Werbung

Nachricht vom 11.04.2016    

Spanische Praktikanten starten in Betrieben aus der Region

Zwölf junge Spanier sind am Montag bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz angekommen. Sie starten jetzt in ein zehnwöchiges Praktikum in verschiedenen Betrieben in der Region und beenden mit dieser Praxisphase ihre zweijährige spanische Berufsausbildung. Es ist bereits die zweite Gruppe, die die IHK Koblenz bei ihrem Aufenthalt in Deutschland begleitet und diesen vorbereitet und organisiert hat. Schon im vergangenen Jahr waren spanische Jugendliche für ein solches Mobilitätsprojekt in die Region gekommen.

Logo der IHK.

Region. Anja Witt, Bildungsberaterin International bei der IHK Koblenz: „Für die Jugendlichen ist das Praktikum nicht nur eine aufregende Zeit mit vielen neuen Eindrücken – es ist am Ende der verschulten Berufsausbildung in Spanien die einzige Phase im Betrieb, bei der sie praktische Erfahrungen sammeln können.“ Umgekehrt profitieren genauso auch die Betriebe: „Für die Unternehmen ist das Projekt eine gute Möglichkeit, Erfahrungen in der Arbeit mit ausländischen Fachkräften zu sammeln und die Belegschaft zu internationalisieren.“

Einige könnten sich, so Witt, vorstellen, die spanischen Praktikanten letztlich als Mitarbeiter einzustellen – wenn es für beide Seiten passt. Denn viele Unternehmen tun sich heute bei der Suche nach geeigneten Fachkräften zunehmend schwer. „Diesmal haben wir außerdem einige Betriebe dabei, die schon Geschäftsbeziehungen nach Spanien haben oder den Markt neu erschließen möchten – und sich dabei sprachliche Unterstützung erhoffen“, so Anja Witt.

Folgende Betriebe bieten einen oder mehrere der Praktikumsplätze vom 11. April bis zum 16. Juni an:




Anzeige

– Hotel CONTEL, Koblenz
– Moritz J. Weig, Mayen
– Rabb Computer Systemhaus, Katzenelnbogen
– Steuler KCH, Höhr-Grenzhausen
– Deutsche Post, Koblenz
– von Bergh, Dernbach
– Johann Hay, Gensingen Hohrweiler/Bad Kreuznach
– ED Store, Ochtendung
– Winkler+Dünnebier, Neuwied

Die jungen Erwachsenen kommen aus ganz verschiedenen Fachrichtungen in die Unternehmen: Industriemechaniker sind zum Beispiel darunter, ein Koch, eine Hotelfachfrau, ein Kaufmann für Büromanagement. Alle werden mit einem Erasmus-Stipendium unterstützt. Die IHK Koblenz hat zur Vorbereitung die Kosten für einen Sprachkurs in Spanien übernommen und bietet auch begleitend einen Deutschkurs an. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative der IHK Koblenz, der Auslandshandelskammer (AHK) Spanien, der Berufsschule IES Virgen de la Paloma und der Sprachschule International Formation Center Madrid.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spanische Praktikanten starten in Betrieben aus der Region

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Insolvenzversteigerung eines Küchenstudios in Limburg am 8. Oktober 2022

Limburg. Am 8. Oktober 2022 gibt es für die Bieter in Limburg ein breit gefächertes Angebot im Rahmen einer Insolvenzversteigerung ...

L`apéritif beeindruckt als neue Location am Marktplatz Neuwied

Neuwied. Mit dem l´apéritif gibt es erstmalig eine Lokalität in der Region, die portugiesische und französische Gerichte ...

Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Koblenz. Doch in diesem Jahr war Gott sei Dank wieder alles beim Alten und so konnte die HwK die Altmeister aus allen Handwerksbereichen ...

Karlstraße: Ein weiteres Graffiti von Künstler Eugen Schramm in Bad Honnef

Bad Honnef. Seit den 80er-Jahren ist Graffiti in fast jedem Stadtbild zu sehen. Für die einen ist Graffiti Vandalismus und ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Auf so vielen Quadratmetern wohnt der Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Demnach haben rund 18.100 Wohnungen im Kreis Neuwied sieben oder sogar mehr Räume. „Wer so eine große Wohnung ...

Weitere Artikel


Neuwied fit für die Zukunft machen

Neuwied. In der Deichstadt sollen die Weichen der Stadtentwicklung für die nächsten 20 Jahre gestellt werden. Der Freitag ...

SG Wienau II holt wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Marienhausen. Bereits in der 9. Minute erzielte Tobias Müller den Treffer zum 1:0. So ging es auch in die Pause. Nach dem ...

Fun on Ice hat wieder die Nase vorne

Neuwied. In der Wettkampfkategorien Altersklasse U9 hat die jüngste Teilnehmerin des Vereins Fiona Wiens mit der fehlerfreier ...

Klimaschutzanstrengungen müssen intensiviert werden

Altenkirchen, Montabaur, Neuwied. Ziel des Regionalforums war, über Herausforderungen und Chancen der Energiewende und des ...

Gute Torhüter sorgten für Remis

Straßenhaus. Die SG Ellingen/Bonefeld/Willroth leistete dem Ortsnachbarn SV Güllesheim wertvolle Schützenhilfe im weiteren ...

Punkte in letzter Sekunde verschenkt

Marienhausen. Die SG Wienau/Marienhausen hatte zunächst alles gut im Griff, in der 10. Minute erzielte Marcello Chahino den ...

Werbung