Werbung

Nachricht vom 28.02.2016    

1. Puderbacher Lego-Börse findet im April statt

Ob Groß oder Klein – die kleinen, bunten Noppensteine faszinieren rund um den Erdball Millionen Menschen. Bundesweit kommen Sammler und Liebhaber bei Lego-Börsen zusammen, um Ihre wertvollen Exponate auszustellen, untereinander Lego zu tauschen und mit neuen Errungenschaften nach Hause zu fahren. Am 10. April findet nun auch in Puderbach erstmals eine Lego-Börse statt.

Foto: Veranstalter

Puderbuch. Da es hier in der Region bislang keine Lego-Börse gab, initiierte Stefan Klein aus Puderbach, selbst von Kind auf Lego-begeistert, kurzerhand ein solches Event und lädt nun am 10. April von 10 bis 18 Uhr alle Interessierten, ob Verkäufer, Aussteller oder Besucher, zur ersten Puderbacher Lego-Börse.

Diese findet im Gemeinschaftshaus in Puderbach statt, welches genug Raum für zahlreiche Aussteller,Verkäufer und Besucher bietet. „Die Reservierung der Verkaufs- und Ausstellungsflächen hat bereits begonnen und läuft gut an, bereits über 60 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche ist vermietet. Wer sich noch einen Platz sichern möchte, sollte zeitnah reservieren“, erläutert Stefan Klein und freut sich, dass, neben regionalen Verkäufern, auch viele Lego-Liebhaber aus NRW und anderen Bundesländern anreisen, um ihre Lego-Schätze auszustellen und zu verkaufen.

Die Organisatoren haben für alles gesorgt, Tische für die Verkaufsstände sind in ausreichender Zahl vorhanden, auf Wunsch kann bereits am Abend vorher aufgebaut werden und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. „Wir möchten mit diesem Event auch Familien ansprechen, mit ihren Kindern die Börse zu besuchen und in die Welt der Steine einzutauchen. Kinder bis 16 Jahren erhalten bei uns auch vergünstigte Konditionen, wenn sie ihr Lego oder Lego-Duplo verkaufen möchten – ein Meter ist kostenlos, jeder weitere Meter kostet lediglich drei Euro.“, führt Stefan Klein weiter aus und ergänzt, dass er selbst mit seiner umfangreichen Sammlung von mittelalterlichen Lego-Burgen aus den 80er und 90er Jahren vertreten sein wird.



Aussteller: Pro Meter Ausstellungsfläche 2 Euro
Verkäufer: Pro Meter Verkaufsfläche 7 Euro
Kinder bis 16 Jahre: 1 Meter frei, jeder weitere Meter 2 Euro


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1. Puderbacher Lego-Börse findet im April statt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Unfälle in Neustadt und Linz

Unfall unter Alkoholeinfluss
Neustadt. Zu einem Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol kam es in der Nacht auf Sonntag, ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Weitere Artikel


Englisch-Intensivkurs für Flüchtlingshelfer in Linkenbach

Linkenbach. Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Flüchtlingen arbeiten, müssen oft ihre verschütteten Englisch-Kenntnisse ...

Saisonstart in der RömerWelt: Technik der Antike entdecken

Rheinbrohl. Über den Tag verteilt werden Liveaktionen rund um die Steinmetzwerkstatt stattfinden und so das Wissen und die ...

CDU-Generalsekretär beruft Ellen Demuth in Bundesfachausschuss

Berlin. Als Vorsitzende wurde Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit ...

Nach Alkoholfahrt Polizisten tätlich angegriffen

Roßbach. Nach einem telefonischen Hilferuf einer 48-jährigen Frau, mussten die Beamten der Polizeiinspektion nach Roßbach ...

Ausbau L 306 zwischen Bendorf und Stromberg verzögert sich

Bendorf. Die umfangreichen Planungen für die Sanierungen laufen derzeit, die Ausschreibungsvorbereitungen werden sich unmittelbar ...

Jörg Röder erläutert Vorstellungen zur Schule

Neuwied. „In Rheinland-Pfalz gibt es zwar dem Namen nach viele verschiedene Schularten. Die mehrgliedrige, differenzierte ...

Werbung