Werbung

Nachricht vom 11.04.2016    

Fun on Ice hat wieder die Nase vorne

Beim internationalen Eiskunstlaufwettbewerb Hamburger Michel 2016 in Hamburg konnte der Eiskunstlaufverein „FUN ON ICE Neuwied“ wieder beachtliche Ergebnisse in verschiedenen Wettkampfkategorien erzielen. An diesem Eiskunstlaufwettkampf nahmen Läufer/innen aus sechs verschiedenen europäischen Ländern sowie aus Russland und fast allen Bundesländern Deutschland teil.

Fiona Wiens, Karina Razlaw, Aileen Wacker und Sophie Wacker mit Trainer Ludmila Zimmer (links) und Lena Bode (von links). Foto: privat

Neuwied. In der Wettkampfkategorien Altersklasse U9 hat die jüngste Teilnehmerin des Vereins Fiona Wiens mit der fehlerfreier Kür Platz fünf erreicht. In der stark besetzten Alterskategorie UE10 von 27 Teilnehmerinnen hat Karina Razlaw den 6. Platz und Sophie Wacker den 7. Platz erkämpft. Vor Karina Razlaw plazierten sich drei Läuferinnen aus Russland, eine aus Dänemark und eine aus NRW.

Sophie Wacker musste unter erschwerten Bedingungen starten, war ihr doch eine Woche vorher beim Wettkampf in Bremen aus dem Auto ihr Schlittschuhkoffer gestohlen worden und musste mit ihren alten zu eng gewordenen Schuhen laufen. Ihre Schwester, Aileen Wacker konnte sich hart umkämpften Gruppe Jahrgang 2006 aber dennoch über den Platz sechs unter 16 Konkurrentinnen aus den unterschiedlichen Ländern freuen. "Wir sind sehr stolz auf unsere Kinder", sagen FOI-Trainerinnen Ludmila Zimmer und Lena Bode. Damit haben die Läuferinnen aus Neuwied gezeigt, dass sie sich in einem internationalen Feld behaupten können und in der nächsten Saison noch viel von dem Verein „FUN ON ICE“ zu erwarten ist.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fun on Ice hat wieder die Nase vorne

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Franziska Schneider zweimal Rheinlandmeisterin innerhalb einer Woche

Waldbreitbach. Franziska Schneider wurde bei den Rheinlandmeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf Rheinlandmeisterin ...

Bufdi beim SV Windhagen gesucht

Windhagen. Der Bundesfreiwilligendienst ermöglicht Menschen jeden Alters ein Engagement auch im Sport. Die Freiwilligen bekommen ...

SV Windhagen: Robin Heßler erzielte das Tor des Tages zum 1:0

Windhagen. Lediglich in der Anfangsphase gab es für die Fans der Eintracht etwas Spannung, als der gut aufgelegte Robin Heßler ...

SG Grenzbachtal mit Licht und Schatten

Marienhausen. Bereits der erste Angriff wurde durch die SG Grenzbachtal genutzt, in der 1. Minute traf Semi Rihani zum 0:1, ...

Dezimierte Neuwieder Bären schlagen Neuss deutlich mit 8:1

Neuwied. Im Laufe der vergangenen Woche häuften sich einige Hiobsbotschaften an. Da war zunächst die Bänderverletzung von ...

Kurtscheider Reitertag: Kostümwettbewerb begeisterte Nachwuchs und Zuschauer

Bonefeld/Kurtscheid. Beim Kostümreiten gaben sie sich besondere Mühe, vor den Richtern einen guten Eindruck zu machen. In ...

Weitere Artikel


Hochschulinformationsbüro: Auch Studenten aus Neuwied profitieren

Neuwied. „Bis jetzt gab es für Studierende keine Anfangsberatung zum Thema Arbeitsrecht in Koblenz. Mit dem Hochschulinformationsbüro ...

Wäller Tour Bärenkopp als DVV-Wanderweg eröffnet

Waldbreitbach. Bürgermeister Werner Grüber begrüßte zahlreiche Wanderer an der Tourist-Information in Waldbreitbach: „Wir ...

Sozialberufe sind nicht nur was für Mädchen

Neuwied. „Sozial engagierte Jungs“ ist ein Projekt des Kinder- und Jugendbüros Neuwied in Kooperation mit der Fachstelle ...

SG Wienau II holt wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Marienhausen. Bereits in der 9. Minute erzielte Tobias Müller den Treffer zum 1:0. So ging es auch in die Pause. Nach dem ...

Neuwied fit für die Zukunft machen

Neuwied. In der Deichstadt sollen die Weichen der Stadtentwicklung für die nächsten 20 Jahre gestellt werden. Der Freitag ...

Spanische Praktikanten starten in Betrieben aus der Region

Region. Anja Witt, Bildungsberaterin International bei der IHK Koblenz: „Für die Jugendlichen ist das Praktikum nicht nur ...

Werbung