Werbung

Nachricht vom 07.04.2016    

George Clooney, die Berlinale und Hammersteiner Wein

Das Weingut Scheidgen, ist vom Deutschen Weininstitut, DWI, mit dem Spitzenprodukt 2014er Riesling auserkoren worden, an der Berlinale, welche vor kurzem stattgefunden hat, teilzunehmen. Dort konnten die Gäste, unter ihnen auch kein geringerer als der Hollywood-Schauspieler, George Clooney, das hervorragende Produkt des bekannten Hammersteiner Weingutes Scheidgen, genießen.

Die Winzer aus dem Hause Weingut Scheidgen Christian Krupp, Georg Scheidgen und Andreas Müller freuen sich über die Anerkennung. Detlef Odenkirchen 2. v. l. gratuliert den „Weinmachern“ zum Erfolg.

Hammerstein. Ob er es getan hat, ist nicht belegt. Jedoch für den Tourismus, die Region und nicht zuletzt für die Weinwirtschaft in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen durchaus ein wichtiges Privileg. Der Leiter der Abteilung Strukturentwicklung und Tourismusförderung in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Detlef Odenkirchen, überbrachte ein Glückwunschschreiben von Bürgermeister Michael Mahlert.

„Ich übermittele Ihnen die besten Wünsche aus dem Rathaus und gratuliere Ihnen für diesen Marketingerfolg recht herzlich. Ein Erfolg welcher nicht zuletzt auch Werbung für den Weinort Hammerstein und unseren Wirtschaftsstandort, die Verbandsgemeinde Bad Hönningen und die gesamte Weinregion ist. Damit sind Sie zum Botschafter für unsere Region geworden. Auch über unsere hoch qualifizierten Produkte kann sich eine Urlaubsdestination sehr gut vermarkten lassen. Schön, dass Sie es verstanden haben, Ihr Produkt hinaus in die Welt zu tragen. Wir können stolz auf die Vielzahl der Winzer mit sehr guten Weinprodukten, hier bei uns, in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen sein!“, freute sich Odenkirchen.

Das Traditionshaus seit 1779, ist mit dem Winzer Georg Scheidgen in der 7. Generation im Weinbau tätig. Das Weingut Scheidgen hat sich über die Jahrzehnte einen guten Namen in Sachen Weinqualität gemacht. „Wir haben immer den Anspruch an uns selber, unsere Produkte zu optimieren und damit in der Qualität das Optimum zu erzielen. „Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass unser Produkt auf der berühmten Berlinale, wo sich die Film- und Fernsehwelt trifft, auch kulinarisch einen Akzent aus dem Rheinland setzen zu können“, so der Winzermeister Georg Scheidgen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: George Clooney, die Berlinale und Hammersteiner Wein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Handwerk spricht mit Azubispots potenzielle Lehrlinge an

Koblenz. Corona hat auch auf dem Ausbildungsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. In Handwerksbetrieben mussten organisatorische ...

Bad Honnef: Vitale Innenstädte 2020

Bad Honnef. An insgesamt vier Tagen freuen sich Interviewer auf auskunftsfreudige Besucher der Bad Honnefer Innenstadt. Die ...

Mehr Geld für Dachdecker gefordert

Neuwied. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten muss ...

Heimat shoppen ist wichtiger denn je

Puderbach. Im Kreis Neuwied beteiligen sich lediglich die Werbegemeinschaften Deichstadtfreunde Aktions-Forum Neuwied e.V., ...

Geldsäcke für den Kinderschutz

Neuwied. Es werden unter anderem alte Handys, Druckerpatronen sowie Restdevisen und lässt diese verwerten, sodass der Erlös ...

Weitere Artikel


Neuwied und die Geschichte der Stadtteile „erfahren“

Neuwied. In Neuwied gibt nicht nur in der Innenstadt viel zu sehen. Spuren der Geschichte der Stadt können Interessenten ...

„Silbernes“ Dienstjubiläum bei der Stadtverwaltung Neuwied

Neuwied. Beigeordneter Michael Mang bezeichnet ihn als „ruhenden Pol und sichere Bank“. Diesen Monat feiert Frank Sauer (3. ...

Internationale Durchsuchungen und Festnahmen gegen Internetkriminelle

Region. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehörte unter anderem eine spezielle Software, die der Tarnung fremder Schadsoftware ...

Stadtgalerie Neuwied wurde zur Trash-Art-Werkstatt

Neuwied. Gegenstände, die kaputt oder nutzlos sind, landen schnell auf dem Müll. Zusammen mit der Koblenzer Bildhauerin Anna ...

Stellvertretender Wehrleiter für Feuerwehren VG Puderbach gewählt

Puderbach. Die Ernennung erfolgte zunächst kommissarisch, da durch den neuen stellvertretenden Wehrleiter noch ein Führungslehrgang ...

Kreis beschreitet neue Wege in Unterstützung der Kitas

Neuwied. Das Kreisjugendamt Neuwied organisierte für rund 25 Leiterinnen und Leiter sowie interkulturelle Fachkräfte der ...

Werbung