Werbung

Nachricht vom 02.02.2016 - 13:47 Uhr    

Wohnhausbrand in Leubsdorf – drei Verletzte

Aus noch nicht gesicherter Ursache brannte am Dienstagvormittag, dem 2. Februar ein Wohnhaus in der Straße „An der Koppe“ in Leubsdorf. Der Schaden ist immens. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Hauseigentümer und ein Feuerwehrmann wurden verletzt.

Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Fotos: Simone Schwamborn

Leubsdorf. Laut Feuerwehr-Einsatzleiter Christoph Teuner waren die Alterskameraden der Freiwilligen Feuerwehr Leubsdorf zuerst eingetroffen. Bei dem Brand wurden der Hauseigentümer und seine Frau sowie eine Einsatzkraft der Freiwilligen Feuerwehr verletzt. Feuerwehrleute aus sechs Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Linz waren im Einsatz, dazu vier Rettungswagen und ein Notarzt. Auch die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes rückte an, um die Alterskameraden gesundheitlich zu versorgen.

Laut Einsatzleitung konnte das Feuer, das mindestens das Erdgeschoss zerstörte, zügig gelöscht werden. Auch eine Drehleiter wurde eingesetzt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten die Bewohner in der Küche Fritteusenfett erhitzt, so dass es zum Brand kam. Simone Schwamborn



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     



Aktuelle Artikel aus der Region


Auf das WIE kommt es an - Fachtag der Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Neustadt. Für rund 120 Mitarbeitende begann der Tag mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Margarita in Neustadt. Gemeindereferentin ...

Fahrzeuge per Internet zulassen

Neuwied. Zwei Jahre später bietet Stufe drei jetzt ab dem 1. Oktober diesen Jahres noch weitere Möglichkeiten wie die Neuzulassung, ...

Herbstferienprogramm in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Wie bei den römischen Soldaten wird dabei gemeinsam der Tag gestaltet. Dabei heißt es, nach einem „langen“ Marsch ...

Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Neuwied. In Neuwied wurde das Projekt vom Jugendbeirat der Stadt Neuwied initiiert. Große Unterstützung erhielten sie dabei ...

Ländliche Versorgung für Krankenhaus Dierdorf-Selters keine Frage

Dierdorf/Selters. Dabei stößt man auch pauschal in das gleiche Horn, der in diesem Sommer publizierten Studie „Zukunftsfähige ...

7. Trucker-Treffen im Stöffel-Park: Kommen und staunen

Enspel. Der Ablauf
Freitag: Anreise der Trucks ab 16 Uhr, abends Musik mit DJ rund um die Nissenhalle, Lagerfeuer.

Samstag: ...

Weitere Artikel


Prinzenempfang in der Römerwelt

Rheinbrohl. Der amtierende Prinz Olaf I. aus Bad Hönningen und Prinzessin Johanna I aus Ariendorf mit gesamten Gefolge bescherten ...

Mit innovativer Streu-Technik gegen glatte Straßen

Neuwied. Die moderne Streu-Technik soll mittelfristig flächendeckend in Rheinland-Pfalz genutzt werden. Mit diesem Pilot ...

Arbeitslosigkeit im Januar bei 5,9 Prozent

Altenkirchen/Neuwied. Von Entlassungen besonders betroffen waren die Beschäftigten in den Außenberufen. Agenturchef Karl-Ernst ...

FDP-Spitzenkandidat besucht Skylotec

Neuwied. Was macht Skylotec überhaupt? – Auf diese Frage erhielten FDP-Politiker nun eine ausführliche Antwort beim Besuch ...

Abenteuer mit dem kleinen Drachen Kokosnuss

Neuwied. Am Mittwoch, 10. Februar, ist im Metropol Kino Neuwied, Hermannstraße 2, ab 16 Uhr der Animationfilm „Der kleine ...

Informationselektroniker erhielten Gesellenbriefe

Neuwied. Heute planen Informationselektroniker, wie die früher genannten Büromaschinenmechaniker heißen, informations- beziehungsweise ...

Werbung