Werbung

Nachricht vom 03.02.2016    

40 und 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert

Anlässlich ihres 40-jährigen Dienstjubiläums konnte Landrat Rainer Kaul (links) zwei Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied die Dankesurkunde der Ministerpräsidentin Malu Dreyer aushändigen. Für 25 Dienstjahre wurde ein weiterer Mitarbeiter mit einer Dankesurkunde des Landkreises Neuwied geehrt.

Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Zwei Dankesurkunden der Ministerpräsidentin Malu Dreyer konnte Landrat Rainer Kaul Mitarbeitern des Jobcenters, dessen Personal zu ein Drittel von der Kreisverwaltung gestellt wird, anlässlich ihres 40-jährigen Dienstjubiläums überreichen. Gleichzeitig konnte ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung für 25 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt werden.

Hans Hargesheimer, der nach seiner Ausbildung zum KFZ-Mechaniker für zwölf Jahre zur Bundeswehr ging, begann im Anschluss daran Mitte 1990 eine weitere Ausbildung zum Kreisassistentenanwärter. Nach dieser Ausbildung wurde er zunächst als Sachbearbeiter im Jugendamt eingesetzt und wechselte von dort 2010 zum Jobcenter und ist dort für die Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen zuständig.

Frank Potthast begann seine berufliche Laufbahn zunächst mit einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und wechselte dann ebenfalls zunächst für zwölf Jahre zur Bundeswehr und begann im Anschluss daran Mitte 1987 eine Ausbildung zum Kreisinspektoranwärter bei der Kreisverwaltung Neuwied. Zunächst als Sachbearbeiter im Sozialamt wurde Potthast 2001 als Referatsleiter im Jugendamt eingesetzt. 2009 erfolgte dann der Wechsel zum Jobcenter in der Funktion eines stellvertretenden Geschäftsführers.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Klaus Winter absolvierte seine Angestelltenausbildung bei der Stadtverwaltung Neuwied. 1980 wechselte er dann zum DRK-Kreisverband Neuwied und leitete diese von 1988 bis 1991 als Kreisgeschäftsführer. Danach stand ein Wechsel zur Kreisverwaltung Neuwied an, in der Winter zunächst für drei Jahre in der Bauverwaltung tätig war. Zur Abteilung Finanzen, damals noch Kreiskasse genannt, wechselte Winter dann 1994 und ist dort bis heute noch tätig.

Einen besonderen Dank sprach Personalratsvorsitzender Christoph Becker Winter für seine langjährige Tätigkeit als Kassenprüfer der Betriebsgemeinschaftskasse aus.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Martinus Gymnasium Linz zeigt Solidarität mit dem Fairen Handel: Spende von 1.750 Euro überreicht

Linz am Rhein. Alle Schüler des MGLs, die im Juli letzten Jahres (2023) am Sponsorenlauf durch die Stadt Linz teilgenommen ...

Weitere Artikel


Winter adé – Kübelpflanzen begrüßen den Frühling

Neuwied. Zu den Stadtteilgesprächen treffen Bürger in regelmäßigen Abständen mit Fachleuten zusammen, um sich aus erster ...

Neujahrsfrühschoppen der FWG wieder gut angenommen

Kleinmaischeid. Im Juli 2015 beschloss der Gemeinderat die Beantragung des Zuschusses bei der Landesregierung in Mainz. „Das ...

Von Rittern und Hofdamen: Osterferiencamp bei Palette M

Rodenbach. Diesmal ist eine spannende Zeitreise in die Zeit der Ritter, Minnesänger, Hofdamen und Hofnarren geplant. Mit ...

Hallerbach begrüßt es: Entwurf des Wertstoffgesetzes gekippt

Neuwied. Der Neuwieder Abfallwirtschaftsdezernent begrüßt ausdrücklich, dass nun auch der Bundesrat wichtige Korrekturen ...

Lärmampel: Laute und leise Töne sichtbar machen

Wirges. „Eine gute Möglichkeit ist eine Ampel, die Lärm für Kinder und Erziehungskräfte sicht- und hörbar macht“, informiert ...

Big Data und informationelle Selbstbestimmung

Bonn. Die Tagung beginnt mit zwei Highlights: Viktor Mayer-Schönberger, Professor of Internet Governance and Regulation, ...

Werbung