Werbung

Nachricht vom 06.02.2016    

Prunksitzung in Kurtscheid bot begeisterndes Programm

Am Samstagabend, den 6. Februar gab es die große Prunksitzung in der Wiedhöhenhalle in Kurtscheid. Es wurde ein langer Abend mit vielen Raketen, einem begeisterten Publikum und „Hie Höh“-Rufen in der ausverkauften Halle. In diesem Jahr ging es nach Italien. Die Stimmung im Saal war hervorragend.

Die Möhnen hatten zum Thema die passenden Roben an. Fotos: Wolfgang Tischler

Kurtscheid. Die Prunksitzung mit Büttenreden, Tanzeinlagen, Gesangsvorträgen wurde überwiegend von dorfeigenen Darstellern gestaltet. Sitzungspräsident Manuel Preyer konnte eine volle Wiedhöhenhalle empfangen. Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen musste als erster in die Bütt und begrüßte die Narren in gereimter Form. Er hatte das Motto des Abends „Auf Gondeln schifft der KCK zum Carneval Venezia“ aufgegriffen und seinen Vortrag darauf abgestellt. Im Traum war er mit den Möhnen als Gondoliere in den Kanälen von Venedig unterwegs. Wie es das Schicksal wollte, traf er zu allem Überfluss den Elferrat und sein Boot ging am Ende der Fahrt unter. Als ihm das Wasser bis zum Hals stand, da erwachte er schweißgebadet aus seinem Traum.

Die eigenen KCK Starlights kamen als Piraten auf die Bühne und zeigten ihren aktuellen Showtanz. In der zweiten Halbzeit zeigten auch die KCK-Funken ihr Können.

2014 war er das erste Mal in Kurtscheid als Erzieher. Alex blieb seinem Thema treu und kam diesmal als Erzieher 2.0 mit seiner Gitarre in die Bütt. Er ließ sich über die heutigen Vornamen der Kinder aus, die immer ausgefallener werden. Stars nennen ihre Kinder sogar nach dem Zeugungsort. Bezogen auf den Westerwald müssten dann 90 Prozent der Kinder „Hinter dem Kirmeszelt heißen“, witzelte Alex. Gern schreibe er in seinem Kindergarten in Freundebücher, da liest er immer was so alles drin steht. Zum Beispiel bei Berufswunsch: „Superstar“ oder „Youtuber“. Bei der Frage ins Publikum: „Wisst ihr was ein Youtuber ist“, bekam er keine Antwort. „Dann googelt mal, wenn ihr heim kommt“, war sein Tipp.



Einer von weiteren Vorträgen war der von Rita Wagner. Sie wusste als letzter „Kegel“ aus der Gaststätte Beck so einiges aus dem Dorfleben zu berichten. Auch, dass der Kurtscheider Pastor im letzten Jahr Nachwuchs erwartete. Es war aber seine vierbeinige Lebensgefährtin, die schwanger war. Eine Männerdomäne fiel in Kurtscheid, gab es doch erstmals eine Schützenkönigin. Die weiteren Büttenreden ließen mit ihren vielen Gags und Kurtscheider Anspielungen ebenfalls kein Auge trocken.

Die eigene KCK-Blaskapelle war für den musikalischen Part des Abends zuständig. Unter ihrer Leitung kam der Musikstar aus Kurtscheid, Rafaela Funk, mit den Songs „Zwei kleine Italiener“ und „An Tagen wie diesen“ auf die Bühne.

Den ersten optischen Schlusspunkt legte die Tanzshow der Funky Diamonds. Den krönenden Abschluss eines langen, tollen Abends setzte das Möhnenmännerballett. Durch die vielen Zugaben und Raketen war es schon nach Mitternacht, bis die „Jungs“ auf die Bühne durften. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Prunksitzung in Kurtscheid bot begeisterndes Programm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Unfälle in Neustadt und Linz

Unfall unter Alkoholeinfluss
Neustadt. Zu einem Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol kam es in der Nacht auf Sonntag, ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Weitere Artikel


Neuwied: Eine ganze Reihe Streitigkeiten

Neuwied. Drei Kinder im Alter zwischen neun und elf Jahren wurden von einem 14-jährigen am Samstagabend gegen 18 Uhr auf ...

Polizei Neuwied nahm elf Straftaten auf

Neuwied. In der Nacht zum Freitag wurde an einer Schule in der Friedrich-Siegert-Straße eine Luftabzugsabdeckung gestohlen.

Wäsche ...

Raubacher Dorfjugend auch an Karneval aktiv

Raubach. Dass die Jugend nur vor dem Computer hängt und null Bock hat, trifft für die Raubacher Jugend nicht zu. Sie ist ...

Neuwied: OB Roth in Handschellen

Neuwied. Mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchten die Angestellten des Hauses dieses zu verhindern. Doch ...

Gott Jokus sandte Sonnenschein nach Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Beim Zug in Oberhonnefeld machen auch die Nachbarn immer gerne mit. Aus Ellingen kamen die Fußballfrauen. ...

TUS Dierdorf: Sportlerehrung der Leichtathleten

Dierdorf. So wurden von den Aktiven 45 Wettkämpfe besucht, von Kreismeisterschaften bis zu den Deutschen Meisterschaften, ...

Werbung