Werbung

Nachricht vom 17.04.2016    

Ehrungen beim VdK-Ortsverband Heddesdorf

Zur Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverband Heddesdorf konnte Vorsitzender Sven Lefkowitz auch in diesem Jahr zahlreiche Mitglieder und die Physiotherapeutin Alina Senthoff von Reha Med begrüßen, die nicht nur in ihrem Vortrag praktische Tipps zur Erhaltung und Förderung von Beweglichkeit und Mobilität gab, sondern auch die Anwesenden gleich zum Mitmachen motivierte.

Maria Dresen Gülden, Gisela Klein, Brigitte Holl, Herbert Domning, OV-Vorsitzender Sven Lefkowitz und seine Stellvertreterin Christa Hümmerich (von links). Foto: privat

Neuwied. Nach der körperlichen Aktivität zu Beginn der Veranstaltung wurde es dann wieder etwas formaler. Sven Lefkowitz lieferte den Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2015 mit den zahlreichen Aktivitäten der Heddesdorfer VdKler ab, nicht ohne sich ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit im Vorstand zu bedanken. Er kündigte in diesem Zusammenhang an, dass man auch im Jahr die bewährten Veranstaltungen wie Kaffeenachmittag, Ausflug, Weihnachtsfeier und anderes mehr wieder durchführen wird.

Gleich darauf schloss sich der Kassenbericht von Schatzmeisterin Ute Beran an. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der anschließenden Entlastung des Vorstandes stand der Punkt Mitgliederehrungen an. Vorsitrzender Sven Lefkowitz lobte die langjährige Treue und Verbundenheit der anwesenden langjährigen Mitglieder und überreichte ihnen eine Urkunde und das Treueabzeichen des Landesverbandes. Aus den Händen von Stellvertreterin Christa Hümmerich gab es noch kleine Aufmerksamkeiten des Ortsverbandes.

Geehrt wurden: Maria Dresen-Gülden, Brigitte Holl und Gisela Klein für jeweils 10 Jahre und Herbert Domning für 40 Jahre Mitgliedschaft. Nicht anwesende konnten die Jubilare Udo Clausen (20 Jahre) und Elfriede Fackert (30 Jahre).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrungen beim VdK-Ortsverband Heddesdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Willroth feiert traditionsgemäß die letzte Sitzung der Session

Willroth. Die letzte Sitzung im Raum Altenkirchen-Flammersfeld findet immer am Karnevalssonntag, in diesem Jahr am 23. Februar, ...

VfL Waldbreitbach hat Angebote für Jung und Alt

Waldbreitbach. Auf der einen Seite findet das Kinderturnen statt: Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sechs Jahren können ...

BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Horst Schneider: Fünfzig Jahre aktiv für DLRG Heimbach-Weis

Neuwied. Aus diesem Grund überreichte Vorsitzender Stefan Kirst neben Urkunde und dem Goldenen Ehrenabzeichen der DLRG einen ...

Wie sieht die Zukunft des Sportvereins im Jahr 2030 aus?

Koblenz. Der TVM war gemeinsam mit weiteren Turnverbänden (unter anderem Rheinhessischer Turnerbund, Pfälzer Turnerbund) ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Fernthal. Frauen tragen maßgeblich zum Gelingen der Sessionen und zum Zusammenhalt in der KG bei. Dafür gebührt ihnen besondere ...

Weitere Artikel


Bürgermeister ehrte Mitarbeiter der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Vor 25 Jahren begann Renate Jansen ihre Arbeit bei der Stadt Bad Honnef. Zunächst war sie Sekretärin in der Schul- ...

Kurtscheider Reitertag steht im Zeichen der Inklusion

Bonefeld/Kurtscheid. Das sportliche Herzstück der Veranstaltung stellt eine Trail-Prüfung dar, ein Geschicklichkeitsparcours, ...

In Hüllenberg wird Arbeiten und Feiern groß geschrieben

Neuwied-Hüllenberg. Bis zu 30 Helfer von Jung bis Alt fanden sich zum Aufbau des Zeltes am Sportplatz Hüllenberg ein. Nach ...

Entwicklungsstörungen bei Kindern mit Migrationshintergrund

Neuwied. 80 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, um sich über Fragen der Entwicklung von Kindern mit Migrationshintergrund ...

Vocal Jazz-Matinee bei den Rommersdorf Festspielen

Neuwied. Neben einem ausgewählten kulinarischen Erlebnis erwartet die Gäste Swing, Blues, Rock und Soul. Gute Laune ist mit ...

Bad Honnef: Verwaltung im Dialog mit dem Einzelhandel

Bad Honnef. Die Stadt, die den Einzelhandel im Rahmen der Wirtschaftsförderung gerne unterstützen möchte, hat Professor ...

Werbung