Werbung

Nachricht vom 02.03.2016    

Neuwieder Unternehmer setzen neue Akzente

Gründungsveranstaltung: Das Netzwerk Rhein-Wied stellt sich vor. Business Network International strahlt jetzt in der Region. Zur Eröffnungsveranstaltung kamen 189 Teilnehmer. Ab sofort gibt es regelmäßige Treffen dienstags jeweils um 7 Uhr morgens.

Thomas Saidel (links, Steuerberater) ist der Chapterdirektor des neu gegründeten Teams "Rhein-Wied". Gemeinsam mit Peter Blum (JaDecor-Geschäftsführer und BNI-Regionaldirektor) baut er zurzeit ein aussgekräftiges Unternehmernetzwerk für die Region Neuwied aus. Fotos: Bernd Hunder

Neuwied. Ein ungewöhnliches Erlebnis um 7 Uhr morgens in der Deichstadt: Alle Parkplätze in und um das Neuwieder Heimathaus sind vergeben. "Der frühe Vogel fängt den Wurm", so könnte man die deutsche Redensart auf die amerikanische Struktur des Business Network International - kurz BNI - ableiten. Denn, zu den regelmäßigen Veranstaltungen des Unternehmernetzwerks gehören nun mal die Arbeitsfrühstücke. Das gibt die Ursprungs-Idee aus den USA vor.

Am Dienstagmorgen, den 1. März hatten 34 Unternehmer - die bereits dem Team "Rhein-Wied" angehören - Gäste geladen. Doch letztendlich entscheidend für das neu gegründete Chapter (die lokalen Gruppen tragen den Namen) war die Tatsache, dass man neben Oberbürgermeister Nikolaus Roth weitere 130 Unternehmer aus der Region zur Gründungsveranstaltung - und Vorstellung - begrüßen durfte.

Nach den Einführungsworten des Stadtchefs wurde das "gewohnt stringente Programm" des Chapter-Teams durchgezogen. Peter Blum (Regionaldirektor für die Region Koblenz), Thomas Saidel (Chapterdirektor Rhein-Wied) und Volker Birkenbeul (Mitgliederkoordinator) führten dabei - gemeinsam mit Conférencier Raphael Stenzhorn - souverän durch das kurzweilige Programm. Am Ende bewarben sich 18 Unternehmen um eine Mitgliedschaft; davon konnten bereits 14 neue Mitglieder direkt aus dem Kreis der Besucher aufgenommen werden.

Und das ist sicherlich nicht das Ende der Mitgliederzahl: Das ehrgeizige, regionale Team "Rhein-Wied" hat sich für die Zukunft viel vorgenommen. Beim wöchentlichen Dienstagtreffen - ab 7 Uhr mit Frühstück von Pino Italia - setzt man bei den Neuwieder Chapter-Mitgliedern durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen auf mehr Umsatz. Weitere Informationen zu BNI und dem Team "Rhein-Wied" im Internet oder telefonisch 0170/7717888. Uwe Lederer


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Neuwieder Unternehmer setzen neue Akzente

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.


Region, Artikel vom 17.02.2020

Singen für Jeden in Rüscheid

Singen für Jeden in Rüscheid

Unter dem Motto „Singen für Jeden“ wurde in den Räumen der Musikschule Dierdorf e.V. ein Gesangsworkshop unter der Leitung von Jutta Klüppel-Weiß (Certified Rabine Teacher) aus Stebach angeboten.


Alexander Puderbach bei der Biathlon Deutschlandtour erfolgreich

Die Biathlon Deutschland Tour ist eine Städteserie bei der ein Wettbewerb auf Skilanglauf-Cardiogeräten, sogenannten Thoraxtrainern, stattfindet. Mit Oberkörperkraft ist eine 400 Meter-Strecke in der klassischen Doppelstocktechnik zurückzulegen. Im Anschluss sind 5 Schüsse mit einem Biathloninfrarotgewehr aus 10 Meter Entfernung auf die 45 Millimeter großen Biathlonziele abzugeben.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Hachenburg. „Ein Sudhaus baut eine Brauerei höchstens alle ein bis zwei Generationen“, so Brauereichef Jens Geimer „und ...

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Hachenburg. „Das Gute bewahren und für das Neue aufgeschlossen sein“, so lautet die Philosophie der Westerwald-Brauerei. ...

Wenn jedes Kilogramm zählt - Prinzenwiegen bei der SWN Neuwied

Neuwied. Neben dem Wiegen der Tollitäten gab es ein abwechslungsreiches Musik- und Showprogramm für die mehreren hundert ...

Stromausfälle durch Orkantief Sabine

Koblenz/Region. „Wir hatten wirklich Glück“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „In den vergangenen Jahren hatten ...

Bergeweise gespaltenes Nadelholz

Anhausen. In diesem Jahr vermarkten die Forstbetriebe vermehrt auch Nadelholz als Brennholz. Dieses ist bei der Käferholz-Aufarbeitung ...

Weitere Artikel


CDU Großmaischeid lud zur Mitgliederversammlung

Großmaischeid. Einen Schwerpunkt in Großmaischeid werden 2016 die initiierten Straßenbauprojekte sowie die Sanierung des ...

Mehr Sicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz

Leutesdorf. In einer Feierstunde Ende Februar in der Jugendherberge in Leutesdorf am Rhein überreichten Prof. Dr. Martin ...

„Menschenwürde und Scham“: Seminar für „Helferberufe“

So klar es ist, dass ein Übermaß an Scham unsere Handlungsfähigkeit vollständig zerrütten kann, so sicher ist es, dass die ...

Grüne: AfD in undurchsichtige Kampagne verwickelt

Region. Uwe Junge, der rheinland-pfälzische Spitzenkandidat der AfD, will den Funktionär jedoch nicht kennen. Dazu sagt Katharina ...

Aus MGV Oberbieber wird Gesangverein Oberbieber

Neuwied- Oberbieber. Bekanntlich bildete der Chor 2014 für einen Auftritt auf der Pfingstkirmes 2015 einen Projektchor, um ...

Handwerksbetriebe können Integration

Neuwied. Zusammen mit Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Neuwied, besuchte der Kammerpräsident Brhane Mussie ...

Werbung