Werbung

Nachricht vom 26.02.2016    

Winzer für ein Jahr - noch wenige Plätze frei

Für eine Saison Hobby-Winzer sein. Im eigenen Weinberg alle Arbeiten am Rebstock erlernen. Und schließlich im Herbst selbst erzeugte Trauben ernten – das können interessierte Weinnasen im Weingut Sturm in Leutesdorf bei circa zwölf Terminen in zwei Gruppen: Dienstag-Gruppe und Mittwoch-Gruppe.

Arbeit an der Rebe. Fotos: privat.

Neuwied. Das erste Treffen für die Dienstaggruppe (Kennenlernen, Rebschnitt und Biegen der Fruchtruten) ist Samstag, 5. März, von 9:30 bis 13 Uhr, für die Mittwochsgruppe von 14 - 17:30 Uhr im Weingut Sturm (Im Rosenberg 3, Leutesdorf). Weitere Termine finden in der Regel dienstags beziehungsweise mittwochs um 17 Uhr, statt (Nachzügler bis 18 Uhr kein Problem). Ergänzend wird es noch ein bis zwei ausführlichere Samstagstermine geben – stets in Absprache mit den Teilnehmern, jedoch auch abhängig vom Laufe der Natur.

Winzer Martin Sturm betreut persönlich die Gruppe und stellt dafür in der Saison 2016 bereits zum fünften Mal einen kleinen, gut begehbaren Lehrweinberg (außerhalb der Steillage) zur Verfügung. Zwei bis drei Exkurse in den Hang runden das Programm ab. Mitbringen sollte jeder festes Schuhwerk sowie Spaß an der Arbeit im Freien. Im Herbst folgt die Verarbeitung des Mosts im Keller bis zur Abfüllung des fertigen Weines, den die Kursteilnehmer ebenfalls als Lohn für ihre Mühe erhalten.

Das Weingut Sturm – Leutesdorfs jüngster Betrieb – arbeitet kontrolliert ökologisch. Besonderheiten der biologischen Wirtschaftsweise sind ebenso Bestandteil des Kursprogramms wie andere Aspekte weinbaulichen Qualitätsstrebens (Rebsorten und Ausbaustile, Mengenbegrenzung und Terroir-Philosophie etcetera.).

Anmeldung für Kurzentschlossene: Volkshochschule Neuwied, Telefon 02631-39890, www.vhs-neuwied.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Winzer für ein Jahr - noch wenige Plätze frei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil wohnt im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis und liebt den Zoo Neuwied. „Meine Lieblingstiere sind Erdmännchen und Pinguine“, verrät die junge Tierfreundin bei der Spendenübergabe an Zoodirektor Mirko Thiel.


Verkehrskontrolle von Radfahrer ergibt zwei Strafanzeigen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Januar 2021, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 0.40 Uhr einen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Neuwied.


Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Im Kreis Neuwied wurden 36 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle aus der Stadt Neuwied am Donnerstag, den 21. Januar registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.352 an. Bei den Impfungen gibt es Verschiebungen.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Am heutigen Donnerstagmorgen (21. Januar) kam es gegen 8 Uhr in der Fertigungshalle eines metallverarbeitenden Betriebes in Neuwied-Irlich zu dem Brand einer größeren Anlage.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderparkplätzen im Schmelztal sind matschig

Bad Honnef. Derzeit sind die Oberflächen der Wanderparkplätze besonders matschig, sodass Verschmutzungen an Schuhen, Kleidung ...

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Linz. Nachdem die ersten Kräfte der Feuerwehr und Polizei eintrafen bestätigte sich die Meldung, wobei die Flammen der vollständig ...

Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Neuwied. Aktuell sind 249 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das ...

Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung gegenüber Polizeibeamten

Linz . Als die Polizisten vor Ort erschienen, kam ihnen ein augenscheinlich verletzter Mann im Treppenhaus entgegen. Der ...

Polizei Linz berichtet von Verkehrsvergehen

Verkehrsunfallflucht
Dattenberg. Im Zeitraum vom 18. Januar, 18 Uhr und 20. Januar, 18 Uhr wurde auf dem Marktplatz in Dattenberg ...

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Irlich. Nach Angaben der Mitarbeiter sei die Anlage bei Beginn der Schicht ordnungsgemäß in Betrieb genommen worden. Einige ...

Weitere Artikel


Polizeipräsidium Koblenz: Verkehrsunfallbilanz 2015

Region. Bei 4.964 Unfällen wurden insgesamt 6.578 Menschen verletzt. 70 Menschen verloren 2015 auf den Straßen im nördlichen ...

EHC Neuwied gewinnt souverän in Berlin

Neuwied. Die personellen Hiobsbotschaften rissen für Craig Streu bis zur Abfahrt des Busses am frühen Freitagmorgen nicht ...

Westerwald Bank investiert in Digitalisierung und Geschäftsstellen

Hachenburg. Die Westerwald Bank mit ihren Filialen in den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald konnte für das abgelaufene ...

Neuer Geschäftsführer im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Schulz als Verwaltungsleiter und Kaufmännischer Direktor ...

Malu Dreyer auf Seniorentag der IG BCE Mittelrhein

Ransbach-Baumbach. Kein bisschen leise ging es zu auf dem Seniorentag der IG BCE Mittelrhein am Dienstag, 23. Februar. Schließlich ...

Netzwerk für Erziehung und Bildung weitet sich aus

Neuwied. Der Beigeordnete Michael Mang, Sozialdezernent der Stadt Neuwied, stellte die aktuelle Lage der Menschen, die in ...

Werbung