Werbung

Nachricht vom 02.03.2016    

Neuwieder Unternehmer setzen neue Akzente

Gründungsveranstaltung: Das Netzwerk Rhein-Wied stellt sich vor. Business Network International strahlt jetzt in der Region. Zur Eröffnungsveranstaltung kamen 189 Teilnehmer. Ab sofort gibt es regelmäßige Treffen dienstags jeweils um 7 Uhr morgens.

Thomas Saidel (links, Steuerberater) ist der Chapterdirektor des neu gegründeten Teams "Rhein-Wied". Gemeinsam mit Peter Blum (JaDecor-Geschäftsführer und BNI-Regionaldirektor) baut er zurzeit ein aussgekräftiges Unternehmernetzwerk für die Region Neuwied aus. Fotos: Bernd Hunder

Neuwied. Ein ungewöhnliches Erlebnis um 7 Uhr morgens in der Deichstadt: Alle Parkplätze in und um das Neuwieder Heimathaus sind vergeben. "Der frühe Vogel fängt den Wurm", so könnte man die deutsche Redensart auf die amerikanische Struktur des Business Network International - kurz BNI - ableiten. Denn, zu den regelmäßigen Veranstaltungen des Unternehmernetzwerks gehören nun mal die Arbeitsfrühstücke. Das gibt die Ursprungs-Idee aus den USA vor.

Am Dienstagmorgen, den 1. März hatten 34 Unternehmer - die bereits dem Team "Rhein-Wied" angehören - Gäste geladen. Doch letztendlich entscheidend für das neu gegründete Chapter (die lokalen Gruppen tragen den Namen) war die Tatsache, dass man neben Oberbürgermeister Nikolaus Roth weitere 130 Unternehmer aus der Region zur Gründungsveranstaltung - und Vorstellung - begrüßen durfte.

Nach den Einführungsworten des Stadtchefs wurde das "gewohnt stringente Programm" des Chapter-Teams durchgezogen. Peter Blum (Regionaldirektor für die Region Koblenz), Thomas Saidel (Chapterdirektor Rhein-Wied) und Volker Birkenbeul (Mitgliederkoordinator) führten dabei - gemeinsam mit Conférencier Raphael Stenzhorn - souverän durch das kurzweilige Programm. Am Ende bewarben sich 18 Unternehmen um eine Mitgliedschaft; davon konnten bereits 14 neue Mitglieder direkt aus dem Kreis der Besucher aufgenommen werden.



Und das ist sicherlich nicht das Ende der Mitgliederzahl: Das ehrgeizige, regionale Team "Rhein-Wied" hat sich für die Zukunft viel vorgenommen. Beim wöchentlichen Dienstagtreffen - ab 7 Uhr mit Frühstück von Pino Italia - setzt man bei den Neuwieder Chapter-Mitgliedern durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen auf mehr Umsatz. Weitere Informationen zu BNI und dem Team "Rhein-Wied" im Internet oder telefonisch 0170/7717888. Uwe Lederer


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Neuwieder Unternehmer setzen neue Akzente

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 30. Juli sieben neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 85.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

Gemeinsam Online-Banking entdecken

Neuwied. „Einige unserer Kundinnen und Kunden sind an den Online-Angeboten sehr interessiert, haben aber bisher noch nicht ...

Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

Unternehmen spenden für Betroffene der Flutkatastrophe

Bad Neuenahr-Ahrweiler/Region. EVM-Gruppe ruft Spendenfond von 100.000 Euro ins Leben
Die Unternehmensgruppe Energieversorgung ...

Pizza- und Waffelverkauf zugunsten der Flutopfer

Pizza für Flutopfer gibt es im Biebergarten
Niederbieber. Wenn Hilfe gebraucht wird, ist auch Josef Demirel zur Stelle. ...

Maler und Lackierer freigesprochen

Neuwied. Obermeister Bernd Becker aus Rheinbrohl und der Prüfungsausschuss-Vorsitzende Willi Pies aus Melsbach freuten sich ...

Weitere Artikel


CDU Großmaischeid lud zur Mitgliederversammlung

Großmaischeid. Einen Schwerpunkt in Großmaischeid werden 2016 die initiierten Straßenbauprojekte sowie die Sanierung des ...

Mehr Sicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz

Leutesdorf. In einer Feierstunde Ende Februar in der Jugendherberge in Leutesdorf am Rhein überreichten Prof. Dr. Martin ...

„Menschenwürde und Scham“: Seminar für „Helferberufe“

So klar es ist, dass ein Übermaß an Scham unsere Handlungsfähigkeit vollständig zerrütten kann, so sicher ist es, dass die ...

Grüne: AfD in undurchsichtige Kampagne verwickelt

Region. Uwe Junge, der rheinland-pfälzische Spitzenkandidat der AfD, will den Funktionär jedoch nicht kennen. Dazu sagt Katharina ...

Aus MGV Oberbieber wird Gesangverein Oberbieber

Neuwied- Oberbieber. Bekanntlich bildete der Chor 2014 für einen Auftritt auf der Pfingstkirmes 2015 einen Projektchor, um ...

Handwerksbetriebe können Integration

Neuwied. Zusammen mit Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Neuwied, besuchte der Kammerpräsident Brhane Mussie ...

Werbung