Werbung

Nachricht vom 19.01.2016    

Tipps für die Biotonne bei Minusgraden

Mit den ersten frostigen Nächten in ungeschützten Lagen tritt ein bekanntes Problem auf. Die Biotonne ist nur halb geleert - das Müllfahrzeug aber bereits außer Sicht. Am Bürgertelefon der Abfallberatung gehen dann Beschwerden über die vermeintlich schlechte Arbeit des Abfuhrunternehmens ein.

Im Winter bereitet das Entleeren der Biotonne bei Frost Probleme. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Der eigentliche Grund ist jedoch: Feuchte Abfälle, wie Laub oder Speisereste sind an der Innenwand oder am Tonnenboden festgefroren und rutschen deshalb beim Leerungsvorgang nicht heraus.

Entgegen der landläufigen Meinung lässt sich das Problem nicht dadurch lösen, dass die Tonne beim Kippvorgang mehrmals und noch stärker angeschlagen wird. Die durch den Frost bereits spröden Tonnen würden dabei schnell zu Bruch gehen und müssten alljährlich unter hohen Kosten ersetzt werden. Abhilfe kann hingegen jeder leicht selbst schaffen.

Die Abfallberatung der Kreisverwaltung Neuwied empfiehlt: Den Tonnenboden mit einer dicken Lage zerknülltem Zeitungspapier oder mit Eierkartons auslegen. Dadurch wird die Feuchtigkeit aufgesaugt und der Müll hat keinen direkten Bodenkontakt. Keinesfalls nasses Laub als erste Schicht in die Tonne geben. Feuchte Bioabfälle und Essensreste mehrlagig in Zeitungspapier einwickeln. Kaffeefilter und Teebeutel bereits in der Küche gut abtropfen lassen. Die Tonne möglichst an einem geschützten, frostfreien Ort aufstellen und erst am Leerungstag um 6.00 Uhr an die Straße stellen. Wenn das nicht möglich ist, die festgefrorenen Abfälle kurz vor der Entleerung vorsichtig mit einem Spaten von der Tonnenwand ablösen.



Weitere Infos unter Tel. 02631/803-308 (Kreisverwaltung Neuwied).


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Café im Altwieder Dorftreff": Altwieder feiern den ersten Geburtstag ihres Dorfcafés

Neuwied-Altwied. Was als Idee begann, hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft entwickelt. Am dritten ...

Vergessene Schlüssel führen zu Sachbeschädigung in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Samstagvormittag (20. Juli) erreichte die Linzer Polizeiinspektion ein Bericht über eine Sachbeschädigung ...

"VOR-TOUR der Hoffnung": Sparkasse Neuwied unterstützt Benefiz-Radler mit 7500 Euro

Neuwied-Heimbach-Weis. Über das Konzert der "Drei Freunde - drei Tenöre" bei den Rommersdorfer Festspielen hatten die Kuriere ...

Aggressiver Patient in Bad Hönningen bedroht Rettungssanitäter

Bad Hönningen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, bei dem die Beamten eine Besatzung des Rettungsdienstes ...

Blitz-Einbruch in Neustädter Supermarkt: Unbekannte entwenden Tabakwaren

Neustadt. Um 2.12 Uhr morgens drangen die bislang unbekannten Täter in den Supermarkt in der Hauptstraße von Neustadt(Wied) ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Kirchspiel Anhausen zog Bilanz

Anhausen. Vorsitzender Thorsten Momm und Wehrführer Volker Lemgen konnten neben den aktiven Mitgliedern auch Vertreter der ...

Tresor aus Schule geklaut

Dierdorf. Aus einem der Büros wurde ein 300 Kilogramm schwerer Tresor komplett entwendet, wobei die Täter den schweren Tresor ...

Feuerwehr Anhausen bekommt Wärmebildkamera

Anhausen. Objekte mit unterschiedlichen Temperaturen werden auf dem Display farblich dargestellt. So können beispielsweise ...

Turnweltmeister Hambüchen besuchte die Bären

Neuwied. Hambüchen und EHC-Vorstandsmitglied Peter Wünsch hatten sich im Urlaub kennengelernt. Der Einladung zu einem Heimspiel ...

Neuwieder Bären feiern gegen die Piranhas souveränen Sieg

Neuwied. Die Neuwieder Bären haben das nächste Sechs-Punkte-Wochenende perfekt gemacht. Beim 5:0 (2:0, 2:0, 1:0)-Heimsieg ...

„Ski Heil!“ ist auf zahlreichen Westerwald-Pisten möglich

Bad Marienberg/Kirburg. Die frohe Botschaft: „Im Westerwald ist inzwischen vielerorts Skifahren möglich“. Am ersten Sonnentag ...

Werbung