Werbung

Nachricht vom 15.03.2016    

Dankeschön an den Förderverein der städtischen Musikschule

Der Vorstand des Fördervereins der Musikschule der Stadt Bad Honnef wird sich schweren Herzens in der nächsten Vereinssitzung im April verabschieden, aber jüngere Nachfolger sind gefunden und stellen sich zur Wahl, damit die langjährige gute Arbeit fortgesetzt wird.

Antonia Schwager (links) bedankte sich beim scheidenden Vorstand des Fördervereins der Musikschule der Stadt Bad Honnef für die große Unterstützung in den vergangenen Jahren. Foto: Privat

Bad Honnef. Während des Frühlingskonzerts, bei dem viele Schüler der Musikschule das breite Spektrum ihres Könnens präsentierten, bedankte sich die Leiterin der Musikschule Antonia Schwager beim Vorstand. Der Förderverein hatte in den vergangenen Jahren alle Register gezogen, um die Musikschule zu unterstützen. Ohne seine finanzielle Hilfe für beispielsweise die Anschaffung von Instrumenten und Noten oder die Unterstützung von Kindern aus finanziell nicht so gut gestellten Familien ist die Arbeit der Musikschule nicht möglich. Kiloweise Gummibärchen zum Naschen waren es, die Vereinsmitglieder zu den verschiedenen Konzerten und Proben herangeschafft hatten.

Anna Kaiser, noch wenige Tage Mitglied des Vorstands, erklärte: „Wir sind traurig, weil wir die Arbeit so gerne gemacht haben. Stehen der Musikschule aber weiter mit Rat und Tat zur Seite und gehen als Freunde. Jetzt sollen jüngere Leute da sein." Mit Leiterin Antonia Schwager laufe es wunderbar für die Musikschule, bekräftigte der scheidende Vorsitzende Georg Kaiser und einmal müsse der Übergang vollzogen werden. Er unterstütze den Generationswechsel. Georg Kaiser ist Lehrer im Ruhestand und hatte an der Drachenfelsschule in Königswinter unterrichtet. Dass er 78 Jahre alt ist, sieht man ihm nicht an. Schon in seiner Kindheit durch seine Familie wurde die Liebe zur Musik geweckt, so dass ihm die Arbeit im Förderverein am Herzen gelegen hatte.

Zwei Überraschungen als Dankeschön hatte Antonia Schwager während des Frühlingskonzerts noch vorbereitet: Für das Ehepaar Kaiser spielten die Schüler den Kaiser-Walzer, ohne dass er im Programm angekündigt worden war, und den Vorstandsmitgliedern wurden Freikarten, die lebenslang gelten, für alle Musikschulkonzerte überreicht.



Kommentare zu: Dankeschön an den Förderverein der städtischen Musikschule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Am Freitag, den 22. Januar wurden im Kreis Neuwied wurden 57 neue Positivfälle sowie drei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.409 an. Aktuell sind 273 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Am Donnerstagnachmittag gingen mehrere Notrufe bei der Polizei Linz über eine brennende Garage im St. Floriansweg Linz ein.


Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Im Kreis Neuwied wurden 36 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle aus der Stadt Neuwied am Donnerstag, den 21. Januar registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.352 an. Bei den Impfungen gibt es Verschiebungen.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Am heutigen Donnerstagmorgen (21. Januar) kam es gegen 8 Uhr in der Fertigungshalle eines metallverarbeitenden Betriebes in Neuwied-Irlich zu dem Brand einer größeren Anlage.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei Straßenhaus berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von einem Unfall eines Mofafahrers, der sich dabei schwer verletzte. Daneben wird ein Unfallverursacher gesucht, der das Weite suchte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Tarnen und Täuschen im Zoo Neuwied: Suchspiel der Echsen

Neuwied. Wer das nicht kann, dem bleibt nur eine Strategie, um nicht zur leichten Beute zu werden: Sich gar nicht erst entdecken ...

Blutspenden im Februar 2021

Neuwied. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 ml Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust wieder ...

Zusammenarbeit im Tourismus wird weiter intensiviert

Puderbach. Erstes, großes, virtuelles Auftakttreffen der fünf Kommunen, Kreisverwaltung Neuwied, Kreiswirtschaftsförderung ...

Lefkowitz: Auch ambulante Pflege ist impfberechtigt

Neuwied. Wer im Rahmen der ambulanten Pflege regelmäßig Kontakt mit älteren oder pflegebedürftigen Menschen hat, gehört nach ...

Weitere Artikel


In zehn Tagen durch mehr als acht Jahrhunderte

Bendorf-Sayn. An Gründonnerstag, 24. März, ab 19 Uhr, unterstützt der Chor – nach dem Verklingen der Orgel bis zur Osternacht ...

Gemeinschaftskunstwerk mit Senioren

Neuwied. Ob sie mit Leonardo da Vinci verwandt ist, kann sie nicht sagen. „Zumindest aber teile ich seine Leidenschaft für ...

DRK Klinik Asbach: Personelle Entscheidung sorgt für Unruhe

Asbach. Die DRK Klinikgesellschaft Südwest mbH schreibt unter dem 29. Februar an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ...

Chorgemeinschaft und Tenor aus Heimbach-Weis konzertieren

Neuwied-Heimbach-Weis. Neben Michael Kurz, wird natürlich auch die Chorgemeinschaft auftreten, der gemischte Chor Just4Fun ...

Asylbewerbende helfen beim Bauhof der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Normalerweise holt Jerome Makachi seine Arbeitstruppe beim Bau- und Betriebshof der Stadt Bad Honnef um 7 Uhr ...

Osterführungen durch die Linzer Altstadt

Linz. Ostern ist nicht nur die Hoch-Zeit des Christentums, Ostern ist auch die Gewissheit, dass der Winter vorbei ist und ...

Werbung