Werbung

Nachricht vom 24.02.2016    

Neue Geschäftsbereichs-Leiterin im Landesbetrieb Mobilität

In der Zentrale des Landesbetriebes Mobilität Rheinland-Pfalz in Koblenz gibt es eine neue Leiterin für den Geschäftsbereich Betrieb: Baudirektorin Ursula Gerhartz-Path (54) kommt aus Koblenz und hat die Nachfolge von Arno Trauden angetreten, der im vergangenen Jahr zum Leiter des Geschäftsbereichs Planung/Bau ernannt wurde.

Ursula Gerhartz-Path. Foto: LBM.

Koblenz. Hierzu überreichte ihr Bernd Hölzgen, Technischer Geschäftsführer des LBM, das Ernennungsschreiben der rheinland-pfälzischen Landesregierung.

Mit Ursula Gerhartz-Path an der Spitze eines Geschäftsbereichs leistet der LBM einen weiteren Beitrag zur Förderung der Frauenquote in Führungspositionen. "Sie sind somit die erste Frau im LBM, die die Leitung eines Geschäftsbereichs inne hat; dazu gratuliere ich Ihnen recht herzlich und wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren neuen vielfältigen Aufgaben in einem großen und verantwortungsvollen Geschäftsbereich“, so Hölzgen, und fügt hinzu: „Ich bin mir sicher, dass Sie mit Ihrem Portfolio die vielfältigen Aufgabenfelder im Geschäftsbereich Betrieb bestens abdecken; Sie leisten bereits seit Jahren hervorragende Arbeit“.

Eine Kernaufgabe des Geschäftsbereichs Betrieb ist das Gewährleisten der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs auf den rund 18.500 Kilometern Straße in Rheinland-Pfalz. Nach geltenden rechtlichen Normen entwickelt und koordiniert er die technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für den „Betrieb“ des vorhandenen Verkehrssystems. Hierbei sehen sich die Mitarbeiter als Dienstleister für die Verkehrsteilnehmer. Zudem werden im Geschäftsbereich Betrieb die Grundlagen für einen effektiven und effizienten Straßenunterhaltungs- und Straßenbetriebsdienst geschaffen. Dieser wird von den regionalen Dienststellen und den Meistereien in der Fläche organisiert.

Ursula Gerhartz-Path war zudem in der rheinland-pfälzischen Straßenbauverwaltung die erste Baurätin und eine von wenigen Bauingenieurinnen insgesamt im LBM. In der damaligen Zeit war es für Ingenieurinnen nicht einfach, sich in der Männerdomäne durchzusetzen, wie sich der Technische Geschäftsführer erinnert. „Für Sie war das aber kein Problem, darauf können Sie stolz sein“, so Hölzgen weiter.

Dass ihre erste Zeit teilweise nicht ganz einfach war, kann Ursula Gerhartz-Path bestätigen. Frauen in dieser Position war man nicht gewohnt. Sie erinnert sich noch an Begegnungen mit Bürgermeistern, die sie bei Besprechungen schlichtweg ignorierten. „Das hat meinen Kampfgeist aber erst recht angespornt“, so die Bauingenieurin rückblickend.

Nach erfolgreichem Abschluss ihres Baureferendariats in Nordrhein-Westfalen begann Ursula Gerhartz-Path im Jahre 1989 ihre Tätigkeit als Co-Leiterin im Lärmschutzreferat des LBM, der damaligen Straßenverwaltung Rheinland-Pfalz. 1993 wechselte die Bauingenieurin zum LBM Diez; dort leitete sie sieben Jahre die Planungsabteilung. Dann ging es für sie wieder zurück nach Koblenz; im dortigen Straßenbauamt wurde ihr die Leitung der Brückenbauabteilung übertragen. Zudem war Gerhartz-Path dort zunächst stellvertretende Amtsleiterin, später auch kommissarische Amtsleiterin. Seit der Auflösung der regionalen Dienststelle Koblenz zum 31. Dezember 2007 war sie bis heute als Leiterin der Fachgruppe „Verkehrstechnik und Verkehrssicherheit“ in der LBM-Zentrale die Ansprechpartnerin, wenn es beispielsweise um Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf rheinland-pfälzischen Straßen geht.



Kommentare zu: Neue Geschäftsbereichs-Leiterin im Landesbetrieb Mobilität

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nachfragebündelung Rengsdorf-Waldbreitbach: Diese Gemeinden bekommen schnelles Glasfasernetz

Rengsdorf-Waldbreitbach. Die kritische 33-Prozent-Marke überschritten hat laute Deutsche Glasfaser die Nachfragebündelung ...

Stadtradeln und Schulradeln in Bad Honnef gehen in die nächste Runde

Bad Honnef. Die Teilnahme an den Wettbewerben ist kostenlos, aber nicht umsonst, betont Bürgermeister Otto Neuhoff: "Radfahren ...

Corona im Kreis Neuwied: Zahlen ebben weiter ab - 106 Neuinfektionen

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 209,1 (12. August: 231,5). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Deutschsprachkurs für Frauen in Bad Honnef

Bad Honnef. Es wird sowohl praxisorientiert am Beispiel von Alltagssituationen als auch durch Grammatikübungen die deutsche ...

Deichwelle Neuwied schließt vom 5. bis 11. September ihre Türen

Neuwied. „Dieses Jahr nutzen wir dafür die erste Woche nach den Sommerferien, da wir erfahrungsgemäß weniger Gäste im Bad ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Weitere Artikel


Aquarelle malen mit Künstler Martin Lutz

Selters. Im Workshop demonstriert der Künstler bestimmte Aquarelltechniken, dabei schauen ihm die Teilnehmer zunächst über ...

Neuwied bewirbt sich um Landesgartenschau 2022

Neuwied. Das Land hat den Kommunen zur Ausarbeitung der Bewerbungsunterlagen eine Frist bis zum 31.März gesetzt. Im April ...

Anna Katrin Schmidt im A-Finale über 50 Meter Rücken

Puderbach. Alle Schwimmer/innen zeigten sich in einer guten Verfassung mit noch reichlich Luft nach oben, bis zum Saisonhöhepunkt ...

Soldat hat eine Mission - Leben retten

Neuwied. Steven Oster nennt ihn „meinen Partner“. Er fühlt sich mit ihm verbunden, obwohl er ihn nicht kennt. Ein Paar, das ...

Monitoring für Güterzüge bereits heute technisch möglich

Leutesdorf. Dabei war für viele Teilnehmer überraschend, dass die Messstation technisch in der Lage ist, alle relevanten ...

Raubacher Schützen blicken zurück und planen 2016

Raubach. Ebenfalls hervorzuheben waren die sportlichen Erfolge einiger Mitglieder, die im letzten Jahr an den Landesmeisterschaften ...

Werbung