Werbung

Nachricht vom 04.02.2016    

Neuwied trifft auf Hamburg Crocodiles und Hamburger SV

Streiche Holland, setze Hamburg: Nach dem Doppelpack gegen die Tilburg Trappers steht für den EHC Neuwied in der Oberliga Nord jetzt ein Doppelpack gegen Hamburg auf dem Programm – und das gleich zwei Mal vor heimischen Fans.

Foto: fischkoppMedien.

Neuwied. Am Freitag, den 5. Februar empfangen die Bären die Crocodiles (20 Uhr), am Sonntag, den 7. Februar kommt der Hamburger SV nach Neuwied (19 Uhr). „Zwei Heimspiele bedeuten nicht automatisch sechs Punkte“, warnt EHC-Trainer Craig Streu. „Wir müssen in beiden Spielen hart arbeiten, um das Maximum zu erreichen. Und nur das ist unser Ziel. Denn egal ob der Gegner Duisburg oder Hamburg heißt, wir brauchen jetzt ganz dringend Siege.“

Die Trainingswoche begann am Dienstagabend mit der Videoanalyse der 1:5-Niederlage in Tilburg. „Wir haben uns besonders die Szenen in unserer Defensivzone angeschaut“, sagt Streu. „Die Jungs haben sich schon ziemlich über ihre Fehler geärgert. Aber man muss auch ehrlich sagen, dass Tilburg einfach eine Topmannschaft ist, die diese Fehler sofort bestraft.“ Die Stimmung im Team ist trotz der zwei Niederlagen gegen die Trappers gut. „Die Jungs sind gut drauf und schauen jetzt nur noch nach vorne.“

Zum Beispiel auf den kommenden Freitag, wenn die Hamburg Crocodiles den Auftakt machen am Karnevalswochenende in der Deichstadt. Das Hinspiel hatten die Neuwieder mühevoll mit 5:3 gewonnen. Die Norddeutschen schöpfen zudem im Abstiegskampf neuen Mut, nachdem man am vergangenen Sonntag mit 7:2 gegen Preussen Berlin gewonnen hat. Trotz des Erfolges blieben die Crocodiles jedoch Tabellenletzter. „Wir wissen, dass wir diese drei Punkte haben müssen“, sagt Streu. „Dabei ist es völlig unerheblich, ob Hamburg mit neuem Schwung kommt. Das darf für uns keine Rolle spielen. Wir müssen uns auf unser Ding konzentrieren.“



Verzichten muss der Trainer am Freitag auf US-Stürmer Josh Myers, der in Tilburg seine dritte Zehn-Minuten-Strafe kassierte und damit gesperrt ist. Neu im Kader wird hingegen der Kölner Junghai Robin Schütz sein, der mit einer Förderlizenz für Neuwied ausgestattet ist und am Wochenende sein Debüt feiern wird im Bärentrikot. Der 19-Jährige trainierte unter der Woche bereits mit dem Oberligisten. Ebenfalls auf dem Eis stand Josh Rabbani, jedoch nur, um das Team moralisch zu unterstützen. Rabbani wird aufgrund eines Handbruchs für mehrere Wochen ausfallen.

Für das Heimspiel am Sonntag erwartet Streu ebenfalls einen sehr unangenehmen Gegner, auch wenn der EHC das Hinspiel beim HSV deutlich mit 9:0 gewonnen hatte. Die Hamburger konnten zuletzt jedoch mit Siegen gegen Preussen Berlin und Rostock überzeugen, lagen beim Heimspiel gegen Tilburg nach 40 Minuten mit 4:3 in Führung (Endstand 4:7). „Hamburg ist momentan einer der gefährlichsten Mannschaften der Liga“, sagt der Trainer. „Die schießen viele Tore und haben neues Selbstvertrauen getankt. Zudem kommen die Förderlizenzspieler vom Zweitligisten Bremerhaven derzeit regelmäßig beim HSV zum Einsatz. Wir brauchen unsere beste Leistung, um zu gewinnen.“

Der Ausblick:
Freitag, 20 Uhr: EHC Neuwied – Hamburg Crocodiles
Sonntag, 19 Uhr: EHC Neuwied – Hamburger SV


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuwied trifft auf Hamburg Crocodiles und Hamburger SV

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Beim Spaziergang in Neuwied die Schönheiten entdecken

Die Natur erblüht. Zahlreiche besondere Bäume am Rheinufer, an den Straßen und am See finden Gefallen bei den Stadtbewohnern und den Spaziergängern.


Einsatz Rettungshubschrauber: Motorradfahrer kollidiert mit Leitplanke

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall eines Motorradfahrers. Er musste in die Klinik geflogen werden.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Lottogewinn für Deichstadtvolleys

Neuwied. Im wahrsten Sinne des Wortes haben die Deichstadtvolleys einen „Lottogewinn“ zu verzeichnen, denn das Koblenzer ...

Umkleidekabinen des VfL Neuwied reichen nicht mehr aus

Neuwied. Bei dem Treffen schilderte Klaus Dillenberger die Situation auf der hervorragenden Sportanlage und deren voll umfängliche ...

Tennisclub Dierdorf: Start der Schulkooperation im Mai

Dierdorf. Der Verein bietet ein für alle Jugendlichen kostenloses, jedoch professionelles Training über die Tennisschule ...

TC Steimel - Medenspielbeginn wird auf Juni verschoben

Steimel. Den Startschuss gibt das technische Personal in Person von Rita Wildermann und Werner Müller. Die Mitglieder werden ...

VfL-Übungsleiterinnen digital: Spaß und Bewegung in Corona-Zeiten

Waldbreitbach. Die Kursleiterinnen des Kinderturnens, Lea Mareien und Verena Stüber, hatten sich im Januar eine kleine „Challenge“ ...

Deichstadtvolleys bringen aus Planegg-Krailling drei Punkte mit

Neuwied. Mit nur einer Auswechselmöglichkeit, Lisa Guillermards Verletzung war im Laufe der Woche wieder aufgebrochen, waren ...

Weitere Artikel


RKK-Verdienstmedaille an Hermann Josef Fischer

Neustadt-Fernthal. Ein besonderer Höhepunkt der Prunksitzung war die Verleihung der Verdienstmedaille in Gold der Rheinischen ...

Tag des Ehrenamtes

Vettelschoß. Die Gemeinden möchten den Blick auf das ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Mitbürgerinnen und Mitbürger ...

Jahresprogramm „Natur auf der Spur“ erschienen

Dürrholz. Zum ersten Mal dabei war I. D. Isabelle Fürstin zu Wied, die seit dem Tod ihres Mannes den Vorsitz im Naturpark ...

Erschreckende Geschwindigkeiten in Urbach gefahren

Urbach. Seit einiger Zeit ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Schulstraße und Panoramaweg auf 30 Stundenkilometer ...

Närrische Zeit: Wegbeschreibungen der Karnevalsumzüge Bad Honnef

Bad Honnef. So gelangen die Narren auf die Linzer Straße, ohne die Baustelle an der Ecke Hauptstraße/Linzer Straße passieren ...

Gastfamilien für US-Stipendiaten gesucht

Kreis Altenkirchen. „Ich bin gespannt auf eine neue Stipendiatin beziehungsweise einen neuen Stipendiaten“, erklärt der heimische ...

Werbung