuwied

Neuwied. Ab der neuen Saison stürmt Kolb für den EHC Neuwied, ausgestattet mit einer Förderlizenz für den Zweitligisten EC ...

Begeisterndes Chor- und Solistenkonzert in Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Die Chorgemeinschaft bilden der MGV Weis und die Sangesfreunde Heimbach-Weis, die nach wie vor eigenständige ...

Werbung