Werbung

Nachricht vom 04.04.2016    

Krankenhaus Dierdorf/Selters besichtigt

Im Oktober 2015 haben im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters fünf junge Menschen Ihre Ausbildung zur beziehungsweise zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in begonnen. Aufgrund der neuen Kooperation mit dem St. Vincenz-Krankenhaus Limburg findet der theoretische Unterricht seit diesem Ausbildungsgang in der Krankenpflegeschule der Caritas-Akademie St. Vincenz in Hadamar statt.

Rola Mroue (ganz rechts) und Svetlana Hoffmann (3. v. re.)führten die 20 Schülerinnen und Schüler sowie Kursleiter Friedbert Knop (2. v. re.)durch beide Häuser. Foto: privat.

Dierdorf/Selters. Auch nach dem Schulwechsel wird der gute Brauch, dass alle neuen Auszubildenden der Krankenpflegeschule die Standorte Dierdorf und Selters besuchen, fortgesetzt. Der aktuelle Unterstufenkurs war nun im Westerwald zu Gast und die Schülerinnen und Schüler besichtigten gemeinsam mit ihrem Kursleiter die Einrichtungen.

Zunächst begann die Führung über die Stationen und durch verschiedene Abteilungen in Selters, danach fuhr die Gruppe nach Dierdorf. Begleitet wurden sie durch zwei ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerinnen des Krankenhauses. Nach dem Rundgang lud die stellvertretende Pflegedirektorin Rosi Kröll zum Imbiss ein, der zum ausführlichen Gespräch zwischen Schülern, Lehrer und den Vertreterinnen des Krankenhauses genutzt wurde.


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Freie Plätze bei der 47. Unkeler Kinderferienfreizeit - jetzt anmelden!

Unkel. Noch sind freie Plätze für die 47. Ausgabe der Unkeler Kinderferienfreizeit verfügbar. Das dreitägige Freizeitprogramm ...

Verkehrskontrolle in Neuwied: Kinder ungesichert im Fahrzeug entdeckt

Neuwied. Während der Streifenfahrt bemerkten die Beamten einen Kleinwagen, dessen Insassen auf der Rückbank für Unruhe sorgten. ...

"Café im Altwieder Dorftreff": Altwieder feiern den ersten Geburtstag ihres Dorfcafés

Neuwied-Altwied. Was als Idee begann, hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft entwickelt. Am dritten ...

Vergessene Schlüssel führen zu Sachbeschädigung in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Samstagvormittag (20. Juli) erreichte die Linzer Polizeiinspektion ein Bericht über eine Sachbeschädigung ...

"VOR-TOUR der Hoffnung": Sparkasse Neuwied unterstützt Benefiz-Radler mit 7500 Euro

Neuwied-Heimbach-Weis. Über das Konzert der "Drei Freunde - drei Tenöre" bei den Rommersdorfer Festspielen hatten die Kuriere ...

Aggressiver Patient in Bad Hönningen bedroht Rettungssanitäter

Bad Hönningen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, bei dem die Beamten eine Besatzung des Rettungsdienstes ...

Weitere Artikel


Zu Fuß oder mit dem Rad auf „toten Winkel“ achten

Andernach. Darauf weist Jördis Gluch von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz hin. „Besonders Kinder sind aufgrund ihrer Körpergröße ...

Weiterbildungsangebot für Tätige in der Jugendarbeit

Neuwied. Behandelt werden unter anderem neben den Rahmenbedingungen der Aufsichtspflicht auch wichtige Punkte der Organisation ...

Monrepos erzählt - Zeitzeugen gesucht

Neuwied. Seit 1988 arbeitet das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution im heutigen ...

Shout Loud in Neuwied – Ausgabe sechs kein bisschen leiser

Neuwied. Florian Hilger ist Metal Fan. Der veranstalte im Jugendtreff „BigHouse“ in der Museumstraße erneut die bekannte ...

Zweites BarCamp Koblenz zum Thema „Digitale Kommunikation“

Koblenz. In Sessions können sich die Teilnehmer über Themen wie digitalem Marketing, Social Media, Kundenservice, Journalismus, ...

FFC-Nachwuchs besucht Pokalfight

Neuwied. Gemeinsam mit Eltern und Geschwistern besuchte der FFC-Nachwuchs das Bundesligaspiel zwischen Bayer 04 Leverkusen ...

Werbung