Werbung

Nachricht vom 18.01.2016    

FDP informierte über Bildungspolitik

Der Kreisverband der FDP-Neuwied veranstaltete einen Infoabend über die aktuell vorherrschende Bildungspolitik in Rheinland-Pfalz, die bildungspolitischen Ziele der Liberalen und ihrer Direktkandidaten in der anstehenden Landtagswahl im Wahlkreis 03 und 04, Dr. Tobias Kador und Sven Störmer.

Foto: privat

Neuwied. Als Gastreferent konnte der Ehrenvorsitzende des Philologenverbandes Rheinland–Pfalz Herr Malte Blümke begrüßt werden. Nach Einleitung durch Landessozialrichter Kador referierte Blümke über die aktuelle Bildungspolitik der rot-grünen Landesregierung und ging mit dieser hart ins Gericht. Er prangerte zum einen die wiederholt gebrochenen Versprechungen der Landesregierung, die Klassenmesszahlen schrittweise zu senken, sowie den enorm hohen Unterrichtsausfall an rheinland-pfälzischen Schulen, insbesondere der Gymnasien an.

Anwesende Berufsschullehrer bestätigten den noch höheren Unterrichtsausfall an Berufsschulen. Zudem entlarvte Blümke die Auflösung der nicht effektiven Agentur für Qualitätssicherung in der Schule und die Rücknahme des fünf Mal ein Prozent Besoldungsdiktats (Abkopplung der Beamtenversorgung von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung) als wahltaktische Manöver im Vorfeld der nahenden Landtagswahl. Er betitelte die aktuelle Bildungspolitik als eine „Politik der Trojanischen Pferde“, wobei der Bürger die versteckte Gefahr der Entscheidungen kaum noch entdecken kann.



Die Beseitigung des enorm hohen Lehrermangels wies Sven Störmer – selbst Lehrer an einer weiterführenden Schule – dann als Primärziel zur Schaffung von Bildungsgerechtigkeit aus. Denn jeder Schüler hat ein Recht auf Unterricht. Dazu ist eine 105 Prozentige Unterrichtsversorgung nötig. Finanziert werden könnte das mit den fehlenden 25 Millionen Euro Steuergeldern der Windkraftlobby. Neben dem Ausbau der frühkindlichen Bildung und der Wiedereinführung der deutschen Schreibschrift ist eine Aufwertung der beruflichen Bildung nach Ansicht Störmers unerlässlich. Durch den fortschreitenden Akademisierungswahn der Landesregierung sieht er den dualen Ausbildungszweig für viele Berufsgruppen gefährdet und damit auch den wirtschaftlichen Erfolg unserer Gesellschaft. (Pressemitteilung der FDP)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: FDP informierte über Bildungspolitik

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel: Ampel-Regierung verpasst Landwirten Schläge ins Gesicht

Berlin/Region. Wie der Parlamentarier Erwin Rüddel in der Pressemitteilung weiter anführt, scheine der massive und breit ...

Erwin Rüddel: Die Ampelkoalition ignoriert gleichwertige Lebensverhältnisse

Berlin/Region. Im Bundeshaushalt 2024 werden kommunal relevante Aspekte, die zur Erreichung des Zieles gleichwertiger Lebensverhältnisse ...

Freie Wähler: Bezahlkarte für Flüchtlinge soll Thema im Landtag werden

Mainz. Der Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag, Joachim ...

FDP Rengsdorf-Waldbreitbach stellt Liste für Verbandsgemeinderatswahl auf

Rengsdorf/Waldbreitbach. Angeführt von Tim-Jonas Löbeth wollen sie mit einem motivierten Team aus 18 Personen in den Wahlkampf ...

SPD Ortsverein Maischeid-Dierdorf veranstaltet Jahresempfang

Dierdorf. Gastredner wird der Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der SPD in Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, sein. ...

Neuwieder Sozialdemokraten laden zum Bürgerempfang mit Malu Dreyer

Neuwied. Am Sonntag, 10. März, kommen um 11 Uhr Gäste aus verschiedenen Bereichen, darunter Politik, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen ...

Weitere Artikel


Blasorchestergründung in Thalhausen

Thalhausen. MusicAmore ist eine Gruppe von zurzeit über 20 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zusammen musizieren ...

Kirmesgesellschaft 1951 Dierdorf wählte Vorstand

Dierdorf. Der Vorsitzende Dominik Hoppe, berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Als Hauptevent ist hier die ...

Einwohnerzahlen in VG Dierdorf unverändert

Dierdorf. Zum 31. Dezember 2015 betrug die Einwohnerzahl in der Verbandsgemeinde 10.764. Die Veränderung gegenüber dem 31. ...

NABU Gruppe Rengsdorf stellt Jahresprogramm vor

Rengsdorf. Am Dienstag, den 22. März findet von 9 bis 16 Uhr eine „Kleine Frühlingswanderung am Klosterberg“ zusammen mit ...

Zwei Unfälle infolge Trunkenheit

Waldbreitbach. Am Sonntagnachmittag, den 17. Januar wurde die Polizei in Straßenhaus darüber informiert, dass es auf dem ...

Sparkasse Neuwied: Nachhaltige Entwicklung in 2015

Neuwied. Mit diesem nachhaltigen und zukunftsgerichteten Wirtschaften konnte die Sparkasse Neuwied 2015 wie geplant ein Jahresergebnis ...

Werbung