Werbung

Nachricht vom 20.03.2016    

Jubiläen der Konfirmation gefeiert

Vor 60, 65 und 70 Jahren wurden jeweils Kinder in der Oberbieberer Kirche in die Glaubensgemeinschaft der Erwachsenen durch die Konfirmation aufgenommen. Jetzt trafen sich nach vielen Jahren die Konfirmandinnen und Konfirmanden an gleicher Stelle wieder und feierten die Diamantene-, Eiserne- sowie Gnadenkonfirmation und tauschten ihre Erinnerungen aus.

Sie feierten die Gnadenkonfirmation. Fotos: Hans Hartenfels

Neuwied. Der unselige 2. Weltkrieg war gerade einmal ein Jahr Geschichte und Deutschland lag in Schutt und Asche. Da war es gewiss kein großes Ereignis in Oberbieber und anderswo zur Konfirmation zu gehen, freute man sich doch erst einmal, diesen schrecklichen Krieg überlebt zu haben. Trotzdem freuten sich am 14. April 1946 16 Jungen und Mädchen in der Oberbieberer Kirche von Pfarrer Herbert Köhler konfirmiert zu werden und in bescheidenem Rahmen dieses Ereignis zu feiern.

Das bei der Gnadenkonfirmation nach 70 Jahren demographisch nicht mehr alle mitfeiern konnten, ist verständlich, löste aber auch Bedauern aus bei denen, die sich nach so langen Jahren trafen und lebhaft Erinnerungen austauschten.



In Oberbieber gingen froh gelaunt sechs Jahre nach Kriegsende Jungen und Mädchen zur Konfirmation. Jetzt, nach nunmehr 65 Jahren, traf man sich an gleicher Stelle wieder, um mit Pfarrer Jochen Trauthig in einem feierlichen Gottesdienst daran zu denken, sich des Lebens zu erfreuen und hinterher noch lange Erinnerungen und Anekdoten auszutauschen. Ebenso traf sich eine weitere Gruppe, die vor 60 Jahren konfirmiert wurde.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fachtag zur Presse- und Meinungsfreiheit an der Universität Koblenz

Koblenz. Die diesjährigen Jubiläen von 175 Jahren Revolution von 1848/49 und von 75 Jahren Grundgesetz bieten den Anlass, ...

"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Rollstuhlfahrer in Neuwied beschädigt Reifen von Pkw - Polizei eröffnet Strafverfahren

Neuwied. Ein eher untypischer Fall von Sachbeschädigung beschäftigte am Samstagabend die Polizei in Neuwied. Gegen 21 Uhr ...

Dreister Fahrraddiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht Zeugen

Kleinmaischeid. Am heutigen Sonntag (16. Juni) ereignete sich zwischen 10.58 Uhr und 11.05 Uhr in der Straße "Schulbitz" ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Schlägerei und Diebstahl auf Erpeler Kirmes - Polizei sucht Zeugen

Erpel. In der Nacht zum heutigen Sonntag (16. Juni), gegen 3.20 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei auf der Kirmes in ...

Weitere Artikel


49-Jähriger aus Klinik verschwunden - Wer hat ihn gesehen?

Region. Die bisherige Suche ergab noch keinen Anhaltspunkt für seinen Aufenthaltsort. Der Vermisste ist etwa 1,80 Meter groß, ...

Angelsaison am Urbacher Weiher eröffnet

Urbach. Für die neue Angelsaison wurde der Fischbestand des Urbacher Weihers bereits im letzten Jahr kräftig aufgefüllt. ...

Willy-Brandt-Forum Unkel feiert fünfjähriges Bestehen

Unkel. In Unkel , wo Brandt von 1979 bis zu seinem Tod 1992 als „Bürger unter Bürgern“ lebte, machte der Friedensnobelpreisträger ...

Übung der Feuerwehren Neustadt und Etscheid

Neustadt. Bei der Übung gingen zwei Trupps unter Atemschutz im Innenangriff vor zur Personensuche und Brandbekämpfung. Zwei ...

Puderbach: Hubrettungsfahrzeug ist ausgeliefert

Puderbach. Die Puderbacher Feuerwehr besitzt kein Fahrzeug mit Drehleiter, lediglich eine längere Leiter, die als Anhänger ...

Einbrüche, Diebstahl, Verkehrsunfälle und Sachbeschädigung

Datzeroth. Im Tatzeitraum Donnerstag, 17. März, 18 Uhr bis Freitag, 18. März, 10 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zutritt ...

Werbung